D 1970,. R: Thomas Schamoni mit Klaus Lemke, Olivera Vuco, Marquard Bohm, 88 Min

Schamoni erzählt in seinem Regiedebüt die rätselhafte Geschichte um eine „Weltbeherrschungsformel“. Entstanden ist dabei eine Collage aus Märchen-, Abenteuer-, Kriminal-, Liebes-, Spionage- und Science-Fiction-Film, die über das Medium und seine Möglichkeiten reflektiert. - Auszeichnung: Bundesfilmpreis 1971.

Die Arbeit an diesem Film war für Irmin Schmidt etwas ganz besonderes. Nicht nur wegen der Zusammenarbeit mit dem legendären Cutter Peter Przygodda, sondern wie sie gearbeitet haben. Irmin Schmidt kam mit Kompositionen, die unmittelbar am Schneidetisch ausprobiert und zum Film geschnitten wurden. Ein Lehrstück über Bild und Musikmontage.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen