D 2020, R: Julian Richberg, mit Oskar Bökelmann, Niklas Doddo, Anna Jung , Tobias Krebs, Volker Figge, Simon Mante, 79 min., OmeU

Erik und sein bester Freund Sebastian leben in einer Kleinstadt an der ehemaligen Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland. Während ihre Eltern gegen eigene Dämonen kämpfen, werden die beiden in der Schule gemobbt, das Leben scheint ihnen keine Perspektive zu bieten.

Mit dem alten NVA Gewehr von Eriks Vater machen sie Schießübungen um sich bei ihren Peinigern rächen.

Von einer Stimme aus dem Sumpf geleitet, wendet sich Erik immer düsteren Gedanken zu, bis ein Mädchen aus der linken Szene auftaucht, das sein Leben ordentlich auf den Kopf stellt. Auch die Freundschaft zu Sebastian bleibt davon nicht unberührt.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.