"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

CinemAperitivo: La paranza dei bambini [Paranza - Der Clan der Kinder]

I 2019, R: Claudio Giovannesi mit Francesco Di Napoli, Viviana Aprea, Mattia Piano Del Balzo, 105 min, OmU, Im Anschluss: Aperitivo und Gespräch

In Neapel ist längst nichts mehr so, wie es einmal jahrzehntelang war: Denn Nicola (Francesco Di Napoli) und seine Jungs, haben Bock auf Markenklamotten, Motorroller und natürlich viel Geld.

Jetzt, wo die Bosse der Camorra umgebracht wurden oder im Gefängnis sitzen, ist die Stunde für die Teenager-Gang gekommen. Bewaffnet mit AK-47 sind die 15-Jährigen furchtlos, sie haben weder Angst vor dem Knast noch vor dem Tod. Da die Freunde in Neapel ohnehin keine Perspektive haben, gibt es für sie nur diese eine Möglichkeit, noch etwas aus ihrem Leben zu machen.

So werden sie zu kleinen Drogendealern und Mördern, während sie noch immer bei ihren Eltern wohnen und erste Liebeserfahrungen sammeln. Sie nennen sich „Paranzas“ (Piranhas) und sind bereit, für ihren Traum vom schnellen Geld über Leichen zu gehen.

Nicola nutzt dafür die Rivalität zwischen den verfeindeten Clans perfekt für seine Geldgeschäfte aus. Doch er liebt nicht nur den Krieg, sondern vielmehr Letizia (Viviana Aprea). Mit ihr kann er sich auch ein Leben außerhalb der verschworenen Gang vorstellen...

Basierend auf dem Roman „La Paranza dei Bambini“ des italienischen Bestseller-Autoren Roberto Saviano, der 2018 in Deutschland unter dem Titel „Der Clan der Kinder“ erschien.

Trailer:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen