Retrospektive 4,  SABINE WULFF, DDR 1978, R: Erwin Stranka, mit Karin Düwel, Manfred Ernst, Jürgen Heinrich, Jutta Wachowiak, Swetlana Schönfeld, Rolf Hoppe, Petra Tschörtner, Die Puhdys, 91 min.

Knapp 18-jährig wird Sabine aus dem Jugendwerkhof entlassen. Den Aufenthalt hat sie einem Zigarettendiebstahl zu verdanken, zu dem sie ihr Freund Jimmy verleitete - den sie noch immer liebt. Sie ist entschlossen, ein neues Leben anzufangen, mietet ein Zimmer und sucht sich Arbeit.

In der Schuhfabrik stößt sie aufgrund ihrer Vergangenheit zunächst auf Ablehnung. Als sie jedoch einen Betrug aufdeckt und sich für bessere Arbeitsbedingungen einsetzt, wird Sabine langsam akzeptiert.

Beeindruckendes Coming of Age einer unbequemen Frau.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.