GR 2019, R: Vardis Marinakis, Mit: August Lambrou-Negrepontis, Pinelopi Tsilika, Dimitris Xanthopoulos, 92 Min, OmeU

Sa, 18.01. 19:45 In Anwesenheit des Regisseurs August Lambrou-Negrepontis

Nachdem der neunjährige Jason von seiner Mutter bei einem Volksfest ausgesetzt wird, findet er Zuflucht in der Hütte eines stummen Einzelgängers, Minas, mitten im Wald. Obwohl ihn der Mann anfangs nicht in seine Obhut nehmen möchte, fügen sich die Dinge so, dass sie zu einer Familie werden. Ein rührendes Märchen über das Verlangen nach Intimität und Harmonie, welches das Publikum durch seine traumhafte Atmosphäre fesselt.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen