"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 


IndoGerman Film

Indian Film Screening – each week – regularly over the weekend/ sometimes on Saturdays at 16:30h

The whole Variety of Indian Films in Original Language with English or German subtitles. Films in Hindi, Telugu, Kannada, Tamil, Malayalam and many more Indian Languages. The biggest Indian Filmfestival in Germany will take place from 11th to 21st of July at Babylon: IndoGerman Filmweek 2019.
One of our guests will be the Indian Chef Vikas Khanna. He will present his film „The Last Color“.

Wir zeigen jede Woche – meistens am Wochenende - aktuelle indische Filme zum weltweiten Starttermin. Vertreten ist die ganze Bandbreite des indischen Films von Filmen in den indischen Sprachen Hindi, Telugu, Kannada, Tamil, Malayalam und vielen weiteren. 

Die IndoGerman Filmweek wird dieses Jahr vom 11. Bis 21. Juli 2019 im Babylon stattfinden.

Einer unserer Gäste wird der indische Sterne-Koch Vikas Khanna sein, der seinen Film „The Last Color“ in einer Deutschlandpremiere im Babylon vorstellen wird.“

Kurator der Indogerman Filmreihe ist Stephan Ottenbruch. Er war TV-Produzent von 44 Folgen „Kookaburra - Der Comedy Club“ (Sat1-Comedy, Regie: Dietrich Brüggemann). Für ein deutsch-indisches Filmprojekt reiste er 2010 erstmals nach Mumbai und ist seitdem von dieser Filmstadt fasziniert. 2011 gründete er die IndoGerman Initiative und startete 2013 auf Anregung von Babylon Geschäftsführer Timothy Grossman das größte indische Filmfestival in Berlin, die IndoGerman Filmweek. Seit 2014 ist er Kurator der Reihe "IndoGerman Films" im Babylon.

Kontakt: Stephan Ottenbruch,  ottenbruch@babylonberlin.de   


Länge: 150 min.

IndoGermanFilm: Kodijil Oruvan, IND 2021, R: Ananda Krishna mit Vijay Anthony, Aathmika, ca 150 Minuten, OmeU (Tamil mit englischen Untertiteln)

Länge: 100 min.

IndoGerman Filmweek: The Great Indian Kitchen, Indien 2021, Berlin-Premiere, R: Jeo Baby mit Nimisha Sajayan, Suraj Venjaramoodu und Ajitha V.M., 100 Min, OmeU

Länge: 360 min.

IndoGerman Filmweek: Allen Shaw - Safarnama, Kunst-Ausstellung im Oval des Babylons (1. OG), Eintritt frei

Vernissage  Do, 23.09. 19:00

Länge: 75 min.

Do 23.09.2119:30 IndoGerman Filmweek: Eröffnungs-Gala mit Maithili Thakur Live und Karthak-Tanz by Anjani Parikh,

Eröffnungsfilm: Raaghir – The Wayfarers, Ind 2021, R.: Gautam Ghose mit Adil Hussain, Tillotama Shome and Neeraj Kabi, 75, OmeU (Hindi)

Raaghir – The Wayfarers: Wdh:  Fr, 24.09. 20:00, So, 26.09. 18:30

Länge: 85 min.

IndoGerman Filmweek: Joyful Mystery [Santhoshathinte Onnam Rahasyam], Indien 2021, Europa-Premiere, R: Don Palathara mit Rima Kallingal, Jitin Puthanchery, Neeraja Ra-jendran, 85 Min, OmeU

Länge: 95 min.

IndoGerman Filmweek: Kurzfilmprogramm I

Länge: 108 min.

IndoGerman Filmweek: Women of my Billion, Indien 2020, R: Ajitesh Sharma mit Srishti Bakshi, Neha Rai und Pragya Prasun Singh, 108 Min, OmeU

anschl. Q&A via Online Live Chat Deutschland-Premiere Fr 24.9. 18:00

Länge: 110 min.

IndoGerman Filmweek: Dictionary, Indien 2021, Europa-Premiere, R: Bratya Basu mit Mosharraf Karim, Abir Chatterjee, Nusrat Jahan, 110 Min, OmeU

Länge: 94 min.

IndoGerman Filmweek: Writing with Fire, Indien 2021, R: Rintu Thomas, Sushmit Ghosh mit Meera Devi, Shyamkali Devi, Suneeta Prajapati, 94 Min, OmeU

Länge: 96 min.

IndoGerman Filmweek: Toofaan Mail, Indien 2021, Deutschland-Premiere, R: Akriti Singh mit Shahrukh Chauhan, Arshad Mumtaz, Surya Rao, 96 Min, OmeU

Länge: 45 min.

IndoGerman Filmweek: Bollywood-Zumba, Tanz-/Meditations-Workshop im Oval

Länge: 45 min.

IndoGerman Filmweek: Lezim, Workshop im Oval - Vorstellung der rhythmischen Volkstanzform

Länge: 88 min.

Europa-Premiere IndoGerman Filmweek: Bridge, Indien 2020, Europa-Premiere, R: Kripal Kalita mit Raju Bharali, Ajit Kumar Bhuyan, Sashindra Bhuyan, 88 Min, OmeU

Länge: 92 min.

IndoGerman Filmweek: Ahimsa - Gandhi: The Power of the Powerless, Indien 2020, Deutschland-Premiere, R: Dir Ramesh Sharma, 92 Min, OmeU Sa. 25.9. anschl. Q&A mit dem Regis-seur via Online Live Chat ....
Deutschland-Premiere, Ind, 2020, Dokumentarfilm, 108 Min, OmeU

Länge: 80 min.

IndoGerman Filmweek: Berlin-Premiere Berlin to Bombay & Animationsfilmprogramm:

Kandittund!, Indien 2021, R: Adithi Krishnadas, Suresh Eriyat, 12 Min, OmeU

Fisherwoman and Tuk Tuk, Indien 2015, R: Suresh Eriyat, 15 Min, OmeU

Länge: 128 min.

IndoGerman Filmweek: Firastya, Indien 2020, R: Vitthal Machindra Bhosale, 128 Min, OmeU

Europa-Premiere

Länge: 45 min.

IndoGerman Filmweek: Bharatnatyam, Workshop im Oval Bharatanatyam-Tänzerin Esha Kulkarni Deshpande gibt eine Einführung in die in Südindien entstandene klassische Tanzform, bei der Tänzer zu Geschichtenerzählern werden, und leitet dazu an, die verschiedenen Bewegungen und Handgesten (Mudras) zu lernen. Eintritt frei, TicketsOnline und Anmeldung unter:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Länge: 136 min.

IndoGerman Filmweek: Avijatrik - The Wanderlust of Apu, Indien 2021, Deutschland-Premiere, R: Subhrajit Mitra mit Sabyasachi Chakrabarty, Sreelekha Mitra, Arjun Chakrabarty, 136 Min, OmeU

So. 26.9. 15:30 Deutschland-Premiere  mit anschl. Q&A mit Darsteller und Regisseur (teils online)

Länge: 45 min.

IndoGerman Filmweek: Die Schätze unserer Natur - Gewürze als natürliches Heilmittel, Workshop im Oval Reise in die indische Natur zum Kennenlernen von Gewürzwelt, Heilmitteln und Rezepten Eintritt frei,  FreiTicket-Online oder Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Länge: 74 min.

IndoGerman Filmweek: Pebbles [Koozhangal], Indien 2021, R: P S Vi-nothraj mit Chellapandi, Karuththadaiyaan, 74 Min, OmeU, Deutschlandpremiere mit anschl. Q&A mit dem Regisseur

Länge: 108 min.

IndoGerman Filmweek: Where is Pinki? [Pinki Elli?], Indien 2020, R: Prithvi Konanur mit Akshatha Pandavapura, Gunjalamma, Deepak Subramanya, 108 Min, OmeU

So. 26.9. 20:00 Deutschland-Premiere/ offizieller Abschlussfilm in Anwesenheit des Filmemachers

Länge: 118 min.

IndoGerman Filmweek: Fire of teak Flame of chinar, Indien 2020, Deutschland-Premiere, R: Kumar Chowhdury, 118 Min, OmeU

Deutschlandpremiere

Länge: 100 min.

Indogerman Filmweek Pass 2021, 30 Euro für alle Filme! Auch das "Maithili Thakur Live Concert"

30 Euro Festival-Pass – Dieser Pass berechtigt zum einmaligen Besuch aller Filme der IndoGerman Filmweek 2021, Solange der Vorrat reicht! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.