"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

S 1966, R: Ingmar Bergman mit Bibi Andersson, Liv Ullmann, Margaretha Krook, 85 Min, OmU

Die Krankenschwester Alma (Bibi Andersson) übernimmt die Pflege einer offenbar psychisch gestörten, in Isolation und Schweigen versunkenen Darstellerin Elisabeth Vogler (Liv Ullmann). Alma redet während der Pflege viel auf die Schauspielerin ein und vertraut ihr später sogar ihre tiefsten Geheimnisse an. Dadurch erkennt Alma erst ihren eigenen Charakter, auch weil die vormals völlig abwesende Elisabeth ihre Persönlichkeit aufnimmt und ein Spiegelbild ihrer Pflegerin wird. Auf diese Weise geraten die beiden Frauen geraten in eine symbiotische Abhängigkeit und werden zu spiegelbildlichen Varianten eines verstörten Bewußtseins, das an der existentieller Sinnlosigkeit verzweifelt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen