Ein weiterer Segen für Geschichtenerzähler*innen im Post-Mugabe-Simbabwe ist die Demokratisierung des Films.

Inzwischen ist dieses künstlerische Medium vielen Menschen zugänglich. Zahlreiche Autor*innen schreiben Texte, arbeiten mit bewegten Bildern oder bedienen sich verschiedener literarischer Genres. Was sind aktuelle Chancen und Herausforderungen von Kunstschaffenden in Simbabwe? CROSSING OVER Another boon of the digital era for storytellers is the democratisation of film practice, making the medium accessible to many. Numbers of African writers work in the written word and in the motion picture, as well as in multiple genres of literature. What are the opportunities and challenges for such practitioners?

Panelists:
Christopher Mlalazi [Zimbabwe/Mexico]
Panashe Chigumadzi [South Africa/Zimbabwe]
Siphiwe Ndlovu [South Africa/ZIM]
Moderation: Claudia Kaiser

FILTER LÖSCHEN
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen