mit den Synchronsprechern Ricardo Richter und Moira May

Live Dark Fantasy auf höchstem Niveau: „Tokyo Ghoul“ führte fünf Jahre die Hitlisten der Manga-Verkäufe in Deutschland an. Auf der Anime Berlin hauchen die Synchronsprecher Ricardo Richter, (die deutsche Stimme des Hauptcharakters Ken/Haise; „Die Tribute von Panem“, „Fairy Tail“) und Moira May („Mirai“ als Kuns Mutter jung, „Toradora“, „Orange Is The New Black“, „Modern Family“) dem Manga auf der Babylon Bühne Leben ein.

 

 

 

Trailer:

 

 

Moira May  
Ricardo Richter 

Im Anschluss Autogrammstunde mit den beiden Sprechern. Um 20.15 Uhr folgt ein Best Of des Animes „Tokyo Ghoul – Best Of Staffel 1“ (Extra-Ticket).

 

Ricardo Richter ist Schauspieler und Synchronsprecher. Mit 11 Jahren übernahm er seine ersten Sprecherrollen und hat mittlerweile in über 500 Filmen, Serien und Games gesprochen. Er lieh seine Stimme z. B. Peeta in „Die Tribute von Panem“, Juario in „21 Jump Street“ oder Al in „Die Bestimmung – Divergent. Darüber hinaus sprach er bereits in vielen Animes, wie z. B. die Hauptfiguren in „Tokyo Ghoul“, „The Garden of Words“ und der Fußballserie „Captain Tsubasa“. 

Moira May lieh ihre Stimme bereits vielen Animefiguren, wie Minori Kushieda in „Toradora“, Rena Ryuuguu in „Higurashi“ oder aktuell der jungen Mutter in Mamoru Hosudas „Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft“. Neben vielen anderen Serien kann man sie auch in der neuen Amazon-Prime-Serie „Hanna“ in der Rolle der namensgebenden Hauptdarstellerin (gespielt von Esme Creed-Miles) hören. 
 

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen