"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

D 2018, R: Susan Gluth, 74 Min – Zum Gespräch zu Gast: Peter Lohmeyer

Kann das Alter Glück sein? In Sun City, wo der Tod bereits um viele Ecken schleicht lautet die Antwort: Ja! Mit der richtigen Haltung schon!

GESTORBEN wird MORGEN ist ein Dokumentarfilm, der mit einem Augenzwinkern das Altern beschreibt. Sun City liegt in der Wüste Arizonas und ist die erste Stadt für (Un)ruheständler weltweit. Hier reihen sich blaue Swimmingpools unter Palmen an Golfplätze, Apotheken und Bestattungsdiscounter.

Auf dieses sonnige Altenparadies fallen die sehr unterschiedlich gefärbten Schatten des Alterns. Was die Menschen hier eint, ist ihre 'Attitude!' - eine sehr inspirierende Haltung dem Leben gegenüber.

Im Film dient der Ort als Bühne, auf der die Bewohner tanzend dem Ungewissen entgegentreten. In ihren Erzählungen geben sie preis, was das Leben ihnen geschenkt und was es ihnen genommen hat. Sie berichten freimütig über die Schmerzen im Alter und über die Freuden des Alltags. Und dass sie glauben, dass Glücklichsein eine Entscheidung ist.

Jim (83) bringt es auf den Punkt: ‚Wir kommen nach Sun City um zu sterben und bis dahin haben wir Spaß!’.

Trailer:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen