"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

Länge: min.

1.) Diese Werk ist eine Multiplex-Orgel. Aus 13 Registern (davon 4 Zungenregister, das sind die roten Wippen) werden sämtliche Register auf elektro-mechanisch-pneumatischen Wege angespielt. Die namentlichen Bezeichnungen der einzelnen Register im 1. oder 2. Manual und im Pedal sind aber z.T. unterschiedlich. Siehe anhängende Liste.
2.) Im Spieltisch rechts oben der viereckige rote Knopf ist der Motorschalter. Diesen kurz drücken, dann hat der Motor in einer Minute volle Leistung und der Knopf leuchtet! Zum Ausschalten kurz den weißen Knopf drücken! Die gesamte Spieltischbeleuchtung geht über den weißen runden Knopf rechts neben dem 1. Manual. Die notenbeleuchtung ist an der Lampe rechts separat abschaltbar. Am Notenständer nach dem Aufrichten hinten den Stützwinkel nach rechts drehen!
3.) Die gesamte Orgel mit allen Orgelpfeifen, Zungenstimmen und den Effekten stehen in einem Schwellwerk! Der rechte Schwelltritt über dem Pedal betätigt nacheinander 10 große Schwellklappen!
4.) Der linke Schwelltritt schaltet die Register von Piano bis Forte! Allerdings wird dabei das 2. Manual nicht registriert. Dieses läßt sich aber mit den Registerwippen nach Wunsch registrieren!
5.) Der Tuttiknopf rechts unterm 1. Manual aber registriert beidemanuale und das Pedal etwas unterschiedlich!
6.) In allen festen und freien Registrieungen sind grundsätzlich keine Koppeln enthalten! Diese müssen immer zusätzlich von Hand geschaltet werden und zwar mit den Metalltasten rechts über dem 2. Manual! Sie lösen sich aber gegenseitig aus! Will man also 2 oder 2 Koppeln schalten, müssen diese gleichzeitig gedrückt werden! Ganz rechts ist der Abschalter!
7.) Die Metalltasten links über dem 2. Manual sind festgelegte Registerzusammenstellung. Einzelheiten siehe Liste
8.) Die 4 Reihen Knöpfchen ganz oben sind die freien Kombinationen. Diese sind aber nur für bestimmte nummerierte Register. Zum einschalten werden diese reingedrückt! Durch das Schalten des entsprechenden Knopfes unter dem 1. Manual wird die jeweilige Knopfes unter dem 1.Manual wird die jeweilige Kombination aktiviert. Links ist der Auslöser dafür. Auch sie lösen auch gegenseitig aus!
9.) Grundsätzlich ist die linke obere Registerwippenreihe etwa bis zur Mitte für das untere 1. Manual zuständig.
10.) Die braune Wippe in der Mitte ist die Harfe I, die von G – g³ geht.
11.) Die Effekte auf den 8 bernsteinfarbigen Wippen, in der Mitte der oberen Reihe, werden nur beim Spielen im 1. Manual aktiviert, sonst nicht. Sämtliche Tasten im 1. Manual aktivieren diese Effekte beim Anschlagen!
12.) Die rechte obere Hälfte ist für das 2.Manual zuständig!
13.) Ganz rechts sind 4 braune Register, eines davon ist die Harfe II – auch diese geht logischerweise nur von G – g³.
14.) Die Kirchenglocken gehen von a – e².
15.) Die Orchesterglocken gehen von c – c4. Die obere Oktav repetiert.
16.) Das Xylophon geht auch von c – c4 und repetiert ebenfalls.
17.) Die linke untere Reihe der Registerwippen ist fürs Pedal zuständig.
18.) In der Mitte ist die braune Wippe für die Kirchenglocken im Pedal zuständig. Der Effekt geht von A – e.
19.) Rechts davon schalten die 3 bernsteinfarbigen Wippen, auf jeder beliebigen Pedaltaste zusätzlich zum Ton, den eingeschalteten Effekt wie Pauke, Becken oder Trommel!
20.) Rechts davon die braune Wippe ist das Tremolo.
21.) Daneben rechts die braune Wippe ist das Tremolo Vox Humana. Dieser Tremolant ist nicht nur für das Vox Humana-Register geeignet, sondern auch für alle anderen gedeckten oder flötigen Register im 1. oder 2. Manual, wie auch für die hohen Register wie 2 2/3´ , 2´ oder 1 3/5´ bestens geeignet. Streicher sprechen kaum auf das Tremolo an.
22.) Die weiter rechts befindlichen weißen Wippen mit den 2 Querstrichen sind Effekte, die nur solange gehen, wie die Wippe runtergedrückt wird.
23.) Bei den Wippen mit einem Querstrich geht der Effekt solange, wie die Wippe eingeschaltet bleibt.
24.) Ganz rechts der Effekt Glockengeläut schaltet automatisch in unterschiedlichen Zyklen die Tönea, cs1 , e1 und fs1, solange die Wippe eingeschaltet bleibt.
25.) Die 8 Pistons überm Pedal reagieren auf einen Fußdruck und sind Wiederholungen von Effekten in der Handregistrierung, Bis auf Feueralarm und Donner, die sind Einmalig in der Disposition.
26.) Grundsätzliches:
Ist der Motor eingeschaltet, stehen sämtliche Register und Effekte unter Winddruck von 350 mm Wassersäule. Bei einer evtl. auftretenden Störung oder einem Heuler bringt das abschalten des Registers gar nichts! Am Besten das Schwellwerk sofort schließen und den Motor sofort abschalten! Nach ca. 5 Minuten evtl. den Motor wieder einschalten. Vielleicht ist die Störung dann verschwunden!
Ansonsten kurzfristig die Kinoleitung oder den Orgelbauer verständigen.

Länge: min.

 

Einzigartig:

Wie in den alten Kinopalästen, die einzig in Deutschland festangestellte Hausorganistin im Kino Babylon.

Anna Vavilkina studierte am Moskauer Konservatorium und an den Musikhochschulen in Lübeck und Detmold. Sie wurde ausgezeichnet beim Internationalen Orgelwettbewerb in Minsk und war Finalistin bei internationalen Wettbewerben für Orgelimprovisation in Deutschland und Österreich.

Die Babylon Besucher können Anna Vavilkina während der samstäglichen Reihe „Stummfilm um Mitternacht“ live erleben und außerdem nahezu täglich vor dem Hauptfilm.

 https://www.myspace.com/annavavilkina  

Länge: min.

Berlin, 02.03.2017

Soeben erreicht uns folgende Nachricht:
Zwei Tage vor seinem 88 Geburtstag ist Hans Joachim Eichberg gestorben. Damit verliert das Babylon viel mehr als den Orgelbaumeister, der getreu seinem Lieblingsspruch: "Geht nicht, gibts nicht" für jedes Problem eine Lösung hatte. 

Hans Eichberg, der sich bereits durch die schwejgsche Klugheit seiner Mutter der Hitler Jugend entzogen hatte, wird für mich immer das beste Beispiel für die Kreativität deutscher Ingenieurskunst bleiben. In einem Land des Mangels und der Ausreden für Halbleistungen (DDR) verblüffte er mit genialen, einfachen technischen Lösungen. Seine Anfang der 60er Jahre gebaute, vollautomatische Waschmaschine steht heute im Museum. Er kam im Jahr 2005 von sich aus zur Neueröffnung des Babylon und bot seine unentgeltliche Hilfe bei der Wiederinbetriebnahme der Orgel an. Zu dem Zeitpunkt lag uns ein Kostenvoranschlag von einem anderen Orgelbauer über 50.000,-€ vor. Das Babylon hatte aber kein Geld für die Orgel. Und so machte sich Hans mit seinen damals 75 Jahren an die mitunter halsbrecherische Arbeit. Seiner Initiative verdankt das Babylon letztlich die einzige festangestellte Kinoorganistin Deutschlands. Seiner Initiative ist letztlich auch die Reihe Stummfilm um Mitternacht zu verdanken. Durch seine Initiative wurde das Babylon zum führenden Aufführungsort von Stummfilmen in Deutschland. 

Ich kann den Spott von Zeitgenossen über die unentgeltliche Arbeitsleistung für dieses Instrument und das Haus hören. Gerade Hans war der Einzige, der in Zeiten, als viele den finanziellen Ruin des Babylon herbei schreiben wollten, mich persönlich fragte, ob er dem Haus finanziell helfen kann. Das rührte mich zu Tränen.

Hans Eichberg spielte selbst die Orgel, das hatte er sich beigebracht. In seiner Wohnung steht eine voll funktionstüchtige Orgel, Marke Eigenbau. Er liebte es, seine Ideen umzusetzen und war sich für keine Arbeit zu schade. Die Ideologien des 20. Jahrhunderts hat er "übersehen".

Hans, Du verschmitzter Schwejg, Du genialer Ingenieur und Orgelbauer und Kunsttischler in eigenem Auftrag, wer wenn nicht Du kann 100 Jahre leben und arbeiten und leben.

Du bestes Beispiel deutscher Tüchtigkeit wirst für mich ein Vorbild bleiben!

Timothy Grossman

Länge: 128 min.

D 1987, R: Wim Wenders, mit Bruno Ganz, Solveig Dommartin, Otto Sander, 128 Min, OmeU

Länge: 144 min.

Mephisto, BRD Ungarn 1981, R: István Szabó mit Klaus Maria Brandauer, Krystyna Janda, Ildikó Bánsági, Rolf Hoppe, 144 Min

Länge: 93 min.

Mittagsstunde, D 2022, R: Lars Jessen mit Charly Hübner, Lennard Conrad, Peter Franke, 93 Min, OmU (Plattdeutsch mit Deutschen UT)

Länge: 183 min.

USA 1979, R: Francis Ford Coppola, mit Martin Sheen, Frederic Forrest, Robert Duvall, 183 Min, OV

Länge: 165 min.

The Unbearable Lightness of Being [Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins], USA 1988, R: Philip Kaufman mit Daniel Day-Lewis, Juliette Binoche, Lena Olin, 93 Min, OmU

Länge: 115 min.

ERNESTOS ISLAND, DE 2021, R: Ronald Vietz mit Max Riemelt, Marion Duranona, Oliver Bröcker, 115 Min, OmU (Deutsch, Englisch, Spanisch mit Dt. Ut.)

Länge: 127 min.

Little Otik / Greedy Guts [Otesánek]

CZ, UK, JP 2000, R: Jan Švankmajer mit Veronika Zilková, Jan Hartl, Jaroslava Kretschmerová, 127 Min, OmeU

Länge: 93 min.

Kinderwagenkino: Mittagsstunde, D 2022, R: Lars Jessen mit Charly Hübner, Lennard Conrad, Peter Franke, 93 Min

Länge: 99 min.

To Be or Not to Be [Sein oder Nichtsein]
USA 1942, R: Ernst Lubitsch mit Carole Lombard, Felix Bressart, Robert Stack, 100 Min,  OmU 

THE BEST FILM OF THE BEST GERMAN DIRECTOR, ON THE BIG SCREEN

THE HILARIOUS BLACK COMEDY: TO BE OR NOT TO BE

Länge: 105 min.

Omsk Social Club: Alienation and Charisma

Videoart at Midnight is pleased to present an event in cooperation with the GameChanger Project:

PLEASE BE ON TIME. We do not have long advertisements...

18:00-18:45 film screening hosted by Videoart at Midnight at BABYLON

19:00-19:45 film screening hosted by Videoart at Midnight at BABYLON

Länge: 115 min.

USA 1961, R: Billy Wilder, mit James Cagney, Horst Buchholz, Pamela Tiffin, 115 Min, OV

Länge: 124 min.

Cabaret, USA 1972, R: Bob Fosse mit Liza Minnelli, Michael York, Helmut Griem, 124 Min, OV

Länge: 117 min.

USA 1982, R: Ridley Scott Harrison Ford, Rutger Hauer, Sean Young, 117 Min, OmU, Final Cut

Länge: 54 min.

Svankmajer: Kunstkamera, CZ 2022, R: Jan Svankmajer, 53 Min, No Dialogue, Berliner Erstaufführung

Länge: 149 min.

GB USA 1968, R: Stanley Kubrick mit Keir Dullea, Gary Lockwood, William Sylvester, 149 Min, OmU

Länge: 96 min.

D 2016, R: Florian Gaag mit Emilia Schüle, Jannik Schümann, Kyra Sophia Kahre, Sina Tkotsch und Anna Bederke, 95 Min,

Mit anschließender Diskussion

Die 16jährige Lena ist trotz vieler Talente eine Aussenseiterin und lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter Pia. Als sie glaubt, dass Tim, ihr Schwarm an der Schule, eigentlich hinter ihrer früher besten Freundin Nicole her ist, beendet Lena ganz plötzlich die Freundschaft zu Nicole. Daraufhin lernt Lena in einem Internetportal den attraktiven Noah kennen und verliebt sich in ihn. Doch nach kurzer Zeit wendet sich auch ihr virtueller Freund Noah scheinbar grundlos gegen Lena. Die Geschichte um Freundschaft, Betrug und Rache gerät ausser Kontrolle. Erscheinungsdatum: 22. September 2016 (Deutschland) Regisseur: Florian Gaag

Länge: 103 min.

Hannah and Her Sisters [Hannah und ihre Schwestern] USA 1986, R: Woody Allen mit Barbara Hershey, Carrie Fisher, Michael Caine, Mia Farrow,103 Min. OmU

Länge: 90 min.

Alfred Ehrhardt – Der filmende Bauhäusler III: Blicke auf Kunst: Klassiker & Moderne , Einführung: Thomas Tode, Hamburg. [Eintritt 8,- €]

Länge: 90 min.

Brandão Faber Hunger "Ich liebe Dich" Live

ALLE SHOWS SOLD OUT

Länge: 88 min.

 

Cinema! Italia! Calcinculo [Karussell] I 2022, R: Chiara Bellosi mit Gaia Di Pietro, Andrea Carpenzano, Barbara Chichiarelli, OmU

Länge: 117 min.

Cinema! Italia! Deserto rosso [Rote Wüste] I 1964, R: Michelangelo Antonioni mit Monica Vitti, Richard Harris, Carlo Chionetti, 117 Min, OmU

Länge: 110 min.

Cinema! Italia! Come un gatto in tangenziale – ritorno a Coccia di Morto [Wie eine Katze auf der Autobahn – Die Rückkehr] I 2021, R: Riccardo Milani mit Paola Cortellesi, Antonio Albanese, Sonia Bergamasco, 110 Min, OmU

Länge: 130 min.

Its a Wonderful Life

USA 1946, R: Frank Capra, mit James Stewart, Donna Reed, 130 Min, OV

Länge: 93 min.

Annie Hall [Der Stadtneurotiker] USA 1977, R: Woody Allen mit Woody Allen, Diane Keaton, Tony Roberts, 93 Min, OmU

Länge: 97 min.

National Lampoon's Christmas Vacation

USA 1989, R: Jeremiah S. Chechik mit Chevy Chase, Beverly D'Angelo, Randy Quaid, 97 Min, OV

Länge: 103 min.

The Draughtsman's Contract [Der Kontrakt des Zeichners] GB 1982, R: Peter Greenaway mit Anthony Higgins, Janet Suzman, Anne-Louise Lambert, 103 Min, OmU

Länge: 90 min.

 Eintritt frei | admission free

On the occasion of the exhibition Forming Communities: Berliner Wege – 道法柏林,而游于外 (Dào fǎ bólín, ér yóu yú wài) at KINDL – Centre for Contemporary Art (curated by Thomas Eller 艾墨思 and Li Zhenhua 李振华), Videoart at Midnight is delighted to welcome Fan Popo 范坡坡, showing a bright selection of his filmic work:

Länge: 143 min.

SUNNY, Lalit Prabhakar, Kshitee Jog, Chinmay Mandlekar, Hemant Dhome, Akshay Vilas Bardapurkar, Viraj Gawas, Urfi Kazmi, Irawati Karnik, 143 min

(MARATHI WITH ENGLISH SUBTITLE)

Länge: 100 min.

Scrooged USA 1988, R: Richard Donner, mit Bill Murray, Karen Allen, 100 Min, OV

Länge: 106 min.

Gremlins, USA 1984, R: Joe Dante mit Zach Galligan, Corey Feldman, Dick Miller, 106 Min, OV

Länge: 117 min.

Cinema! Italia! Ariaferma [Verriegelte Luft] I 2022, R Leonardo Di Costanzo mit Toni Servillo (Gaetano Gargiulo), Silvio Orlando (Carmine Lagioia), Fabrizio Ferracane, 117 Min, OmU

Länge: 58 min.

Stummfilm um Mitternacht – Null Uhr – Null Euro:  The Oyster Princess [Die Austernprinzessin] LIVE am Piano Anna Vavilkina

Länge: 136 min.

Movie name - Ballabhpurer Roopkotha,

Ind 2022, R: Anirban Bhattacharya, mit Satyam bhattacharya, Surangana bandopadhyay,Shyamal chakraborty, 136 Min (OmeU, Bengali mit Engl. Subt.)

Länge: 90 min.

Länge der Show: ca. 120 Minuten

mit unter anderem dem Kurzfilm Der Hirte (Länge 21 Minuten)

SPECIAL GUESTS: SCHAUSPIELER Liz Tabish (Maria Magdalena), Jordan Walker Ross (Kleiner Jakobus) ,

Tyler Thompson (Drehbuchautor) sowie Henning Baum und Laith Al-Deen.

Länge: 95 min.

Paddington,UK 2014, R: Paul King mit Ben Whishaw, Hugh Bonneville, Sally Hawkins, 95 Min

Länge: 284 min.

Drehbuch: Die Zeiten, D 1992, R: Winfried und Barbara Junge, 284 Min, OmeU,

Anschließend Gespräch mit den Filmemachern Barbara und Winfried Junge, Eintritt frei, admission free

Länge: 82 min.

CinemAperitivo, Cinema! Italia!: Il legionario [Der Legionär], It 2022, R: Hleb Papou mit Germano Gentile, Maurizio Buosso, Felicitè Mbezelè, 82 Min, OmU, Im Anschluss Aperitivo + Debate

Länge: 116 min.

Das fünfte Siegel, HU 1976, R: Zoltán Fábri, mit Lajos Öze, Sándor Horváth, László Márkus, Ferenc Beoncze, 116 Min, OmeU

Das ist die Antwort auf Reservoir Dogs, nur 16 Jahre früher und BESSER!

Länge: 103 min.

Cinema!Italia! Cinema!Italia!

Welcome Venice, I 2022, R: Andrea Segre, mit Paolo Pierobon (Pietro), Andrea Pennacchi (Alvise), Ottavia Piccolo, Roberto Citran, Sara Lazzaro, Giuliana Musso, 103 Minuten, OmU

Länge: 82 min.

Cinema! Italia!: Il legionario [Der Legionär], It 2022, R: Hleb Papou mit Germano Gentile, Maurizio Buosso, Felicitè Mbezelè, 82 Min, OmU

Länge: 140 min.

Kobanê, R: Özlem Yasar, 140 Min, OmeU (Kurdish with English Subtitles)

Länge: 112 min.

Doc.Berlin 2022 (Documentary Film Festival): We're Happy Here, DE 2022, R: Mara Božić und Darja Preuss, 4min, OmeU; Time Capsule, US 2020, R: Lauren Loesberg, 12min, OmeU; Stick of Joy, DE 2021, R: Brenda Akele Jorde, 6min, OmeU; Epilepsy Extravaganza Chaos In The Brain, NL 2022, R: Core van der Hoeven, 1min, OmeU; Sone Moon, US 2022, R: Jade Eisner, 9min, RIP 9-5, US 2022, R: Ben Alderman, 2min, The Psychlist, NO 2020, R: Martin A. Walther, 8min, OmeU; Poison, BE 2020, R: Louve Dubuc Babinet, 19min, OmeU; Monica, GR 2016, R: Dimitris Argyriou, 5min, OmeU;  I Miss You, Marius, HR 2022, R: Péter Becz, 30min, OmeU.
 
Total length: 95 min

Länge: 71 min.

Zelig, USA 1983, R: Woody Allen mit Woody Allen, Mia Farrow, Sol Lomita,71 Min OmU

Länge: 110 min.

Doc.Berlin 2022 (Documentary Film Festival): Dear Doctor, UK 2022, R: Jasmina Saleh, 4min, OmeU; Matka/Polka, PO 2022, R: Joanna Suchomska, 15min, OmeU; The Shell, BA 2022, R: Marko Lončarević, 20min, OmeU; Korrupta, BR 2022, R: Marcos Bonisson, 4min, OmeU; Kordon, IT 2022, R: Alice Tomassini, 68min, OmeU.

Länge: 123 min.

Kinderwagenkino: Don't Worry Darling, USA 2022, R: Olivia Wilde mit Florence Pugh Harry Styles Chris Pine, 123 Min, DF

Länge: 124 min.

Akira JP, 1988 R: Katsuhiro Ôtomo, 1 (mit Nozomu Sasaki, Mami Koyama, Mitsuo Iwata), 124 Min, OmeU

Länge: 115 min.

Doc.Berlin 2022 (Documentary Film Festival): DAY 3

Länge: 84 min.

Radio Days, USA 1987, R: Woody Allen mit Danny Aiello, Jeff Daniels, Mia Farrow:, 84 Min, OV (English, No Subtitles)

Länge: 111 min.

Doc.Berlin 2022 (Documentary Film Festival): Forever, AT 2019, R: Mersolis Schöne, 1min, OmeU; Scars, CA 2020, R: Alex Anna, 10min, OmeU; In Light, IT 2022, R: Alice Fassi, 8min, OmeU; Berlin Bytch Love, DE 2022, R: Heiko Aufdermauer, Johannes Girke, 86min, OmeU.

 

Total length: 105 min

Länge: 180 min.

Metropolis (OmeU)
LIVE begleitet vom Babylon Orchester Berlin. Originalmusik von Gottfried Huppertz

Unter der Leitung von:

16.12. Stefanos Tsialis; 27.12. Günter Buchwald, 30.12. George Morton

Länge: 91 min.

Alfred Ehrhardt Der filmende Bauhäusler IV: Islands Aggregatzustände: Festes, Flüssiges, Gasförmiges [Eintritt 8,- ]. Einführung: Thomas Tode, Hamburg.

Länge: 93 min.

Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens LIVE mit Babylon Orchester Berlin
mit deutschen Zwischentiteln + englischen Untertiteln

Originalmusik: Hans Erdmann (1922) Neueinrichtung der Musik: Hans Brandner (2018)

Unter der Leitung von Günter Buchwald

Nosferatu D 1922, R: F. W. Murnau mit Gustav von Wangenheim, Max Schreck, Alexander Granach, Greta Schröder, 93 min.

Länge: 81 min.

City Lights live mit Babylon Orchester Berlin unter der Leitung von Stefanos Tsialis

City Lights [Lichter der Großstadt] USA 1931, R: Charlie Chaplin, mit Charlie Chaplin, Virginia Cherrill, Harry Myers, OmU

Länge: 89 min.

Modern Times, USA 1936, R: Charlie Chaplin mit Charles Chaplin, Paulette Goddard, Al Ernest Garcia, 89 Min, OmU

Länge: 72 min.

The Gold Rush [Goldrausch] USA, 1925,. R: Charles Chaplin mit Charles Chaplin, Georgia Hale, Mack Swain, Tom Murray 88 Min OmU (English Text & Deutsche Untertitel)

Begleitet vom Babylon Orchester Berlin unter Leitung von Ben Palmer

Musik von Charlie Chaplin

Länge: 900 min.

David DMP Moore invites you for a FIFTH time to explore the outer reaches of space with Babylon for the FIFTH ANNUAL spectacular SCI FI SLEEPOVER!

Länge: 765 min.

DMP Cinema and Babylon invite you to the fantasy experience of a lifetime:
THE LORD OF THE RINGS TRILOGY - ENGLISH & AUF DEUTSCHE, EXTENDED EDITIONS - in one massive back-to-back marathon! Pillows, blankets, sleeping bags, and anything else to make you more comfortable in the kino is welcome!

Länge: 765 min.

DMP Cinema und Babylon laden Sie zum Fantasy-Erlebnis Ihres Lebens ein:
DIE HERR DER RINGE-TRILOGIE – AUF DEUTSCHE, EX. EDITIONEN – in einem gewaltigen Marathon hintereinander! Kissen, Decken, Schlafsäcke und alles andere, damit Sie sich im Kino wohler fühlen, ist willkommen!

Länge: 96 min.

Mit Max Mayhem & RHPS Berlin ...

Das 16. Jahr für Rocky Horror im Babylon! Seid Ihr bereit?

The Rocky Horror Picture Show, USA 1975, R: Jim Sharman mit Tim Curry, Susan Sarandon, Meat Loaf, 96 Min, OmU

Länge: 100 min.

Angelo Duro - Sono Cambiato.  IL BOTTEGHINO APRE IL 29.11. alle 14:00  !!!!!! Preparatevi!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.