[Szegénylegények] Ungarn 1966, R: Miklós Jancsó mit Janos Görbe, Zoltan Latinovits, Tibor Molnar, 87 Min, OmeU

Die Hoffnungslosen sind in Miklós Jancsós Spielfilm gefangene ungarische Rebellen in einer Festung der österreichisch-ungarischen Armee. Szegénylegények, so der Originaltitel des Films, hieß in der DDR Die Männer in der Todesschanze. Er thematisiert Verfolgung und Unterdrückung und machte den Regisseur weltweit bekannt.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen