"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 


David DMP Moore and Babylon are proud to present to Berlin .. the official .. Ultimate Marvel Kino Marathon! 18 HOURS of the greatest MCU films, back-to-back, on one of the biggest kino screens in Berlin!

BRD 1969, R: Rainer Werner Fassbinder mit Hanna Schygulla, Lilith Ungerer, EIga Sorbas, 86 Min, OmeU

[Young Törless] BRD 1966, R: Volker Schlöndorff mit Mathieu Carrière, Marian Seidowsky, Bernd Tischer, 88 Min, OmeU

[PREVIEW] D 2019, R: Nadia Kailouli, Jonas Schreijäg mit Carola Rackete, 110 Min, OmeU

DDR 1958, R: Harry Bremer, Theaterregie: Manfred Wekwerth mit Helene Weigel, Fred Düren, Norbert Christian, 147 Min

DDR 1949, 11 Min; Mutter Courage DDR 1951, 7 Min; Amateuraufnahmen Der kaukasische Kreidekreis, Mutter Courage und ihre Kinder DDR 1950-1959, 35 Min; Amateuraufnahmen Mutter Courage und ihre Kinder DDR 1952, 14 Min; Amateuraufnahmen Urfaust DDR 1952-1953, 2 Min - Mit Einführungen und Kommentaren von Autor Holger Teschke

IC 10 - Against all Odds (ohne IC Jury), 90 Min, OmeU

IC 01 - Animated 1: Squaring the Circle, 90 Min, OmeU

DOC 03 - The World Outside, 90 Min, OmeU

IC 04 - Human Absurdities, 58 Min, OmeU

interfilm: SP 05 - Queer Fever, 87 Min, OmeU

IC 02 - Animated 2: Facing It, 90 Min, OmeU

GC 03 – Soul, 79 Min, OmeU

IC 05 - Twist & Detours, 81 Min, OmeU

SPA 01 - Tesoros Españoles, 93 Min, OmeU

GC 02 – Mind, 73 Min, OmeU

IC 07 - Together Apart, 91 Min, OmeU

ECO 02 - Urban Nature, 85 Min, OmeU

IC 08 - Women on Fire (ohne IC Jury), 82 Min, OmeU

SPA 02 - La Vida Es Extraña, 88 Min, OmeU

SP 09 China New Talents, 96 Min, OmeU

ESA 02 - European Short Film Audience Award 2, 76 Min, OmeU - 10 Kurzfilme auf Europa-Tournee

ECO 01 – Man & Beast, 87 Min, OmeU

IC 03 – Passion or Pleasure, 82 Min, OmeU

SP 04 - Body Talk - Dance Shorts, 86 Min, OmeU

interfilm: SP 15a - short matters! European Film Award 1, 84 Min, OmeU

VEN - Insight Venezuela, 97 Min, OmeU

SP 10 - Music Videos - Longing in Loops, 72 Min

SP 12 - Teenage Riot! TeenScreen guest program, 78 Min, OmeU

SPA 04 - Cosas Que Suceden…, 85 Min, OmeU

interfilm: SP 14 – Vorfilmtest, 67 Min, OmeU

GC 01 - Body (kein Publikumsvoting), 72 Min, OmeU

DOC 02 - Animated Realities, 86 Min, OmeU

IC 06 - Survival Skills, 91 Min, OmeU

SP 15b - short matters! European Film Award 2, 80 Min, OmeU

SPA 03 - Mundos Animados, 88 Min, OmeU

EV 08 - Duo SZAZA - Polanski Shorts Live, 65 Min, OmeU

SP 08 – Nightmares, 90 Min, OmeU

SP 06 - Sci-Fi-Shorts - Me, Myself and the Robot, 80 Min, OmeU

GC 03 - Soul (kein Publikumsvoting), 79 Min, OmeU

EU - European Unknown: #Roma4Life, 85 Min, OmeU

IC 09 - Rage against the System, 92 Min, OmeU

GC 01 – Body, 72 Min, OmeU

MET - Metropolis: Amsterdam, 160 Min, OmeU

EV 09 - Winning Films, OmeU

[Cold case Hammarskjöld], DK/ NO/ SE/ BE 2019, R: Mads Brügger mit Mads Brügger, Göran Björkdahl, 119 Min, OmU. Anschließend Gespräch und Austausch mit Nikolaj Nikitin, Direktor SOFA - School of Film Advancement, Künstlerischer Leiter Febiofest/Prag IFF und Mitglied der LUX-Auswahljury 2019

[Gospod postoi, imeto i’e Petrunija] MK/ BE/ SI/ FR/ HR 2019, R: Teona Strugar Mitevska mit Zorica Nusheva, Labina Mitevska, Simeon Moni Damevski, 100 Min, OmU

Thiago Moyses (Scriptwriter/Director)

IC 06 - Surival Skills, 91 Min, OmeU

GC 04 - Wild 30, 96 Min, OmeU

DOC 01 - Being Human, 88 Min, OmeU

DDR 1957, R: Erich Engel, 174 Min. Direktübertragung des Deutschen Fernsehfunks DFF von “Mutter Courage und ihre Kinder“ von Bertolt Brecht aus dem Berliner Ensemble.

DDR 1953, R: Egon Monk mit Helene Weigel, Ekkehard Schall, Erwin Geschonneck, 52 Min; Kurzfilme: Amateuraufnahmen Die Gewehre der Frau Carrar + Hirse für die Achte, DDR 1952, 14 Min; Behind The Scenes - Fernsehproduktion „Die Gewehre der Frau Carrar“ DDR 1952, 2 Min "Wer zum Schwert greift, wird durch das Schwert umkommen." Filmaufzeichnung der Inszenierung des Berliner Ensembles von 1953, Inszenierung: Bertolt Brecht. - mit Anna Vavilkina live am Klavier 

Bertolt Brecht vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe DDR 1947, 5 Min; DEFA-Wochenschau „Der Augenzeuge“ über Brecht DDR 1949-1957/1968, 13 Min; Am Klavier live begleitet von Anna Vavilkina: Einzelbildschaltungen Herr Puntila und sein Knecht Matti DDR 1949, 14 Min; Biberpelz und Roter Hahn DDR 1951, 14 Min Bertolt Brecht vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe (HUAC) DDR 1947 - unveröffentlichte Fassung!

DDR 1952/1953, Die Mutter + Urfaust, 15 Min; Don Juan + Urfaust, 12 Min; Puntila + Urfaust, 12 Min; Urfaust, 12 Min; Mutter Courage und ihre Kinder + Herr Puntila und sein Knecht Matti, 25 Min insgesamt 76 Min - live begleitet am Klavier von Anna Vavilkina.

DDR 1961, R: Manfred Wekwerth, Peter Palitzsch mit Helene Weigel, Ekkehard Schall, Heinz Schubert, 150 Min

D 1931, Inszenierung von Bertolt Brecht mit Peter Lorre, Paul Bildt, Theo Lingen, 24 Min; Galileo. Inszenierung am Coronet Theater Hollywood (Beverly Hills) 1947, Theaterregie: Joseph Losey mit Charles Laughton, Hugo Haas, Frances Heflin, 42 Min; insges. 66 Min – mit Einführung und Kommentaren von B. K. Tragelehn

DDR 1957, R: Max Jaap, Theaterregie: Manfred Wekwerth nach einer Inszenierung von Bertolt Brecht mit Erwin Geschonneck, Sabine Thalbach, Ekkehard Schall, 95 Min

BRD 1961, R: Egon Monk mit Ernst Schröder, Hartmut Reck, Angelika Hurwicz, 155 Min

Lifted / Who Will Remember / Intercontinental / The Village / You Can’t Kill My Dreams – insges. 85 Min

FR 2018, R: Claude Chamis mit Aram Arakeylan, Benjamin Baclet, Camille Freychet, 75 Min, OmeU – Regisseur zu Gast

[La chute de l’empire Américain] CA 2018, R: Denys Arcand mit Alexandre Landry, Maripier Morin, Rémy Girard, 128 Min, OmU

[La chute de l’empire Américain] CA 2018, R: Denys Arcand mit Alexandre Landry, Maripier Morin, Rémy Girard, 128 Min, OmU

USA 2005, R: Jakov Kirsh, 89 Min, OmU (Jiddisch) – Eintritt gratis

BRD 1969, R: Peter Zadek mit Wolfgang Schneider, Tankred Dorst, Ilja Richter, 96 Min

IND 2019, R: Surender Reddy mit Chiranjeevi, Amitabh Bachchan, 165 Min, OmeU (HINDI!)

D 2019, R: Elke Sasse, 90 Min, OmeU – Regisseurin zu Gast

Saved – Escape from Kim’s regime KP 2019, R: Thea Elisabeth Haavet, 20 Min, OmeU; 5096 FR 2019, R: Jean Bodon, 37 Min, OmeU; This Being Human USA 2019, R: Aimie Vallat, Guido Ronge, 13 Min, OV – insges. 70 Min

GB 2018, R: Alex Cooke mit Anca Dumitra, Mike Dormer, Cosmina Stratan, 87 Min, OV

D 2018, R: Jim Kroft, 89 Min, OmeU – Regisseur zu Gast.

USA 2018, R: Aby Rao mit Suparna Thies, Keith Kittrelle, 74 Min, OV

[Le Char et l'Olivier - Une autre histoire de la Palestine] FR 2018, R: Roland Nurier, 100 Min, OmeU

Nowhere AT 2018, R: Natalie Halla, 60 Min, OmeU; Yara CH 2018, R: Sean Wirz mit Roni Tufan, Mariana dos Santos Mayer, Roza Isik, 23 Min, OmeU – Regisseur zu Gast – insges. 83 Min

BRD 1969, R: Volker Schlöndorff mit Rainer Werner Fassbinder, Margarethe von Trotta, Hanna Schygulla, 106 Min, OmeU – Im Anschluss am 05.10. Gespräch mit Regisseur Volker Schlöndorff und Knut Elstermann.

WARNING: BOTH FILMS SHOW SCENES OF GRAPHIC VIOLENCE - NO ONE UNDER 18 WILL BE ADMITTED. ATTEND THIS EVENT AT YOUR OWN RISK.

Die Bombe [The bomb] D 2019, R: Dima Hamdan mit Tariq Al Saies, Rawa Darwisch, Friederike Frerichs, 20 Min, OmeU – Regisseurin zu Gast; Alara JP, 2019 R: Kounosuke Kawakami, 12 Min, OmeU; My Home India IN 2019, R: Anjali Bhushan, 45 Min, OmeU - insges. 77 Min

SE 2019, R: Johan Bodell mit Adriana Savin, Henrik Dahl, Ndey Heng, 12 Min, OmeU; South Sudanese, Refugees in the West Nile Region ES 2019, R: Joakim M. Vila, 51 Min, OmeU; Anas v.the Giant USA 2019 R: Adrienne Collatos, 16 Min, OmeU – insges. 79 Min

GB 2019, R: Krysten Resnik mit Nathan Cortese, Sophie Bokor-Ingram, Lawrence Werber, 19 Min, OV; Omran CA 2019, R: Randy Morin, 10 Min, OV; Bordered CA 2019, R: Anïse Visser, 15 Min, OV; Who is Europe? GB 2019, R: Ian McDonald, 30 Min, OV – Regisseur zu Gast; Baradar [Brother] AF/IT 2019, R: Beppe Tufarulo, 15 Min, OmeU – Regisseur zu Gast – insges. 89 Min

My Dream goes all the Way to Iran CA 2019 R: Negar Mojtahedi, 33 Min, OmeU; Alternativen [Once in Purple Dungarees] D 2019, R: Benjamin Kramme mit Barbara Philipp, Monika Lennartz, Jennifer Sabel, 13 Min, OmeU – Regisseur zu Gast; Yasmina FR 2019, R: Claire Cahen, Ali Esmili mit Hana Mekacher, Capucine Valmary, Kenza Noah Aiche, 20 Min, OmeU – insges. 66 Min

CL/GB 2018, R: Felipe Bustos Sierra, 96 Min, OmeU

USA 2019, R: Dan Gabriel, 86 Min, OV

USA 2019, R: Eva Lewis, 77 Min, OV

D 2018 R: Carl Bessai mit Denise Ankel, Sammy Ounis, Horst Günter Marx, 88 Min, OmeU – Regisseur zu Gast.

USA 1973, R: Roger Watkins mit Bill Schlageter, Janet Sorley, 90 Min, OV *

The Texas Chainsaw Massacre (1974) - OmU - *Digitally Remastered, UNCUT*

Jürgen Kuttner & Tom Kühnel Live: Premiere "Hofmeister", 1950/2019, R: Brecht, Jürgen Kuttner, Tom Kühnel mit Samuel Finzi, Kathleen Morgeneyer und Peter-René Lüdecke.

AT 1955/60, R: Alberto Cavalcanti mit Curt Bois, Heinz Engelmann, Maria Emo, 93 Min

D 2010, R: Jens Schanze mit Joseph Weizenbaum, Raymond Kurzweil, Hiroshi Ishiguro, 91 Min, OmeU

TW 2018, R: Heather Tsui, 96 Min, OmeU

D 2019, R: Norbert Lechner mit Lea Freund, Tom Bülow, Fritz Karl, 110 Min

Die Songs von Rio Reiser und Gerhard Gundermann. Mit drei Stimmen, zwei Gitarren, Cajon, Electronics, Cello, Flöten, Konzertina ...

BRD 1968, R: May Spills mit Werner Enke, Uschi Glas, Henry van Lyck, 78 Min

BRD 1956, R: Alexander Kluge mit Alexandra Kluge, Hans Korte, Fritz Bauer, 88 Min, OmeU

[The Artists Under the Big Top: Perplexed] BRD 1968, R: Alexander Kluge mit Hannelore Hoger, Sigi Graue, Alfred Edel, 103 Min, OmeU

Einlass: 19 Uhr. Musiker: Joëlle Guerrero Tanz | La Mona Tanz | Fernando Galán Tanz | Ana Menjibar Tanz | Bella Paloma Tanz | Luis Monje Vargas Gesang| Rubin de la Ana Gesang| José de Múrcia Gesang | Rayko Schlee Gitarre | Valle Monje Gitarre| Antonio „El Pumuki“ Percussion

Filmfest John-Lennon-Gymnasium

Die 16-jährige Lena (Emilia Schüle) steckt mitten in der Pubertät und fühlt sich in ihrer Haut nicht wirklich wohl.

[Der vilner Shtot Khazn] USA 1940, R: Max Nosseck mit Moyshe Oysher, Florence Weiss, Maurice Krohner, 77 Min – Eintritt gratis

mit 23 animierten Kurzfilmen von Laurie Rowan, Louis Morton, Kilian Vilim, Lisa Fukaya, Merlin Flügel, Erin Kim, Sander Jon, Andrew Onorato, Cola Baknowska u.a., 90 Min, OV

Eine zu optimistische Tragödie. R: Stefan Friedmann, Adrianna Biedrzynska

[Null Uhr - Null Euro] D 1928/29, R: Joe May mit Betty Amann, Gustav Fröhlich, Hans Albers, 93 Min, OmeU - Anna Vavilkina live an der Kinoorgel, Eintritt gratis

UK 2019, R: Asif Kapdia mit Diego Armando Maradona, 130 Min, OmeU

I 2018, R: Davide Parenti, Claudio Canepari, 80 Min, OmeU - anschließend Aperitivo und Gespräch.

IND 2019, R: Surender Reddy, mit Chiranjeevi, Amitabh Bachchan, 165 Min., OmeU (Telugu)

D 2019, R: Rainer Kaufmann mit Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Julika Jenkins, 89 Min

USA 1940, R:Josef Seiden mit Esther Feild, Lazar Freed, Muni Serebroff, 88 Min, Eintritt gratis

PL 1937, R: Michal Waszynski mit Avrom Morewski, Ajzyk Samberg, Mojzesz Lipman, 108 Min, OmeU, Eintritt gratis

[Grine Felder] USA 1937, R: Edgar G. Ulmer & Jacob Ben-Ami mit Michael Gorrin, Helen Beverley, Isidore Cashier, 106 Min, OmeU, Eintritt gratis

[Tevye] USA, 1939, R: Maurice Schwartz mit Maurice Schwartz, Miriam Riselle, Rebecca Weintraub, 96 Min, OF Englisch, Eintritt frei

[The Singing Blacksmith] USA 1938, R: Edgar G. Ulmer mit Moishe Oysher, Miriam Riselle, Florence Weiss, 90 Min, Jiddisch mit engl. UT, Eintritt gratis

ACHTUNG, dieser Film ist mit Eintritt! [Einaym Petukhoth, Du Sollst nicht Leben] Israel 2009, R: Haim Tabakman mit, Zohar Shtrauss, Ran Danker, Tinkerbell, 91 Min, OmU

Brecht als Filmemacher – Vortrag von Martin Brady, anschließend Gespräch, moderiert von Knut Elstermann. – Eintritt: 5 Euro.

Gastspiel Berliner Ensemble London 1956, 14 Min; Mysterien eines Friseursalons D 1922, R: Erich Engel, Bertolt Brecht mit Karl Valentin, Liesl Karlstadt, Blandine Ebinger, 32 Min – live an der Kinoorgel: Anna Vavilkina, Eintritt gratis

ACHTUNG, dieser Film ist mit Eintritt! D 2016, R: Britta Wauer mit William Wolff, Andreas Buchinger, Valeriy Bunimov 90 Min, OmeU

[Auch Henker sterben] USA 1943, R: Fritz Lang mit Brian Donlevy, Walter Brennan, Anna Lee, 130 Min, OmU (engl.)

[Festivaleröffnung] UdSSR 1925, R: Alexis Granowsky mit Solomon Mikhoels, Moissei Goldblat, Tamara Adelheim, 99 Min – live mit Anna Vavilkina an der Kinoorgel, mit Vorfilm The Yiddisher Boy, 3 Min, Eintritt Gratis

[Overture to Glory] USA 1940, R: Max Nosseck mit Moyshe Oysher, Florence Weiss, Maurice Krohner, 77 Min, OmeU (Jiddisch, Engl. UT), Eintritt gratis

[Children Must laugh] PL 1935, R: Aleksander Ford mit A.L. Alexander, David Dubinsky, B. Charney Vladeck, 63 Min, Englische Fassung, Eintritt frei

[Long is the Road] USA/DE 1948, R: mit Herbert B. Fredersdorf & Marek Goldstein Leo Fuchs, Judith Abarbanel, Judel Dubinsk, 87 Min, OmeU, Eintritt gratis

[Yiddle With His Fiddle] PL 1936, R: Joseph Green and Jan Nowina-Przybylski mit Molly Picon, Max Bozyk, Leon Liebgold, 92 Min, OmeU, Eintritt gratis

[American Matchmaker] USA 1940, R: Edgar G. Ulmer mit Leo Fuchs, 87 Min, OmeU, Eintritt gratis

USA 1983 R: Barbara Streisand, mit Barbara Streisand, 133 Min, OmU, Eintritt gratis

IND 2019, R: Sanjay Dutt, Manisha Koirala, Jackie Shroff, 142 Min, OmeU (Hindi).

USA, 2009, R: Ethan and Joel Coen, mit Michael Stuhlbarg, Richard Kind, Sari Lennick ,106 Min, OmU, Eintritt frei

DDR 1961, R: Manfred Wekwerth, Peter Palitzsch mit Helene Weigel, Ekkehard Schall, Heinz Schubert, 150 Min

[Poisson d'or, poisson africain; Goldener Fisch, Afrikanischer Fisch] I 2018, R: Thomas Grand, Moussa Diop, 60 Min, OmeU, (Französisch & Wolof)
Gast: Thomas Grand
Im Anschluss Diskussion mit dem Regisseur Thomas Grand. Eintritt frei. Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung und AfricAvenir International

D 1932, R: Slatan Dudow mit Ernst Busch, Hertha Thiele, Marta Husemann, 80 Min

[The Threepenny Opera] D 1931, R: Georg Wilhelm Pabst mit Rudolf Forster, Reinhold Schünzel, Fritz Rasp, Lotte Lenja, Ernst Busch, 110 Min, OmeU

D 1996, R: Stefan Schwietert mit Julius Epstein, Max Epstein, William Epstein, 87 Min, Eintritt Gratis

[Null Uhr, Null Euro] D 1929, R: Richard Oswald mit Carlyle Blackwell, Betty Bird, Fritz Rasp, 90 Min, Eintritt gratis! An der KinoOrgel Anna Vavilkina

Beginning our fall season, Monira Al Qadiri presents a program of moving-image works centered on transnational narratives emanating from the Persian Gulf.

Frau im Mond D 1928/29, R: Fritz Lang mit Gerda Maurus, Willy Fritsch, Gustav von Wangenheim, 170 Min, Live an der Orgel Anna Vavilkina, Eintritt gratis! Null Uhr, Null Euro Eine bunt zusammengewürfelte Expeditionsgruppe tritt die erste Fahrt zum Mond an: ein kauziger Professor, der Agent eines Wirtschaftssyndikats, ein Ingenieur mit seiner Freundin und ein kleiner Junge als blinder Passagier. Finden sie das auf dem Mond vermutete Gold? Langs zweiter Science-Fiction-Film nach „Metropolis“ bezog...

CLIMBING THE ELIXIR by Monica Dovarch German Preview Documentary, ITA 2019, 80 minutes, OmeU

After the film: Aperitivo + Q&A with the Director Monica Dovarch and Curator Mara Martinoli

[Gao, La Resistence d’un Peuple] F/ML 2018, R: Kassim Sanogo, 54 Min, OmU

LY/GB/NL/USA/QA/LB/CA 2018, R: Naziha Arebi, 99 Min, OmeU (arab.)

TN/BE 2018, R: Mahmoud Ben Mahmoud mit Ghalia Benali, Ahmed Hafiene, Sarra Hannachi, 102 Min, OmU (arab.)

[Oufsaiyed Elkhortoum] SD 2019, R: Marwa Zein, 75 Min, OmU (arab.)

D/LS/QA 2019, R: Lemohang Jeremiah Mosese mit Thato Khobotle, Mercy Koetle, Pheku Lisema, 76 Min, OV (engl.)

KE 2018, R: Wanuri Kahiu mit Samantha Mugatsia, Sheila Munyiva, Jimmi Gathu, 83 Min, OmeU

F/SD/D/TD/QA 2019, R: Suhaib Gasmelbari, 93 Min, OmU (arab./engl./russ.)

MA/F/EG/IR/BE 2018, R: Jawad Rhalib, 84 Min, OmeU (franz./engl./nl./arab.)

[Die Stropers] ZA/F/GR/PL 2018, R: Etienne Kallos mit Brent Vermeulen, Alex van Dyk, Juliana Venter, 105 Min, OmeU

IND 2019, R.: Vikram Kumar, Nani, Karthikeya, Priyanka Arul Mohan, Lakshmi, Saranya, 153 Min., OmeU (Telugu)

DK/ SO 2018, R: Nasib Farah, Søren Steen Jespersen, 82 Min, OmU

D 2019, R: Rainer Kaufmann mit Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Julika Jenkins, 89 Min

[The Scavengers] BF 2019, R: Abdoulaye Dao, Hervé Eric Lengani mit Charles Wattara, Orockya Alorabou, Serge Henry, 95 Min, OmU (Bambara/ Moore/ franz.)

[Rih Rabani] DZ/F/QA/LB 2018, R: Merzak Allouache mit Abdelatif Benahmed, Hacène Benzerari, Sarah Layssac, 95 Min, OmeU (arab.)

[Entre eu e deus] MZ 2018, R: Yara Costa, 60 Min, OmU

USA 2019, R: Michael Glover, mit Christa Pasch, Roberta Bianchini, Nadine Nourney, Dominic Anglim, Bright Blue Gorilla, Howard Corlett,  Felix Kosse, Frank Kallinowski, Tony Moore, 85 Min, OmU

Come celebrate the Berlin Premiere of “36 Husbands” at Babylon on Saturday October 19, 2019 with the filmmakers & actors

[A Difficult Life] I 1961, R: Dino Risi mit Alberto Sordi, Lea Massari, Franco Fabrizi, 118 Min, OmeU

anschl. Aperitivo und Gespräch

D 2019, R: Ilona Rothin „ 59 Min, Eintritt: frei

Die Westbank - wegen ihr sitzt Israel immer auf der Anklagebank. Doch sind die Siedler wirklich immer die Bösen und die Palästinenser immer die armen Opfer?

I 1962, R: Pier Paolo Pasolini mit Anna Magnani, Ettore Garofolo, Franco Citti, 106 min, OmU

DDR 1966, R: Jürgen Böttcher mit Monika Hildebrand, Rolf Römer, Paul Eichbaum, 94 Min

USA, Schweden, 2019, R: Jim Jarmusch mit Bill Murray, Adam Driver, Tom Waits, 104 Min, OmU

USA, Schweden, 2019, R: Jim Jarmusch mit Bill Murray, Adam Driver, Tom Waits, 104 Min, OmU

Chile 68 Min, R: Miguel Angel Vidaurre mit Gonzalo Planet, Dean Reed, 68 Min, OmU

I, F 1960, R: Anthony Asquith mit Alain Delon, Renato Salvatori, Annie Girardot, 197 Min, OmeU

I 1964. R: Michelangelo Antonioni mit Monica Vitti, Richard Harris, Carlo Chionetti, 117 Min, OmeU

I 1963, R: Federico Fellini mit Marcello Mastroianni, Anouk Aimée, Claudia Cardinale, 138 Min, OmU

Italien 1961, R: Ermanno Olmi mit Checco Sandro Panseri, Loredana Detto, Corrado Aprile, 93 Min, OmeU

I 1960, R: Federico Fellini mit Marcello Mastroianni, Anita Ekberg, Anouk Aimée, 174 Min, OmU

Ind. 2019, R.: Siddharth Anand mit Hrithik Roshan, Tiger Shroff, Vaani Kapoor, 163 Min., OmeU (Hindi)

Ind. 2019, R.: S. Krishna, mit Sudeep, Sunil Shetty, Akanaksha Singh, 150 Min., OmeU (Kannada)

60s Italia: La Cina è vicina [China ist nahe] I 1967, R: Marco Bellocchio mit Glauco Mauri, Elda Tattoli, Paolo Graziosi, 107 Min, OmeU

I 1963, R: Pier Paolo Pasolini mit Franco Citti, Franca Pasut, Silvana Corsini, 117 min, OmeU

I 1967, R: Luchino Visconti mit Marcello Mastroianni, Anna Karina, Bernard Blier, 104 Min, OmeU

Videoart at Midnight Edition N° 24: Raphaela Vogel – Psychogräfin

GB/ IT, 1966, R: Michelangelo Antonioni mit Jane Birkin, Gillian Hills, Julian Chagrin, 110 Min, OV (engl.)

GB/ IT, 1966, R: Michelangelo Antonioni mit Jane Birkin, Gillian Hills, Julian Chagrin, 110 Min, OV (engl.)

Jahresausklang mit Film und Talk.

MARK BENECKES PERSÖNLICHES FAREWELL ZUM JAHR 2018

Mark Benecke spricht über das ultimative Ereignis: Der Tod. Außerdem der Films „Rest in Peace“

Dr. Mark Beneck seziert berühmte Kriminalfälle der 20er Jahre Der berüchtigte Jahresausklang mit Mark Benecke im Babylon "Warte, warte nur ein Weilchen, bald kommt Haarmann auch zu dir" Im Anschluss der Film M von Fritz Lang (im Preis nicht inklusive)

Ind. 2019, R.: Raaj Shaandilyaa mit Ayushmann Khurrana, Nushrat Bharucha, Annu Kapoor, Vijay Raaz, Abhishek Bannerjee, Manjot Singh, 137 Min., OmeU (Hindi)

Israel/France, 2005, R: Avi Mograbi, with the voice of: Shredi Jabarin, 100 minutes, Hebrew, Arabic, English. subtitles: English, French, Hebrew, Arabic, German, Spanish

Berlin – Hauptstadt der DDR. Filmreihe des Stadtmuseums Berlin mit Knut Elstermann und Gästen:
Hostess
, DDR 1976, R: Rolf Römer mit Annekathrin Bürger, Jürgen Heinrich, Roswitha Marks, 99 Min, DEFA
Anschließend im Gespräch mit der Schauspielerin Annekathrin Bürger

CinemaIndonesia: "Run to the Beach." Coming-of-Age-Film von Riri Riza

Indonesien 2018, R: Riri Riza, mit Maisha Kanna, Marsha Timothy und Lil’li Latisha, 112 min, OmeU

60s Italia: Comizi d'amore [Das Gastmahl der Liebe] I 1964, R: Pier Paolo Pasolini mit Lello Bersani, Alberto Moravia, Cesare Musatti, 92 Min, OmU

I 1962, R: Alberto Lattuada mit Alberto Sordi, Norma Bengell, Gabriella Conti, 105 Min, OmeU

UK RU CHINA 2019, R: Danny Boyle mit Himesh Patel, Lily James, Sophia Di Martino, 116 Min, OmU

UK RU CHINA 2019, R: Danny Boyle mit Himesh Patel, Lily James, Sophia Di Martino, 116 Min, DF

UK RU CHINA 2019, R: Danny Boyle mit Himesh Patel, Lily James, Sophia Di Martino, 116 Min, OmU

D 2018, R: Lilo Mangelsdorff mit Elsie Eiler, 80 min., Englisch mit dt. Ut

I/F 1962, R: Michelangelo Antonioni mit Alain Delon, Monica Vitti, Francisco Rabal, 126 Min, OmeU

60s Italia: UNA VITA DIFFICILE [A Difficult Life]

I 1961, R: Dino Risi mit Alberto Sordi, Lea Massari, Franco Fabrizi, 118 Min, OmeU

I 1967, R: Francesco Rosi mit Sophia Loren, Omar Sharif, Georges Wilson, 99 Min, OF

DE/ESP 2018, R.: Alba Fortuny Julià mit Poppy Sanchez, Elbee Bad, Aja Jane, Sven Asendorf, Anarel•la Martínez Madrid, Greenhouse Berlin, Teepeeland. 85 Min, OmU

 In Anwesenheit der Filmemacherin Screening of documentary film Berliners - Searching Direction (Q&A with filmmaker)

SU 1929, R: Mikhail Kaufman, 61 Min, OmeU, Live am Klavier Konstantin Zimmermann, Eintritt gratis!

Stummfilm um Mitternacht – Null Uhr – Null Euro:  Les Mystères du chateau de Dé und andere Kurzfilme

Berlin – Hauptstadt der DDR. Filmreihe des Stadtmuseums Berlin mit Knut Elstermann und Gästen: Solo Sunny, DDR 1980, R: Konrad Wolf, Wolfgang Kohlhaase (Co-Regie) mit Renate Krößner, Alexander Lang, Heide Kipp, 102 Min, DEFA

Anschließend im Gespräch mit dem Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase

D 1929, R: Rudolf Walther-Fein mit Hermann Picha, Lydia Potechina, Maria Paudler, 90 Min.

1929!: The Love Parade USA 1929, R: Ernst Lubitsch mit Maurice Chevalier, Jeanette MacDonald, Lupino Lane, 110 Min OV, Eintritt gratis!

SU 1929, R: Grigoriy Kozintsev, Leonid Trauberg mit David Gutman, Yelena Kuzmina, Andrei Kostrichkin, 90 Min (20p/s), OmeU, Gekürzte Fassung, Live am Klavier Camille Phelep, Eintritt gratis!

Das 48 Hour Film Project Berlin 2019 – Klappe, die Zweite!

Das 48 Hour Film Project Worldwide – The Favourites Über 100 Städte in vier Kontinenten richten jährlich das 48 Hour Film Project aus und machen es damit zum größten Kurzfilmwettbewerb der Welt.

D 1929, R: Phil Jutzi mit Alexandra Schmitt, Holmes Zimmermann, Ilse Trautschold, 132 Min.
So. 01.09. 17:15 Uhr Live am Klavier Ekkehard Wölk, Eintritt gratis!
So. 08.09,. 17:15 Uhr Live am Klavier Ekkehard Wölk, Eintritt gratis!

USA, 1942, R: Ernst Lubitsch mit Carole Lombard, Jack Benny, Robert Stack, 99 Min, OmU,

Kostenlos – Admission free!

DDR 1974, R: Frank Beyer mit Vlastimil Brodský, Erwin Geschonneck, Manuela Simon, Henry Hübchen, 100 Min,

Lügen sind so eine Sache – eigentlich verhasst, aber manchmal hilfreich. In „Jakob der Lügner“, der 1944 in einem Ghetto spielt, wird Jakob unfreiwillig zum Lügner und lässt so die Ghettobewohner endlich wieder Hoffnung schöpfen. Auch Mischa hofft nun, endlich wieder an die Zukunft denken zu können. Er möchte seine Freundin Rosa heiraten.

USA 1924, R: Raoul Walsh mit Douglas Fairbanks, Snitz Edwards, Charles Belcher, 155 Min, OF

Eintritt frei – Admission free! An der Babylon Orgel Anna Vavilkina ... Null Uhr - Null Euro

Videoart at Midnight # 98,

Romuald Karmakar: The Himmler Projekt

Italien 1970, R: Vittorio De Sica mit Lino Capolicchio, Dominique Sanda, Fabio Testi, 89 Min, OmeU

Im Anschluss Aperitivo und Diskussion

Italien, Ende der 1930er Jahre. Unter dem faschistischen Mussolini-Regime nehmen die Restriktionen gegen jüdische Italiener immer weiter zu.

Neuer Deutscher Film: Premiere OUTLAW – Mit Gästen

USA 2017, R: Joshua Z Weinstein 83 Min., jidd. OmU

F/D/IT,1962, R: Orson Welles with Anthony Perkins, Arnoldo Foà, Jess Hahn, 119 Min, (Englisch) OmeU

Josef K wakes up in the morning and finds the police in his room. They tell him that he is on trial but nobody tells him what he is accused of.

Ind 2018, R.: Sriram Adittya mit Nagarjuna Akkineni Nani, Rashmika Mandanna, Aakanksha Singh, 150 Min., OmeU (Telugu mit engl. Untertiteln)

D 2015, R: Jörg A. Hoppe mit Mark Reeder, Blixa Bargeld, Gudrung Gut, OmeU, 92 Min

Iran CH 2016, R: Susanne Regina Meures mit Anoosh, Arash, 84 Min, OmeU

Zwei DJs gegen das islamische Regime.

FR/DE/IR,1973, R: Orson Welles, Gary Graverwith Oja Kodar, François Reichenbach, 89 Min, OmU

GB USA 2018, R: Ol Parker mit Amanda Seyfried, Meryl Streep, Lily James, 114 Min, DF

GB USA 2018, R: Ol Parker mit Amanda Seyfried, Meryl Streep, Lily James, 114 Min, OmU

USA, 1958, R: Orson Welles with Charlton Heston, Janet Leigh, 95 Min, OmU
Mexican Narcotics officer Ramon Miguel 'Mike' Vargas has to interrupt his honeymoon on the Mexican-US border when an American building contractor is killed after someone places a bomb in his car.

USA 1925, R: Malcom St. Clair mit Pola Negri, Charles E. Mack, Holmes Herbert, Blanche Mehaffey, Chester Conklin, Guy Oliver, 70 Min, OF

Eintritt frei – Admission free! An der Babylon Orgel Anna Vavilkina

USA 1921, R: Erich von Stroheim mit Erich von Stroheim, Rudolph Christians, Miss DuPont, Maude George, Mae Busch, Dale Fuller, 93 Min, OF, Grafn Karanzim, ein Trickbetrüger, der sich als russischer Aristokrat ausgibt, versucht im mondänen Spielbankmilieu Monte Carlos, die Frau des

...

FUOCAMMARE – SEEFEUER, I 2016, R: Gianfranco Rosi, 114 Min, OmU, 50% Eintritt als Spende

#TogetherForRescue, Filme für SOS MEDITERRANEE: A STEP WITHOUT FEET (Uraufführung) D 2018, R: Lydia Schamschula / Jeremy Glaholt, 45 Min, In Anwesenheit des Filmteams und von Protagonisten des Films, 50% Eintritt als Spende

Mexico Scope 2018:  OPENING

Las Hijas de Abril [Aprils’s Daughter]

Mex, 2017, R: Michel Franco mit Emma Suarez, Ana Valeria Becerril, Enrique Arrizon , 103 Min, OmeU

D 2017, R: Eike Besuden mit Kevin Alamsyah, Doris Kunstmann, Dominique Horwitz, 80 Min

In „Weserlust Hotel“ machen behinderte Menschen zusammen mit nicht behinderten Menschen einen Film. Es ist der charmante Blick auf den einmaligen Filmdreh zum Spielfilm „All inclusive“ mit verrückten Typen, komischen Momenten und philosophischen Gedanken.

(a devotional tribute to DEPECHE MODE)

Ticket: 25 Euro, KEINE Reservierung möglich!

FORCED TO MODE produzieren und präsentieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Das ist natürlich sehr leicht gesagt, doch die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die Videos von Konzerten der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache. Vor allem die sehr energetische Live-Performance, die „ganz-nah-am-Original-Stimme“ und die perfektionistische Liebe zum

...

D 2018, R: Ezra Tsegaye,  mit Nicolas Artajo, Nicolas Szent, Barbara Prakopenka, 86 Min, FSK 18

Premiere mit Gästen

F 2017, R: Claude Lanzmann, 264 Min, DF

Vier Schwestern
1. Der Hippokratische Eid
2. Zum lustigen Floh
3. Baluty
4. Arche Noah

DE/GB/PL/FR, 2002, R: Roman Polanski mit Adrien Brody, Wanja Mues, 148 Min, OV [Englisch]]

Kostenlos – Admission free!

D 1999, R: Max Färberböck mit Maria Schrader, Juliane Köhler, 126 Min, OmeU

Kostenlos – Admission free!

Berlin 1943/1944: Unter der doppelten Bedrohung von Bombenkrieg und Verfolgung erleben zwei junge Frauen ihre große Liebe.

USA 2001, R: Tim Blake Nelson mit Allan Corduner, David Arquette, David Chandler, 108 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Der Arzt Dr. Miklos Nyiszli (Allan Corduner) ist ein Inhaftierte Ungar in Auschwitz. Er wird vom SS-Kommandeur Josef Mengele (Henry Stram) dazu auserwählt, die Pathologie im Camp zu leiten. Damit gehört Nyiszli zu einigen wenigen Juden in Auschwitz, die gewisse Privilegien genießen und denen somit ein paar Monate längeres Leben geschenkt wird.

D, 2005, R: Marc Rothemund mit Julia Jentsch, Alexander Held, 117 Min, OmeU

Kostenlos – Admission free!

HU, 2005, R: Lajos Koltai mit Marcell Nagy, Áron Dimény, 140 Min, OmeU

Kostenlos – Admission free!

Budapest 1944: Die jüdische Bevölkerung hofft auf ein baldiges Ende von Verfolgung und Krieg.

[Judgement at Nuremberg]

USA, 1961, R: Stanley Kramer mit Spencer Tracy, Burt Lancaster, 186 Min, OV

Kostenlos – Admission free!

In einem der letzten Nürnberger Prozesse soll der amerikanische Richter Haywood (Spencer Tracy) über vier ranghohe Nazi-Jouristen urteilen.

USA, 1944, R: Fred Zinnemann mit Spencer Tracy, Signe Hasso, 110 Min, OV

Kostenlos – Admission free!

Deutschland 1936: Sieben Männern gelingt die Flucht aus einem Konzentrationslager.

GB, 2014, R: André Singer mit Sidney Bernstein, Alfred Hitchcock, 75 Min, OV

Kostenlos – Admission free!

Der Film beginnt mit der Befreiung des KZs Bergen-Belsen.

Der Kommandeur des Lagers Josef Kramer, und weitere Wachen werden als Kriegsgefangene festgenommen.

GERMAN PREMIERE In SERET FILM FESTIVAL

IN 2017. R: Amichai Greenberg. Mit Ori Pfeffer, Rivka Gur, Ori Yaniv. 88 Min. OmeU. Hebrew, German, English, Yiddish

Special Screening in Anwesenheit der Filmemacher

Take the chance to see one of the most extraordinary films coming out in the last years, a journey through the rarely represented gaze of queer, postcolonial and environmental subjects in current Brazil.

The Whisper of the Jaguar

D/CO/ BR 2017, R: Thais Guisasola, Simon(e) Jaikiriuma Paetau, 80 Min, OmeU (portugiesisch)

DE

Auf einem transgenetischen Maisfeld dringt Sebastian*e, eine queere Künstlerin, mit einem Maiskolben in sich ein und ahnt

...

D 1926 R: Lotte Reiniger, 66 Min, FSK 0 – mit Anna Vavilkina an der Kinoorgel                                                                   

Der erste abendfüllende Animationsfilm der Filmgeschichte, in dreijähriger Arbeit entstanden. Bedenkt man, dass für eine Sekunde 24 Einzelaufnahmen nötig sind, so kann man ermessen, welche Leistung hinter dem ersten abendfüllenden Animationsfilm der Filmgeschichte steht. Im Ganzen wurden etwa 250.000 Einzelbilder aufgenommen, 100.000 für den Film verwendet.

Der Silhouettenfilm basiert auf Motiven aus "1001 Nacht" und

...

Refugees Welcome Film Festival

Haven in Germany – A test of humanity 2017, R: Walter L. Brähler, 87 Min, OmeU

Pfinztal is a small town in Southwest-Germany.

In October 2015 about 180 refugees moved into the communal housing in Pfinztal. Many citizens welcomed the refugees, helped them to get along, but for some of the refugees seemed to be a threat.

Italien, 1997, R: Roberto Benigni mit Roberto Benigni, Nicoletta Braschi, Giorgio Cantarini, 116 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Der italienische Jude Guido erobert mit viel Romantik und noch mehr Humor das Herz seiner Frau.

Doch als die Nazis das Land kontrollieren, ist auch für die glückliche Familie, die inzwischen einen fünfjährigen Sohn hat, die gute Zeit vorbei.

SERET FILM FESTIVAL – Looking for Zion.

IN 2018. R: Tamara Erde. DOCUMENTARY 95 Min. OmeU

Hebrew 5th of Oct 7:30 p.m. Q&A with the director Tamara Erde.

GERMAN PREMIERE In SERET FILM FESTIVAL

SERET FILM FESTIVAL: An Israeli Love Story.

IN 2017. R: Dan Wolman. Mit Adi Bielsky, Aviv Alush, Maya Wertheim. 93Min. OmU, Hebrew

7/10 20:00 GERMAN PREMIERE In SERET FILM FESTIVAL

SERET FILM FESTIVAL: Foreign Land. IN 2017. R: Shlomi Eldar. DOCUMENTARY 75 Min. OmeU. Hebrew, Arabic, English

8/10 20:00 GERMAN PREMIERE In SERET FILM FESTIVAL

Mexicoscope 2018:

Lucha Mexico MEX/USA, 2016, R: Alex Hammond & Ian Markiewicz mit Shocker, Hijo del Perro Aguayo, Blue Demon Jr., 103 Min, OmeU (english and spanish with english subtitles)

In Mexico, the fight between good and evil has been waged every week for decades, thrilling generations of fans with the spectacle of Lucha Libre.

Mexico Scope 2018: Brimstone and Glory MEX,USA, 2017, R: Viktor Jakovleski, 67 Min, OmeU + CCC Short The National Pyrotechnic Festival in Tultepec

Mexico is a site of festivity unlike any other in the world. In celebration of San Juan de Dios, patron saint of firework makers, conflagrant revelry engulfs the town for ten days.

Mexicoscope 2018: Mamacita Mex, DE, 2018, R: José Pablo Estrada Torrescano, 75 Min, OmeU

Mamacita is an extravagant Mexican beauty queen living in her own kingdom in company of her loyal servants: gardener, chauffeur, chef, housekeeper and nurses.

Mexico Scope 2018: CCC Short Films. Duration: 75 Min, OmenglU. Short Film programme curated by Centro de Capacitación Cinematográfica

Mexicoscope 2018: Zoe Panoramas Mex, 2016, R: Gabriel Cruz Rivas, Rodrigo Guardiola, 89 Min, OmeU

A unique and introspective look inside one of Latin America's biggest rock bands: Zoé. The film takes you on a contemplative and audiovisual journey through one of the bands decisive years.

Mexicoscope 2018: La Cocina de las Patronas [Las Patronas’ Kitchen]

Mex, 2016, R: Javier Garcia, 63 Min, OmeU

Mexico Scope 2018: Ayer Maravilla Fui [Yesterday Wonder I Was]

Mex, 2017, R: Gabriel Mariño mit Siouzana Melikian, Sonia Franco, Hoze Melendez, 87 Min, OmeU (Q+A Director)

Mexicoscope 2018: Estrellas Solitarias [Lonely Stars]

Mex, 2015, R: Fernando Urdapilleta mit Danna Karvelas, Jorge Arriaga, Mauricio Isaac, 90 Min, OmeU

Mexico Scope 2018: Ayudame a Pasar la Noche [Help me Make it through the Night]

Mex, 2017, R: José Ramón Chávez Delgado mit Hernán Mendoza, Elena de Haro, Diego Calva , 94 Min, OmeU

Mexicoscope 2018:

Distancias Cortas [Walking Distance]

Mex, 2015, R: Alejandro Guzmán Alvarez mit Luca Ortega, Mauricio Issac, Joel Figueroa, Martha Claudia Moreno, 104 Min, OmeU

F 1985, R: Claude Lanzmann, 540 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Mit Claude Lanzmanns Film wurde das hebräische Wort „Shoah“ („Untergang, Katastrophe“) prägend als Bezeichnung für die Ermordung der Juden im Nationalsozialismus.

Mexico Scope 2018: CCC Short Films. Duration: 75 Min, OmenglU. Short Film programme curated by Centro de Capacitación Cinematográfica
Mexicoscope 2018: Zoe Panoramas Mex, 2016, R: Gabriel Cruz Rivas, Rodrigo Guardiola, 89 Min, OmenglU A unique and introspective look inside one of Latin America's biggest rock bands: Zoé. The film takes you on a contemplative and audiovisual journey through one of the bands decisive years.
Mexicoscope 2018: Mamacita Mex, DE, 2018, R: José Pablo Estrada Torrescano, 75 Min, OmEnglU Mamacita is an extravagant Mexican beauty queen living in her own kingdom in company of her loyal servants: gardener, chauffeur, chef, housekeeper and nurses. The 95-year-old lady has turned her house into a castle, hiding the open wounds of a prominent Mexican upper class family behind its stone walls. When José Pablo went abroad to study film, Mamacita made him promise to return to Mexico one day to...
Mexicoscope 2018: Estrellas Solitarias [Lonely Stars] Mex, 2015, R: Fernando Urdapilleta mit Danna Karvelas, Jorge Arriaga, Mauricio Isaac, 90 Min, OmenglU To the beat of punk & pop, Valentina & Joana pursue their most intimate and deepest dreams. On the road to success, they will find obstacles that will test their friendship. The harshness and absurdity of their lives, fuses with the sweet and sour story of a world where the party seems to go on forever.
Mexicoscope 2018: Lucha Mexico MEX/USA, 2016, R: Alex Hammond & Ian Markiewicz mit Shocker, Hijo del Perro Aguayo, Blue Demon Jr., 103 Min, OmenglU (english and spanish with english subtitles) In Mexico, the fight between good and evil has been waged every week for decades, thrilling generations of fans with the spectacle of Lucha Libre. Real life superheroes andvillains, these masked wrestlers work tirelessly to entertain their legions of fans. Gaining remarkable access to all the major Lucha...
Mexico Scope 2018: Ayudame a Pasar la Noche [Help me Make it through the Night] Mex, 2017, R: José Ramón Chávez Delgado mit Hernán Mendoza, Elena de Haro, Diego Calva , 94 Min, OmenglU A family is at its breaking point. Dad kicked mom out the house because she has a gambling addiction, the older child ´s fiancée wants to cancel their wedding, and the youngest child believes he can fix his family and bring them back together. An accident will make everyone reconsider their decisions; the...
Mexico Scope 2018: Ayer Maravilla Fui [Yesterday Wonder I Was] Mex, 2017, R: Gabriel Mariño mit Siouzana Melikian, Sonia Franco, Hoze Melendez, 87 Min, OmenglU (Q+A Director) A lonely and lost character in Mexico City slides his existence changing uncontrollably body every so often; he does not know when the change is coming, his essence travels between organisms of men, women, old people, living the same life inside strange bodies that he ends up abandoning, the boredom and the despair of this...
Mexicoscope 2018: La Cocina de las Patronas [Las Patronas’ Kitchen] Mex, 2016, R: Javier Garcia, 63 Min, OmenglU Las Patronas’ Kitchen tells the story of a group of peasant women in Mexico, who more than twenty years ago realized that migrant people from Central America where “free riding” on the top of the cargo trains that cross their community. Ever since they have been feeding them, and this has transformed their lives.
Mexicoscope 2018: Distancias Cortas [Walking Distance] Mex, 2015, R: Alejandro Guzmán Alvarez mit Luca Ortega, Mauricio Issac, Joel Figueroa, Martha Claudia Moreno, 104 Min, OmenglU A heart-warming story of Fede who discovers his passion to photography and his two new friends help him to find a way from his loneliness and four walls of his apartment. The three friends - an obese Fede, his brother-in-law Ramón and Paulo, a lonely teenager who loves comic books - form a friendship that...
Mexico Scope 2018: Brimstone and Glory MEX,USA, 2017, R: Viktor Jakovleski, 67 Min, OmenglU + CCC Short The National Pyrotechnic Festival in Tultepec, Mexico is a site of festivity unlike any other in the world. In celebration of San Juan de Dios, patron saint of firework makers, conflagrant revelry engulfs the town for ten days. Artisans show off their technical virtuosity, up--and--comers create their own rowdy, lo-fi combustibles, and dozens of teams build larger-than-life papier--mâché...
Mexico Scope 2018: Las Hijas de Abril [Aprils’s Daughter] Mex, 2017, R: Michel Franco mit Emma Suarez, Ana Valeria Becerril, Enrique Arrizon , 103 Min, OmEnglU A pregnant 17-year-old decides to keep her condition to herself, enjoying a calm life in Puerto Vallarta. But, why on earth hadn't the inexperienced mother-to-be sought for assistance earlier? Can a mere child raise a kid on her own?

USA, 1942, R: Orson Welles, Fred Fleck with Tim Holt, Joseph Cotten, Dolores Costello, 88 Min, OmU

The young, handsome, but somewhat wild Eugene Morgan wants to marry Isabel Amberson, daughter of a rich upper-class family, but she instead marries dull and steady Wilbur Minafer.

D 2018, R: Hans Weingartner mit Mala Emde, Anton Spieker, Arndt Schwering-Sohnrey, 145 Min

Jan (Anton Spieker) befindet sich auf dem Weg in Richtung Spanien, um dort seinen leiblichen Vater kennenzulernen, doch in Berlin wird er von seiner Mitfahrgelegenheit versetzt – und steckt deswegen erst mal fest.

D 2018, R: Hans Weingartner mit Mala Emde, Anton Spieker, Arndt Schwering-Sohnrey, 145 Min

Jan (Anton Spieker) befindet sich auf dem Weg in Richtung Spanien, um dort seinen leiblichen Vater kennenzulernen, doch in Berlin wird er von seiner Mitfahrgelegenheit versetzt – und steckt deswegen erst mal fest.

Exklusives Screening (Berlin-Premiere):

Arthurs Gesetz (2 Folgen) und Werkstattgespräch mit Machern und Darstellern

In Anwesenheit von Hermann Vaske und anschließendem Q&A

D 2018, R: Hermann Vaske mit David Bowie, Björk, Quentin Tarantino, 85 Min (German & English with dual German/English Subtitles)

The Film will be followed by a Q&A with the director (in English)

Human Rights Film Festival Berlin 2018 Watani – My Homeland

GB 2017, R: Marcel Mettelstiefen, 76 Min, OmeU (Arabisch),

Im Anschluss Gespräch mit Marcel Mettelstiefen und Protagonistinnen

Zeitzeugen

D/IL 2011, Interviewer: Barbara Kurowska, Daniel Baranowski, 468 Min

Kostenlos – Admission free!

GB USA, 2018, R: Mike Newell mit Lily James, Jessica Brown Findlay, Matthew Goode, 124 Min, DF

Im London der späten 1940er Jahre arbeitet die aufgeschlossene Juliet Ashton (Lily James) als Journalistin.

[The Guernsey Literary and Potato]

GB USA, 2018, R: Mike Newell mit Lily James, Jessica Brown Findlay, Matthew Goode, 124 Min, OmU

Im London der späten 1940er Jahre arbeitet die aufgeschlossene Juliet Ashton (Lily James) als Journalistin.

GB USA, 2018, R: Mike Newell mit Lily James, Jessica Brown Findlay, Matthew Goode, 124 Min, OmU

Im London der späten 1940er Jahre arbeitet die aufgeschlossene Juliet Ashton (Lily James) als Journalistin. Eines Tages erhält sie einen Brief von einem charmanten, aber recht eigenartigen Mann namens Dawsey Adams (Michiel Huisman), der auf Guernsey lebt. Durch einen lebhaften Schriftwechsel erfährt Juliet, dass auf der Ärmelkanal-Insel während der Besetzung durch die Nazis im Zweiten Weltkrieg ein

...

USA 1925, R: Malcom St. Clair mit Pola Negri, Charles E. Mack, Holmes Herbert, Blanche Mehaffey, Chester Conklin, Guy Oliver, 70 Min, OF

Eintritt frei – Admission free! An der Babylon Orgel Anna Vavilkina

[Sui Dhaaga]

Ind 2018, R.: Sharat Katariya mit AnushKa Sharma, Varun Dhawan, uvm. 133 min, OmU (Hindi mit deutschen Untertiteln)

Wie schafft man es nur, endlich anerkannt zu werden und mit eigenen, exklusiven Designs in die Hochglanz Modemagazine zu kommen?

Pictoplasma – Best of Characters in Motion 2018

Jährlich präsentiert das Pictoplasma Festival im Babylon über 100 animierte Kurzfilme und ist innerhalb weniger Jahre zum wichtigsten Treffpunkt einer internationalen Szene von Filmemachern und Illustratoren geworden.

Um die Wartezeit bis zur nächsten Ausgabe im Mai 2018 zu verkürzen, präsentiert dieses 90-minütige Programm die Highlights und Publikumslieblinge des diesjährigen Festivals, mit Filmen von Laurie Rowan, Niki Lindroth von Bahr,

...

[The Water Magician] - Eintritt Frei/Free Admission

JP 1933, R: Mizoguchi Kenji mit Tokihiko Okada, Ichirô Sugai, Bontarô Miake, 98 Min

Erleben Sie einmalig und live die japanischen Künstler:

Raiko SAKAMOTO (Benshi)

Joichi Yuasa (Gitarre & Shamisen)

Makiko SUZUKI (Flöte)

Akiko SUGIMOTO (Piano)

Sakamoto Raikô ist ein noch recht junger Künstler (*1979), der bei Matsuda Film Productions ausgebildet wurde und sein Debüt als Benshi im Jahr 2000 gegeben hat. Sein Repertoire umfasst ca. 50 Filme,

...

In Anwesenheit der Filmemacherin, Kostenlos – Admission free!

D 2015, R: Jessica Jacoby, 83 min, OmU

1938 gelang dem jüdischen Fotographen Klaus Jacoby die Flucht aus Nazideutschland in die USA.

D 2016, R: Andrea Stevens, Cornelia Schendel, 78 Min

Jugendbanden fallen in den 90ziger Jahren verstärkt durch Schlagzeilen auf: Sprayer, Drogen-Verticker, Jacken-Abzieher, Bandenmitglieder.

20 Jahre später – was ist aus ihnen geworden?

Im Anschluß: Aperitivo und Gespräch mit der Schauspielerin ISABELLA RAGONESE

SOLE CUORE AMORE, I2017, R: Daniele Vicari, mit Isabella Ragonese, Eva Grieco, Francesco Montanari, Paola Tiziana Cruciani ITA, OmeU, 113 Min

BF 2017; R: Apolline Traoré mit Amelie Mbaye, Naky Sy Savane; Unwana Udobang, 90 Min, OmU (französisch)

Westafrikanisches Road Movie von Dakar, Senegal nach Lagos, Nigeria. Sieben Tage dauert die Busreise von Adjara, Emma, Micha und Sali.

Shoah MMZ Zeitzeugeninterviews

D/IL 2010, Interviewer: Daniel Baranowski, Barbara Kurowska, 163 Min

Im Oval. Kostenlos/Free Admission

Filmgespräch in Anwesenheit des Regisseurs Askold Kurov.

Human Rights Film Festivals Berlin präsentiert:

The Trial: The State of Russia again Oleg Sentsov

Original Titel: Protsess: Venemaa riik Oleg Sentsovivastu

Estland / Polen / Tschechische Republik 2017, R: Askold Kurov, Russisch, Ukrainisch, Englisch, 75 Min

USA 1927, R: Frank Urson mit Phillis Haver, Victor Varconi, Virginia Bradford, Robert Edeson, Eugen Palette, 118 Min, OF

Eintritt frei – Admission free!

Null Uhr - Null Euro: An der Babylon Orgel Anna Vavilkina

Weil er ihr leere Versprechungen gemacht hat, um mit ihr ins Bett zu gehen, erschießt die junge, tanzbegeisterte Roxie Hart ihren Liebhaber und kommt dafür ins Gefängnis. Dort trifft sie Velma Kelly, bewunderte Showsängerin, Doppelmörderin. Die beiden Frauen tun sich zusammen und

...

USA 1925, R: Harry O.Hoyt mit Wallace Beery, Bessy Love, Lloyd Huges, Alma Bennett, Arthur Hoyt, Bull Montana, 106 Min, OF, Eintritt frei –

Admission free! An der Babylon Orgel Anna Vavilkina

Italien 2016, R: Michele Vannucci mit Mirko Frezza, Alessandro Borghi, Vittorio Viviani, 87 Min, OmeU

Im Anschluss Aperitivo und Diskussion (Skype) mit Director Michele Vannucci

Erstmalige Kino-Vorführung von in Deutschland aufgenommenen Videointerviews mit Überlebenden der Shoah mit einer Einführung durch Mitarbeiter des Moses Mendelssohn Zentrums sowie der einmaligen Gelegenheit, mit den anwesenden Angehörigen der Überlebenden und ehemaligen Interviewern am Projekt ins Gespräch zu kommen, Kostenlos – Admission free!

Oval, mit Einführung

Kostenlos – Admission free!

Erstmalige Kino-Vorführung von in Deutschland aufgenommenen Videointerviews mit Überlebenden der Shoah mit einer

...

Zeitzeugen.

D 2012, Interviewer: Teresa Schäfer, Daniel Baranowski, 301 Min

Kostenlos – Admission free!

Zeitzeugen

D 2011, Interviewer: Ruth Preusse, Daniel Baranowski, 193 Min

Kostenlos – Admission free!

Zeitzeugen.

D/IL 2011, Interviewer: Barbara Kurowska, Daniel Baranowski, 189 Min

Eva Erben, geb. Löwidtová (*24. Oktober 1930): „Meine Mutter ist in der Nacht gestorben. Eine Aufseherin hat am Morgen das Brot verteilt und auch meiner Mutter ein Stück hingeworfen, denn es hat so ausgesehen, als ob sie schlafen würde.“

D 2010, Interviewer: Daniel Baranowski, Gabriele Zürn, 262 Min

Zeitzeugen.  Kostenlos – Admission free!

 D/IL 2010, Interviewer: Daniel Baranowski, 225 Min

Kostenlos – Admission free!

[Ostatni Etap]

PL, 1948, R: Wanda Jakubowska, 105 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Die polnische Jüdin Marta Weiss wird mit einem Gefangenentransport ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau gebracht.

F Aus, 2013, R: Claude Lanzmann, 216 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!
Für SHOAH filmte Claude Lanzmann 1975 in Rom mit Benjamin Murmelstein, dem einzigen überlebenden »Judenältesten« und letzten Vorsitzenden des Judenrats aus dem Ghetto Theresienstadt, verwendete diese Aufnahmen jedoch nie. Bis jetzt.

Kostenlos – Admission free!

DE/AT, 2007, R: Stefan Ruzowitzky mit Karl Markovics, August Diehl, 98 Min, OF (Deutsch)

In einer großen Rückblende erzählt Die Fälscher von den KZ-Erfahrungen des Juden Salomon Sorowitsch im Zweiten Weltkrieg.

USA, 1945, R: George Stevens, 59 Min, OF (English)

Produziert und präsentiert als Beweis der Nürnberger Kriegsprozesse von Hermann Göring und zwanzig weitere Naziverbrecher.

D 2013, Interviewer: Lennart Bohne, Daniel Baranowski, 269 Min

Pavel Taussig (*24. November 1933): „Es hatte keinen Sinn, nach dem Wiener Schnitzel zu lechzen, welches vor einem halben Jahr serviert wurde, sondern eher erinnerte man sich an die Scheibe Brot, die man eventuell verloren hatte oder die einen erwartet. Die Gegenwart war bestimmend. Die edlen Gefühle konnte man sich nicht leisten.“

Präsentiert von Blue Tomato

Abenteuer | Surfen | Reisen | Feminismus US/ISL/AUS 2017 / 2018 – 150 Minuten, inkl. Pause FSK: 0, Director: Verschiedene

Stars: Anne-Flore Marxer, Aline Bock, Ric Friar, Harrison Roach, Zye Norris

Die „Cine Mar – Surf Movie Night“ präsentiert die neusten und prämierten Oceanstories.

Test Wegen Titel

Shoah/Zeitzeugen:

Karla Wolff D 2011, Interviewer: Daniel Baranowski, Teresa Schäfer, 296 Min

Kostenlos – Admission free!

SHOAH - Zeitzeugen: Sabina van der Linden-Wolanski - Im Oval

D 2010, Interviewer: Daniel Baranowski, Barbara Kurowska, 138 Min, Englisch

SHOAH / Zeitzeugen:

Erika Myriam Amariglio D/GR 2009, Interviewer: Daniel Baranowski, Ulrich Baumann, 126 Min

Zeitzeugen: Walter Frankenstein D 2009, Interviewer: Barbara Kurowska, Daniel Baranowski, 307 Min,

Kostenlos – Admission free!

[LETTER FROM MY VILLAGE]

SN 1975, R: Safi Faye, 90 Min, OmU Ngor zieht nach Dakar, weil er im Dorf keine Arbeit findet, kehrt aber enttäuscht wieder aufs Land zurück.

Die Doku-Fiction befasst sich mit den Schäden der noch aus der Kolonialzeit herrührenden landwirtschaftlichen Monokultur im Senegal.

ZA/ GB 2005, R: Gavin Hood mit Presley Chweneyagae, Sindi Khambule, Mothusi Magano, 94 Min, OmU

In einem Ghetto am Rand von Johannesburg lebt der 19-jährige Tsotsi (Presley Chweneyagae) in den Tag hinein.

D/USA/FR, 1988, R: Marcel Ophüls, mit Marcel Ophüls, Johannes Schneider-Merck, 267 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Während der deutschen Besetzung von Frankreich hatte die Gestapo ungefähr zwanzig Zimmer des Hotels Terminus in Lyon zu Vernehmungsräumen umfunktioniert.

The State of Russia again Oleg Sentsov

Original Titel: Protsess: Venemaa riik Oleg Sentsovivastu Von Askold Kurov

Estland / Polen / Tschechische Republik 2017 Russisch, Ukrainisch, Englisch 75 Min

Filmgespräch in Anwesenheit des Regisseurs Askold Kurov.

August 2015, ein Gerichtssaal in Rostov am Don: Ein Mann blickt durch die Gitterstäbe eines Käfigs.

Das Geheimnis der verschollenen Stadt

Indien 2016, R: Ashutosh Gowariker mit Hrithik Roshan, Pooja Hegde, Kabir Bedi, 155 Min, Hindi, OmU

FREE Entry

R: Rishab Shetty mit Anant Nag, Ramesh Bhat, Pramod Shetty, 140 Min, OmeU (Kannada mit engl. Untertiteln)

Movie Name : SHP Shale Kasaragodu
Run Time : 140 mins ( mit break )
FSK : NO - Ab 18 Jahre
 
"Sarkari. Hi. Pra. Shale Kasaragodu, Koduge: Ramanna Rai" revolves around the lives of children of a Kannada medium school in Kasargodu, Kerala. The joyous and mischief-filled lives of the kids are brought to a halt with the government's decision to close the school. What follows is an

...

All Inclusive - Eine Inklusive Komödie

D 2017, R: Eike Besuden mit Kevin Alamsyah, Doris Kunstmann, 53 Min

Jahrzehntelang hat Rosa (Doris Kunstmann) das Hotel Weserlust geleitet, doch dann stirbt sie und vererbt das Hotel ihrem behinderten Sohn Ricky (Kevin Alamsyah). Eine Situation, auf die niemand vorbereitet ist – außer der Toten...

DDR/ BG 1959, R: Konrad Wolf mit Sascha Kruscharska, Jürgen Frohriep, Erik S. Klein, 92 Min

Kostenlos – Admission free!

„Sterne“ ist eine Liebesgeschichte aus kalten Zeiten: In einer bulgarischen Kleinstadt wird ein Durchgangslager für griechische Juden eingerichtet, die auf ihren Transport nach Auschwitz warten müssen.

SBZ 1947, R: Kurt Maetzig mit Paul Klinger, Ilse Steppat, Alfred Balthoff, 104 Min

Kostenlos – Admission free!
Die Schauspieler Elisabeth und Hans Wieland führen eine glückliche Ehe. Hans will Elisabeths Leben gegen die Angriffe der nationalsozialistischen Machthaber schützen und lehnt es vehement ab, sich von seiner jüdischen Frau zu trennen.

Ind 2018, R.: Maruthi Dasari, mit Ramya Krishna, Naga Chaitanya and Anu Emmanuel, 150 Min., OmeU (Telugu mit englischen Untertiteln) FSK : NO (dadurch ab 18 Jahren!).

The movie staring Ramya Krishna, Naga Chaitanya and Anu Emmanuel brings back Telugu dramas from the '90s and early 2000s where the lead actor is up against his love and her strong-headed mother.

[The Diary of Anne Frank]

USA, 1959, R: George Stevens mit Millie Perkins, Shelley Winters, Joseph Schildkraut, 152 Min

OmU Kostenlos – Admission free!

SBZ 1946, R: Wolfgang Staudte mit Hildegard Knef, E. W. Borchert, Arno Paulsen, 91 Min

Kostenlos – Admission free!

Schutt liegen Leichen und im Staub spielen die Kinder. Die KZ-Gefangene Susanne Wallner kehrt heim. Aber ihre Wohnung ist von dem Chirurgen Hans Mertens besetzt, der sein Kriegstrauma in Alkohol ertränkt.

D F, 1994, R: Claude Lanzmann, 290 Min, OmU,

Kostenlos – Admission free!

Nach SHOAH, dem wohl bedeutendsten Beitrag zum Gedenken an das Undenkbare, und WARUM ISRAEL, einer neugierigen und heiteren Annäherung an die noch junge Nation Israel, folgt nun der letzte und kontroverseste Teil von Lanzmanns jüdischer Trilogie: TSAHAL, ein Film über Israel und die israelische Armee (Tsava Haganah Leisrael = Tsahal, auch Tzahal oder Zahal = Armee zur Verteidigung Israels), entstanden zwischen 1991 und

...

USA 1982, R: Alan J. Pakula mit Meryl Streep, Kevin Kline, Peter MacNicol, 150 Min, OV

Kostenlos – Admission free!
Brooklyn, 1947: Der junge aus den Südstaaten stammende Stingo (Peter MacNicol) hat Großes vor – er möchte Schriftsteller werden.

D, 2005, R: Malte Ludin, 85 Min, OF (Deutsch)

Im Anschluss Q&A mit den Filmemachern, Kostenlos – Admission free!

60 Jahre nach der Hinrichtung des verurteilten Kriegsverbrechers Hanns Ludin, zeigt der Dokumentarfilm des Sohnes Malte Ludin die verzweifelte eigene Suche nach der Wahrheit und die Schwierigkeit, mit ihr zu leben.

Italien Frankreich 1973, R: Claude Lanzmann, 185 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Das Filmdebüt des engagierten Publizisten und Sartre-Weggefährten Claude Lanzmann (SHOAH) ist fraglos eines der bemerkenswertesten Zeitdokumente über den Staat Israel und sein Selbstverständnis, seine religiösen und politischen Fundamente und vor allem: seine Bürger. Sie sind es, die im Film zu Wort kommen – Angehörige der ersten Siedlergeneration, Neueinwanderer aus der Sowjetunion, Arbeiter, Intellektuelle,

...

von in Deutschland aufgenommenen Videointerviews mit Überlebenden der Shoah mit einer Einführung durch Mitarbeiter des Moses Mendelssohn Zentrums,

Kostenlos – Admission free!

DDR 1962, R: Frank Beyer mit Erwin Geschonneck, Armin Mueller-Stahl, Gerry Wolff, 116 Min

Kostenlos – Admission free!

Das Konzentrationslager Buchenwald kurz vor der Befreiung: Der polnische Häftling Jankowski hat, in einem Koffer versteckt, ein kleines Kind hierher gerettet. Ein Kind in der Welt des Todes, das bedeutet Hoffnung und Gefährdung zugleich.

ML 1987, R: Souleymane Cissé mit Niamanto Sanogo, Koumba Traore, Balla Moussa Keita, 106 Min, OmU (Bambara, Französisch)

13.09.2018: 22:00, 16.09.2018: 19:30, 20.09.2018: 22:00, 14.09.2018: 22:00

Ein Schlüsselfilm Afrikas!

[Pasazerka] Pl 1963, R: Andrzej Munk Witold Lesiewicz mit Aleksandra Slaska, Anna Ciepielewska, Jan Kreczmar, 62 Min, OmeU

Kostenlos – Admission free!

Auf einer Schiffsreise von Amerika nach Europa glaubt eine ehemalige KZ-Aufseherin, in einer Passagierin eine einstige Gefangene zu erkennen.

F 1997, R: Claude Lanzmann, 65 Min, OmU

Der Karski-Bericht, F 2010, 49 Min, Englisch (OmU)

Kostenlos – Admission free!

Italien 1975, R: Lina Wertmüller mit Giancarlo Giannini, Fernando Rey, Shirley Stoler, 116 Min, OmeU

Kostenlos – Admission free!

Ein junger Mann namens Pasqualino Settebeleze wird während des Zweiten Weltkrieges zum italienischen Militär eingezogen und wenig später von den Nazis gefangengenommen.

[Ostatni Etap] PL, 1948, R: Wanda Jakubowska, 105 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Die polnische Jüdin Marta Weiss wird mit einem Gefangenentransport ins Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau gebracht.

D, 2008, R: Felix Moeller mit Jan Harlan, Stefan Drössler, 100 Min, OF (Deutsch),

Mit anschließender Diskussion in Anwesenheit der beiden Regisseure Felix Möller und Jessica Jacoby,

Kostenlos – Admission free!

Der Name von Veit Harlan, Filmregisseur in den Diensten von Joseph Goebbels, ist vor allem mit Jud Süß verbunden, dem schändlichsten antisemitischen Spielfilm der NS-Zeit.

Italien 1970, R: Vittorio De Sica mit Lino Capolicchio, Dominique Sanda, Fabio Testi, 89 Min, OmeU

Kostenlos – Admission free!

Italien, Ende der 1930er Jahre. Unter dem faschistischen Mussolini-Regime nehmen die Restriktionen gegen jüdische Italiener immer weiter zu.

SU 1976, R: Larissa Schepitko mit Boris Plotnikow, Wladimir Gostjuchin, Ludmila Poljakowa, 109 Min DF

Kostenlos – Admission free!

Italien 1974, R: Liliana Cavani mit Dirk Bogarde, Charlotte Rampling, Philippe Leroy, 118 Min, OV Englisch

Kostenlos – Admission free!

[W ciemnosci] P D Can 2011, R: Agnieszka Holland mit Robert Wieckiewicz, Kinga Preis, Agnieszka Grochowska, Maria Schrader, 144 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

In der Stadt Lvov (ehem Lemberg) entdeckt der Kanalarbeiter und Einbrecher Socha eine Gruppe jüdischer Flüchtlinge.

FR, 1955, R: Alain Resnais mit Michel Bouquet, Heinrich Himmler, 32 Min, OmU

In seinem essayistischen Dokumentarfilm Nacht und Nebel versuchte sich der französische Regisseur Alain Resnais als einer der ersten Filmemacher überhaupt dem Thema Auschwitz zu nähern.

Galerie Isabella Bortolozzi presents:

Ellen Cantor: Pinochet Porn, 2008–16

Screening to celebrate the Berlin launch of Ellen Cantor: A history of the world as it has become known to me, edited by Lia Gangitano, Fatima Hellberg and Jamie Stevens. With an introduction by Fatima Hellberg.

Im September ist es endlich soweit: Der größte Kurzfilmwettbewerb der Welt kommt wieder nach Berlin!

Im September ist es endlich soweit: Der größte Kurzfilmwettbewerb der Welt kommt wieder nach Berlin!

Kombiticket Screening und Preisverleihung: 15 Euro

Im September ist es endlich soweit: Der größte Kurzfilmwettbewerb der Welt kommt wieder nach Berlin!

DE/FR/PL, 1990, R: Agnieszka Holland mit Marco Hofschneider, Julie Delpy, 113 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Salomon Perel, oder Sally wie ihn seine Freunde nennen, verlebt eine glückliche Kindheit.

Doch diese bricht ganz unverhofft zusammen, als er eines Tage zum Direktor seiner Schule bestellt wird, der ihm einen Zettel in die Hand drückt und sagt: "Und jetzt raus. Juden haben an unserer Schule nichts mehr zu suchen."

Cinema Aperitivo: IL PIU` GRANDE SOGNO, Italien 2016, R: Michele Vannucci mit Mirko Frezza, Alessandro Borghi, Vittorio Viviani, 87 Min, OmeU Im Anschluss Aperitivo und Diskussion (Skype) mit Director Michele Vannucci

Berlin – Die Sinfonie der Großstadt (1927) von Walter Ruttmann

LIVE Anna Vavilkina an der Kino Orgel

D 1927, R: Walther Ruttmann, 63 Min. Live an der Orgel Anna Vavilkina Eintritt 12,- Euro (10 Euro für Tshirt-Preis) Eiin Tagesablauf im Leben Berlins, gefilmt Ende der 1920er Jahre. Ein Kaleidoskop von Eindrücken, die ein lebendiges Bild der Viermillionen-Metropole vermitteln: von der ersten Morgendämmerung, wenn die ersten Pendlerzüge einlaufen bis in die späte Nacht, wenn sich die

...

I 2018, R: Gabriele Muccino mit Ivano Marescotti, Stefania Sandrelli, Pierfrancesco Favino,105 Min, OmU

Im Anschluss Aperitivo und Gespräch

Die goldene Hochzeit von Alba (Stefania Sandrelli) und Pietro (Ivano Marescotti) steht an und das glücklich verheiratete Paar plant eine schöne und harmonische Familienfeier auf Ischia. Doch natürlich kommt alles anders und von Harmonie kann nicht die Rede sein: Ginevra (Carolina Crescentini), die neue Frau von Sohn Carlo (Pierfrancesco Favino), macht ein große

...

DE, IR, UK, AU, 1995, R: Michael Verhoeven mit Pauline Collins, George Tabori, Ulrich Tukur, 89 Min, OF

Die besetzte Stadt Budapest im Jahre 1944. Ein Tag im Leben von George Taboris Mutter.

Ein Schlüsselfilm Afrikas!

ML 1987, R: Souleymane Cissé mit Niamanto Sanogo, Koumba Traore, Balla Moussa Keita, 106 Min, OmU (Bambara, Französisch)

Der junge Nianankoro steht an der Schwelle zum Erwachsensein und soll deshalb mit dem Wissen und den Fähigkeiten vertraut gemacht werden, die es ihm ermöglichen, die ihn umgebenden Kräfte zu beherrschen.

CD/ F /CH/ D/ QA/ NO 2018, R: Dieudo Hamadi, 75 Min, OmU

Im Januar 2015 strengt der Präsident der Demokratischen Republik Kongo, Joseph Kabila, eine Verfassungsänderung an, um sich ein drittes Mal zum Präsidenten wählen zu lassen.

BERLIN, DIE SINFONIE DER GROßSTADT (1927) von Walter Ruttmann

Live an der Orgel Anna Vavilkina

USA 2018, R: Ryan Coogler mit Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong'o, 135 Min, OmU

Nach den Ereignissen von „The First Avenger: Civil War“ begibt sich T'Challa alias Black Panther (Chadwick Boseman) zurück in seine afrikanische Heimat Wakanda. Er bereitet sich darauf vor, seinen rechtmäßigen Platz als König des isolierten, aber technologisch höchst fortschrittlichen Staates einzunehmen, obwohl er das nicht geplant hatte.

USA 2018, R: Ryan Coogler mit Chadwick Boseman, Michael B. Jordan, Lupita Nyong'o, 135 Min, OmU

Im Anschluss an den dramatischen Konflikt zwischen den Mitgliedern der Avengers kehrt T’Challa alias Black Panther in seine Heimat Wakanda zurück. Nach dem Tod seines Vaters muss der Thronfolger seinen rechtmäßigen Platz als König des isolierten, doch technisch weit fortgeschrittenen afrikanischen Staates einnehmen.

Bewegende Mutter-Sohn-Geschichte von Nanouk Leopold

NL, B, D 2017, R: Nanouk Leopold mit Bas Keizer, Naomi Velissariou, Wim Opbrouck, 94 Min, OmU

D 2018, R: Eric Friedler, EP: Wim Wenders mit Alfred Lion, Francis Wolff 115 Min, OmU

Mit Gästen am Do, 06.09. 19:30

Zwei Deutsche fliehen vor den Nazis nach New York und gründen Blue Note Records. Sie sind keine Musiker, aber haben ein Gespür für den Groove.

USA 1924, R: Ernst Lubitsch mit Florence Vidor, Monte Blue, Marie Prevost, Creighton Hale, Adolphe Menjou. 85 Min. OF,

An der Babylon Orgel Anna Vavilkina. Stummfilm um Mitternacht: Null Uhr Null Euro. Eintritt frei!

R: Rishab Shetty mit Anant Nag, Ramesh Bhat, Pramod Shetty, 140 Min, Kannada Talkie, OmeU (Kannada mit engl. Untertiteln)

"Sarkari. Hi. Pra. Shale Kasaragodu, Koduge: Ramanna Rai" revolves around the lives of children of a Kannada medium school in Kasargodu, Kerala.

The joyous and mischief-filled lives of the kids are brought to a halt with the government's decision to close the school. What follows is an adventure-filled endeavour of the kids to save their school.

Eintritt frei | admission free

Antje Engelmann will show:

Renate, 2005, 30 min Antje Engelmann accompanies her aunt Renate on her journey along the stages of her life as a sex worker.

[Tout le monde debout] F 2018, R: Franck Dubosc mit Franck Dubosc, Alexandra Lamy, Gérard Darmon, 107 Min, DF

Für den erfolgreichen Geschäftsmann Jocelyn (Franck Dubosc) sind Frauen nichts weiter als Trophäen und ihm ist jedes Mittel recht, um ständig neue Damen ins Bett zu locken. Nach außen eitel und skrupellos, verbirgt er hinter dieser Fassade seine wahren Gefühle. Es ist doch so viel einfacher, oberflächlich zu sein! Als er eines Tages der attraktiven Julie (Caroline Anglade) begegnet,

...

FR/NR/BL 1941, R: Radu Mihaileanu mit Lionel Abelanski, Rufus, Clément Harari, 103 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

HU, 2015, R: Laszlo Nemes mit Géza Röhrig, Molnár Levente, 107 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Son of Saul spielt in Auschwitz im Jahr 1944: Saul (Géza Röhrig) muss dort einer furchtbaren Arbeit nachgehen: Ihm ist die Aufgabe übertragen worden, die Leichen seiner getöteten Mithäftlinge zu verbrennen.

USA/GB, 2016, R: Mick Jackson mit Rachel Weisz, Timothy Spall, 111 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Die amerikanische Schriftstellerin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) kann Menschen wie den britischen Historiker David Irving (Timothy Spall) nicht ausstehen.

F 2001, R: Claude Lanzmann, 95 Min, OmU

Kostenlos – Admission free!

Einlass ab 17 Uhr, Eintritt frei,

Anmeldung nicht erforderlich Erben will gelernt sein!

Wie können Berliner Bildungsbauten aus verschiedenen Epochen zukunftsfähig weiter entwickelt werden?

Im europäischen Kulturerbejahr diskutieren darüber Adriana Altaras, Regisseurin und Autorin, Wolfgang Kil, Architekturkritiker und Publizist, Univ.-Prof. Dr. Angelika Schnell, Architekturtheoretikerin und Heinrich Wefing, Ressortleiter Politik, DIE ZEIT.

Im Mittelpunkt der Architekturdebatte über

...

D 2018, R: Andreas Olenberg mit Daniel Littau, Christine Kroop, Sven Martinek, 98 Min, OmeU

Vor zwei Jahren starb Finns (Daniel Littau) Bruder an den Folgen eines Autounfalls. Damals wurde er im Krankenhaus vom Chefarzt Ben Eisenberg (Sven Martinek) behandelt, aber dieser konnte nichts mehr für den jungen Mann tun.

Premiere "You Are Everything" Ein Film von Lena Geller

D 2016, R. Lena Geller, Matthias Becker mit Grégoire Gros, Eva Kessler, Adam Nümm, 98 Min, OmeU

In dem Roadmovie YOU ARE EVERYTHING schließt sich ein Paar spontan der abenteuerlichen Reise eines DJ in seinem Wohnmobil quer durch Europa an Georg (Grégoire Gros) ist Journalist in Berlin und will über die Goa-Bewegung schreiben.

BI/F/BE 2018, R: Eddy Munyaneza, 70 Min, OmU (französisch)

MI 12.09. 18:00, SO 16.09. 16:00, MI 19.09. 18:00

Burundi im April 2015. Tausende versammeln sich in den Straßen Bujumburas, der Hauptstadt Burundis.

Die Regierung versucht, den Protest gegen die Kandidatur des amtierenden Präsidenten Pierre Nkurunziza für eine dritte Amtszeit zu zerschlagen.

CA/ ZA/ KE 2017, R: Anjali Nayar, Hawa Essuman, 80 Min, OmU (englisch)

MO 10.09. 22:00, MO 17.09. 17:45, FR 21.09. 18:15

No More Business as Usual - Der liberianische Aktivist Silas Siakor bekämpft die illegale Rodung geschützter Urwälder durch multinationale Konzerne, welche zur Verarmung und Flucht der Bevölkerung führt.

StummfilmLiveFestival#9 – America First: Wings USA 1927, R: William Wellman mit Clara Bow, Charles Rogers, Richard Arlen, Gary Cooper, Jobyna Ralston, El Brendel, Gary Cooper, 144 Min, OF

2.9. An der Orgel Anna Vavilkina, Eintritt frei – Admission free! 

7.9. An der Orgel Uwe Schamburek, Eintritt frei – Admission free!

Zwei junge Männer unterschiedlicher sozialer Herkunft verlieben sich in die gleiche Frau, ziehen als Kampfpiloten in den Ersten Weltkrieg und überwinden, Gegner und täglich drohenden

...

UK/FR 2017, R: Rungano Nyoni mit Margaret Mulubwa, Margaret Sipaneia, 95 Min, OmeU+ Vorfilm Dans l'avion, 16 Min

10.09. 19:30, 11.09. 19:30, 12.09. 19:45 – jeweils mit Vorfilm „Une Place Dans L’Avion“;

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen