"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

von Tassos Boulmetis (in Anwesenheit des Regisseurs). CLOSING FILM! Griechenland 2018, 94Min, OmeU

Mit: Ieroklis Michalidis, Antonis Kafetzopoulos, Yiorgos Mitsikostas, Stelios Mainas, Manolis Mavromatakis, Vassiliki Troufakou, Yiannis Vouros, Orfeas Avgoustidis, Themis Panou, Taxiarchis Hanos, Antonis Antoniou, Errikos Litsis, Thodoris Katsafados, Yiorgos Souxes, Alexandros Amerikanos

„1968” ist der Abschlußfilm des griechischen Film Festivals HELLAS FILMBOX BERLIN und der neue Film vom „Zimt und Koriander“ Regisseur Tassos Boulmetis.

Es geht um das für Griechenland historische Datum des 4. Aprils 1968. Das Kallimarmaro-Stadion in Athen ist mit Tausenden von Menschen gefüllt, weitere Millionen sitzen gebannt an ihren Radios. Das Basketballspiel AEK Athen gegen Slavia Prag hat begonnen!

Ein verliebtes Mädchen träumt von ihrem Hochzeitstag, während ihr Zukünftiger nach jedem Korb der griechischen Mannschaft verzweifelter wird. Ein älterer Mann und eine ältere Frau erinnern sich an das Zuhause, welches sie zurückgelassen haben. Ein junger kommunistischer Gefangener jubelt aus seiner Gefängniszelle, und ein Wettbüro wird zum Ort, an dem alte und neue Wunden aufreißen. Jahre vor dieser Nacht beschlossen drei Männer aus dem damaligen Konstantinopel, einen Sportverein zu gründen, dessen Geschichte erzählt wird. Mit viel Humor, Charme und Liebe begleitet Tassos Boulmetis' Dokufiktion seine Protagonisten an diesem Abend des legendären Basketball- Finales. Am Ende der Nacht wird sich die griechische Geschichte für immer verändert haben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen