D 2005, R: Florian Henckel von Donnersmarck mit Ulrich Mühe, Sebastian Koch, Martina Gedeck, 137 Min, OmeU

DEU (For English scroll down)

Ost-Berlin, November 1984: Der linientreue Stasi Hauptmann Gerd Wiesler wird mit der Überwachung des erfolgreichen Dramatikers Georg Dreyman und dessen Lebensgefährtin, Theaterstar Christa Sieland beauftragt. Doch je mehr Gerd in das Leben der anderen eindringt, desto mehr wird ihm die Trostlosigkeit seines eigenen bewusst.

Liebe, Literatur und freies Denken nehmen mehr und mehr Einfluss auf den Spitzel und er lässt sich auf ein gefährliches Spiel innerhalb der DDR-Staatsmaschinerie ein.

Preisgekröntes, international erfolgreiches Gesellschafts-Drama - 2007 Oscar für den besten, fremdsprachigen Film, 2006: Europäischer Filmpreis (Bester Film, Bester Darsteller (Ulrich Mühe) und Bestes Drehbuch), Deutscher Filmpreis (Bester Spielfilm – Lola in Gold, Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle (Ulrich Mühe), Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle (Ulrich Tukur), Beste Regie und Bestes Drehbuch (beide Donnersmarck), Beste Kamera/Bildgestaltung (Hagen Bogdanski) und Bestes Szenenbild (Silke Buhr). „Großes Kino! Ein packendes Politdrama.“ (stern.de)

Trailer:

ENG

Florian Henckel von Donnersmarck's Academy Award–winning feature debut is both a taut thriller and an impassioned moral drama, offering an intriguing glimpse behind the Iron Curtain prior to Perestroika.

When a powerful East German cultural commissar takes a shine to a beautiful actress, he assigns a grimly dedicated agent of the secret police (Ulrich Mühe) to spy on her lover, an acclaimed playwright (Sebastian Koch) who might be harbouring secret doubts about the regime. When the hunter starts feeling an affinity with his quarry, however, the moral calculus becomes even more complex. Fired by a finely nuanced performance by Mühe (who sadly passed away shortly after the film's release), The Lives of Others is a blistering indictment of a corrupt and cynical regime, and a tribute to those who retained their humanity within it. (source: tiff.net)

“Von Donnersmarck has crafted the best kind of movie: one you can’t get out of your head.” (rollingstone.com)

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen