achtung berlin: Fritsch's Pfusch R: Lisa Wagner, 79 min., OmeU

Der Intendantenwechsel an der Berliner Volksbühne nach dem Ende der Ära Castorf hat einen Theaterstreit hervorgerufen. Inmitten dieser Unruhen inszeniert der Regisseur Herbert Fritsch „Pfusch“, seine letzte Stückentwicklung ohne Textvorlage, an dem Haus, das er seine künstlerische Heimat nennt. Mit seinem berühmten Ensemble muss Fritsch erneut herausfinden, was modernes Theater für ihn bedeutet – während der Premierentermin bedrohlich näher rückt.

Accompanied by his ensemble of thirteen illustrious actors Fritsch follows his instincts, searching for a new form of theatre beyond psychorealism, whilst the day of the premiere looms.

Buch und Regie Lisa Wagner Bildgestaltung/Kamera Paul Rohlfs Kamera Lisa Wagner Kamera Ersatz Sebastian Lempe, Annegret Sachse Montage Ben Laser Ton René Nicklaus  Ton Ersatz Simon Konrad, Roman Hoeffgen, Sven Mühlender, Simon Paul, Oskar Stiebitz Sounddesign Antonio de Luca Farbkorrektur Paul Rohlfs Mischung Jan Petzold Produzent*innen Lisa Wagner Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Victor Buzalka Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach dem Theaterstück “Pfusch”, Volksbühne Berlin
Regie und Bühne Herbert Fritsch Schauspieler Florian Anderer, Jan Bluthardt, Werner Eng, Ingo Günther, Wolfram Koch, Annika Meier, Ruth Rosenfeld, Carol Schuler, Varia Sjöström, Stefan Staudinger, Komi Mizrajim Togbonou, Axel Wandtke, Hubert Wild Theater-Crew Kostüme Victoria Behr Licht Torsten König Musik Ingo Günther Ton Jörg Wilkendorf Dramaturgie Sabrina Zwach

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen