SP 08 – Nightmares, 90 Min, OmeU

Horrorvisionen sind nicht schwer zu finden, produziert der Mensch doch fesselnde und traumatisierte Albträume. Um aus der schemenhaften Gestalt der Traumbilder aber immersive Filmerlebnisse zu kreieren, ist Feingefühl nötig. Monster und Angstbilder müssen eine Balance finden zwischen visuell Verstörendem und Ungesehenem, in dessen Leere Ängste hineinprojiziert werden. Versteckte Abgründe und unterdrückte Triebe entfalten sich zur unbehaglichen Konfrontation mit dem Un(ter)bewussten.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen