LGBTQI+ Kurzfilme. 79 Min

A SUMMER PLACE von Alexandra Matheou Griechenland 2021, 21 Min, OmeU

Sommer ist ein permanenter Seelenzustand in Limassol, eine ehemals kleine Küstenstadt in Zypern, die sich heute in das Oligarchen-Paradies des Mittelmeers verwandelt hat. Als Spielerin und gleichzeitig Opfer dieser Verwandlung der Stadt, ist Tina, eine Foodstylistin, depressiv geworden. An ihrem Geburtstag ist sie bereit, alles zu verlassen, bis zu dem Moment, als eine außergewöhnliche Begegnung ihr Leben verändert.

DILDO RIOT von Maria Katsikadakou a.k.a. Maria Cyber Griechenland 2021, 9 Min, OmeU

Ein Marky Ramone Gig, ein Mord, Aufruhr und ein riesiger Dildo.

CREATURES OF THE NIGHT von Memi Koupa Griechenland 2021, 15 Min, OmeU

Athen, 2022. Eine Reihe von Naturkatastrophen und riesigen Störungen verursachten den Bewohnern der griechischen Hauptstadt monatelange Qual: Angst und Schlaflosigkeit. Währenddessen kreist ein homosexueller Räuber auf karitativer Mission in den dunklen, leeren Straßen der Stadt. Niemand weiß, ob dieses Nachtwesen doch eine moderne Legende ist oder ob er/sie eigentlich existiert. Eines Nachts erleben einige schlaflose Athener*innen eine seltene Begegnung und zum ersten Mal seit langem werden sie sich im Herzen miteinander verbunden fühlen.

AMYGDALA von Maria Hatzakou Griechenland 2021, 22 Min, OmeU

Zwei Schwestern, Anna und Melina, verbringen die letzten Sommertagen im Ferienhaus ihrer Familie in Nea Makri, Attika. Anna feiert ihren 18. Geburtstag mit einer Party und nur will sie den Tag mit ihrem Sommer-Flirt, Maria, verbringen. Melina liebt Anna obsessiv und versteht nicht, warum sie nicht eingeladen ist. Sie weiß allerdings, dass sie als ungeladener Gast diese Nacht für ihre ältere Schwester unvergesslich machen könnte.

KORONA von Erofili Kokkali Griechenland 2021, 12 Min, OmeU

Karsamstag, irgendwo in dem Athener Stadtviertel Kypseli. Wegen des von der griechischen Regierung durchgesetzten Lockdowns ist eine Frau in einer Geisterwohnung gefangen. In der Nacht vor der Auferstehung wird das Fernsehinterview eines Wissenschaftlers über die Pandemie der Anlass zu ihrem letzten Kampf gegen die Gespenster ihrer Vergangenheit. Regisseurin von Dildo Riot anwesend! Q & A nach dem Film

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.