"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

IndoGerman Filmweek: Gadhvi, Ind, 2019, R: Gaurav Bakshi mit Sanjay Mishra, Rasika Duggal, Akshay Oberoi, 110 Min, OmeU Deutschlandpremiere am 19.7. 22:00

In dieser satirischen Komödie hilft der Pazifist Gadhvi, der nicht nur äußerlich dem historischen Gandhi ähnelt und von den sozialen Medien als dessen Wiedergeburt gefeiert wird, einem Bauern, der enteignet wurde. Der skrupellose Industrielle Omkar hat sich mit Hilfe eines korrupten Politikers das Land des Bauern als Bauplatz angeeignet. Als seine Bagger anrollen, stellt sich Gadhvi vor die Baufahrzeuge. Das Internet feiert nun seinen neuen Helden und Gadhvi ist von nun an das Gesicht der Anti-Korruptions-Bewegung. Der Film beschäftigt sich mit der Frage, welche Macht plötzlich auftretende Trends und Meinungsmacher im Zeitalter der sozialen Medien haben. Er ist eine Satire, funktioniert aber wie ein Thriller, bei dem man immer wieder aufs Glatteis geführt wird. Ist Gadhvi wirklich eine Reinkarnation von Gandhi? Wird Omkar erfolgreich sein? Was ist die Wahrheit – und was nur Schein? Sind wir das, wozu wir bestimmt sind? Oder können wir unser eigenes Schicksal erschaffen? (Quelle: Indisches Filmfestival Stuttgart)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen