IND 2019, R.: Ananth Narayan Mahadevan mit Usha Jadhav, Ravi Singh, 104 Min., OmeU (Marathi)

ENG
Nitin, the son of the laundress Prabha Mai, is mistaken by the police for a Thief. He and his friend Suresh are taken to the police station, where they are tortured. After a while Suresh is released, but he has to leave Nitin behind in the custody of the police.
Later his body is found on the bank of the river by Prabha who is washing clothes.
Ananth Mahadevans MAY GHAT: CRIME NO. 103/2005 is based on the real story of a mother from a humble background who for 13 years fought for justice in court and reached a historic court ruling. Ananth N. Mahadevan made a very calm and sensitive film, that due to its style develops great emotional depth.

DEU

Nitin, der Sohn der Wäscherin Prabha Mai wird fälschlicher Weise von der Polizei für einen Dieb gehalten. Daraufhin werden er und sein Freund Suresh auf die Polizeiwache gebracht, wo sie misshandelt und gefoltert werden. Suresh wird nach einer Weile wieder entlassen, doch er muss Nitin in der Obhut der Polizisten zurücklassen.

Wenig später wird seine Leiche am Ufer des Flusses gefunden, in dem Prabha die Kleider wäscht. Die beteiligten Polizeibeamten wollen den Tod des Jungen als Unfall abtun, aber die Autopsie seiner Leiche offenbart eine Vielzahl von inneren und äußeren Verletzungen, die zweifelsfrei auf Folter zurückzuführen sind. Mit der Hilfe einer Anwältin und Suresh, der als Zeuge aussagen soll, will Prabha die Peiniger ihres Kindes vor Gericht zur Verantwortung ziehen. Als einfache Wäscherin, alleinerziehende Mutter und Analphabetin kann Prabha Mai allerdings kaum gegen das verschworene Polizeidezernat ankommen.

Selbst mit der zusätzlichen Unterstützung eines CBI Anwalts (Girish Oak) dauert ihr Kampf für Gerechtigkeit und die Würde ihres Sohnes nicht weniger als dreizehn Jahre. Ananth Mahadevans MAI GHAT: CRIME NO. 103/2005 beruht auf der Geschichte eines realen Gerichtsurteils, das landesweit für Aufsehen gesorgt hat und von einer Frau namens Prabhavati Amma erstritten wurde.

Dem Regisseur von GOUR HARI DASTAAN und RUKHMABAI BHIMRAO RAUT ist ein sehr ruhiger, feinfühliger Film gelungen, der durch seine Machart eine große emotionale Tiefe aufweist.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen