[Überlebenskünstler] Brasilien 2018, R: Jeferson De mit Juliana Alves, Nicole Bahls, Bnegão, 90min, OmeU

Paolo ist immer bemüht das Beste aus seinem Leben zu machen, und das Beste heißt für ihn: Geld. Seine neueste Idee ist es Fußballmanager zu werden, einen neuen Neymar zu finden und viel Geld zu machen. Auf der Suche nach den jungen Talenten in Rios Vororten stößt er auf Glanderson, einen armen Jungen, dem zwei Zehen fehlen, der aber viel Talent zu haben scheint. Voller Hoffnung, guter Laune und mit einer großen Portion Naivität macht sich das Duo auf den Weg zur Erfüllung ihrer Träume.
Der Regisseur Jeferson De stammt Staat São Paulo. 2000 veröffentlichte er das Manifest “Dogma Feijoada”. Sein Erstlingsfilm war der vielprämierte Bróder (2011). Correndo Atrás, der auf dem Buch von Helio de La Peña, basiert, ist sein dritter Spielfilm.
 

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen