Gott hat mit mir etwas vorgehabt!“ – Buchvorstellung mit Zilli Schmidt und Lesung mit Carol Schuler

Eintritt frei

Um Anmeldung bis 5. April 2020 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder Tel. 030 -26 39 43 -0 wird gebeten. Eintritt frei

Zilli Schmidt (*1924), geboren in Thüringen als Cäcilie Reichmann, überlebte das „Zigeunerfamilienlager“ in Auschwitz-Birkenau. Ihre vierjährige Tochter Gretel, ihre Eltern, die Schwester mit ihren sechs Kindern wurden dort in der Nacht des 2. August 1944 ermordet. Zilli ging am selben Tag „auf Transport“ zur Zwangsarbeit nach Ravensbrück, floh aus dem Konzentrationslager und schlug sich zu ihrem Onkel nach Berlin durch.

Nach 1945 kämpfte sie fast zwei Jahrzehnte um eine „Wiedergutmachung“. Sie lebt heute in Mannheim. Carol Schuler liest aus Zilli Schmidts neuerschienenen Lebenserinnerungen.

 

PROGRAMM

Film „… die bringen nur die Verbrecher weg“

Grußworte

Romeo Franz MdEP (Bündnis 90 / Die Grünen)

Michael Roth MdB, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt

 

Videobotschaft

Claudia Roth MdB, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

 

Einführung Jana Mechelhoff-Herezi, Uwe Neumärker

Lesung Carol Schuler

Schlusswort Zilli Schmidt

Musik Rajkó Band (Hungarian Gypsy Orchestra)

FILTER LÖSCHEN
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen