"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

D 2018, R: Lilo Mangelsdorff mit Elsie Eiler, 80 min., Englisch mit dt. Ut

Mitten im amerikanischen Bundesstaat Nebraska liegt die kleine Gemeinde Monowi. Wenn man dieses Örtchen im Internet sucht, steht unter Bevölkerung nur die Angabe „1“. Was im ersten Moment wirkt wie ein Fehler im System, ist tatsächlich wahr: Monowi hat nur einen Einwohner. Genauer gesagt eine Einwohnerin. Die über 80-jährige Elsie Eiler bekleidet das Amt des Bürgermeisters, des Sheriffs und ist nebenbei noch Betreiberin der „Monowi Tavern“ und der öffentlichen Bibliothek. In ihrer kleinen Gaststätte trifft sich die Landbevölkerung Nebraskas, die bei Elsie die besten Burger und das kühlste Bier der Stadt genießen. Wenn hier alte Bekannte aufeinandertreffen, bekommt man nicht das Gefühl, dass Monowi nur ein Ein-Einwohner-Städtchen ist, plötzlich ist das Dorf rappelvoll. Die Filmemacherin Lilo Mangelsdorff begleitete Elsie ein Jahr lang und zeigt in ihrem Dokumentarfilm, dass es für sie okay ist, alleine in Monowi zu leben, schließlich ist es ihre Heimat.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen