"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

BRD 1975, R: Wim Wenders mit Rüdiger Vogler, Hanna Schygulla, Hans Christian Blech, 103 Min

Wilhelm Meister (Rüdiger Vogler) will unbedingt Schriftsteller werden, muss sich von seiner Mutter (Marianne Hoppe) jedoch tagtäglich anhören, dass er dazu viel zu unerfahren sei. Ihm fehle es an Erlebnissen, Erfahrungen und Bekanntschaften, die er in seinen Schriften verarbeiten könnte.

Also macht sich Meister auf und tritt eine Reise Glückstadt nach Bonn an. Als er in Hamburg umsteigt, macht er die Bekanntschaft der schönen Therese Farner (Hanna Schygulla), bei der er auch Eindruck hinterlässt und ihre Telefonnummer erhält. Später treffen sie sich in Bonn wieder, wo sie zur mittlerweile dreiköpfigen Reisegruppe um Wilhelm dazu stößt.

Als sie dann auf den österreichischen Dichter Bernhard Landau (Peter Kern) treffen und der sie auf das Anwesen eines Bekannten einlädt, beginnt die Reise wirklich interessant zu werden. Denn trotz der gemeinsamen Erlebnisse will sich keiner dem anderen öffnen, sodass alle im Wesentlichen einander Fremd bleiben...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.