DOC 02 - Animated Realities, 86 Min, OmeU

Wie Leerstellen alter Fotos mit wenigen einfachen Strichen vervollständigt werden können, ermöglicht Animation auch im Dokumentarischen, Lücken zu füllen und über Dinge zu sprechen, die schmerzhafte Bilder hervorrufen. Dafür schleicht sich die Animation leise in die Umgebung ein, erweitert vergilbte Aufnahmen mit Charme oder erzählt von Heimat und Fremdsein auf einmalige Weise. Die Realität mit all ihrer Dringlichkeit, Kälte und Hoffnung wird so nicht übermalt, sondern neu erkennbar.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen