"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

D 2022, R: Dominik Galizia, mit Heike Hanold-Lynch, Martin Rohde, Hans Jürgen Alf, 123 Min, OmeU

Viele neue Termine!

Der Förderpreis neues Deutsches Kino 2021 geht an Martin Rohde von "Heikos Welt"
"Heikos Welt ist in vielerlei Hinsicht ein ungewöhnlicher Film und Martin Rohde ist der Primus Interes Pares eines wunderbaren Ensembles von traurigen und tapferen Verlierern von skurrilen Typen mit großem Herzen, die gegen Kälte, Armut, Demütigung und Einsamkeit ankämpfen."
Förderpreis NDK I FILMFEST MÜNCHEN 2021

------------------------------------------------------------

Heikos Mutter Belinda leidet an Keratokonus, einer selten auftretenden Veränderung der transparenten Hornhaut. Nach und nach verliert sie an Sehkraft und könnte bald ganz er blinden, wenn ihr nicht geholfen wird: Mit der Hornhaut eines verstorbenen Spenders ließe sich Belindas Augenlicht zurückgewinnen - doch diese Transplantation kostet Geld.

Für Heiko (Martin Rohde) beginnt damit eine Odyssee durch die Berliner Kneipenwelt. Um das Geld für die Operation seiner Mutter zusammenzubekommen, stellt er sich, Euro um Euro, den besten Dartspielern der Stadt.

Die jedoch verfolgen auch ganz andere Pläne und ziehen Heiko damit in eine Spirale von Wahnsinn, die er sich nicht hätte ausmalen können.

Trailer:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.