D 2018 R: Carl Bessai mit Denise Ankel, Sammy Ounis, Horst Günter Marx, 88 Min, OmeU – Regisseur zu Gast.

Jasmine und ihre deutsch-türkischen Eltern betreiben das Café Kotti, ein offener Ort und geselliges Zentrum für Gäste jeder Herkunft. Hier versucht man sich auch gegen die Gentrifizierung zu wehren. Doch eine amerikanische Immobilienmaklerin zeigt Interesse an dem Grundstück. Auch Jasmines Privatleben bekommt Risse. Sie trennt sich von ihrem bisherigen Freund und verliebt sich in einen jungen Syrer. Ein fast dokumentarischer Blick auf den Alltag in Kreuzberg und eine Liebesgeschichte, die an Romeo und Julia erinnert.

Trailer:

EN:

An homage to Shakespeare’s Romeo and Juliet, Kreuzberg is a film that explores the racial, cultural and economic divisions that exist between the Germans, Turks and Syrians who inhabit the neighborhood of Kreuzberg in contemporary Berlin. Jasmine runs the Café Kotti in central Kreuzberg in the heart of Berlin with her East German father Werner and her Turkish step-mother Lila. For a long time, Kreuzberg was considered an undesirable place, but now the boutiques and fancy restaurants are on the doorstep and slowly the neighborhood is changing. Some people associate the latest wave of Syrian immigrants with crime and drug dealing but others, like Werner and Jasmine, hold an open door. When Jasmine breaks up with her German boyfriend to take up with a handsome young Syrian refugee, the division between friends, family and neighbors becomes politically heightened.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen