Ladybitch, D 2022, R: Paula Knu¨pling, Marina Prados, Buch Paula Knu¨pling, Marina Prados mit Celine Meral, Christoph Gawenda, Benny Claessens, Asad Schwarz, Luisa-Ce´line Gaffron, 97 Min., OmeU

Die noch unerfahrene Schauspielerin Ela erhält die Rolle der Lulu in der neuen Theaterproduktion des Berliner Regisseurs Franz Kramer. Sie bewundert Kramers Arbeit, es ist ihre erste Hauptrolle, der Leistungsdruck ist enorm.

Hinzu kommt, dass die anderen Schauspieler:innen allesamt bekannter sind als Ela selbst und der Regisseur den Stoff von Wedekinds Figur zum Anlass nimmt, sich als Feminist zu gebärden, während das Team überwiegend aus Männern besteht.

Ela und ihre Perspektive auf die Rolle gehen zusehends verloren, Kramer überschreitet stetig ihre Grenzen und wird sexuell übergriffig. Bei dem Versuch sich gegen die Übergriffe zu wehren, stellt Ela fest, dass sie Lulu nur dann als selbstbewusste Figur aufbauen kann, wenn sie sich auch außerhalb der Rolle emanzipiert.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.