"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

F/D/GB/Pl 2019 R.: Claire Denis mit Robert Pattinson, Juliette Binoche, André Benjamin, 113 Min., OmU

In den Tiefen des Weltalls, weit entfernt von unserem Sonnensystem, leben Monte (Robert Pattinson) und seine kleine Tochter Willow (Jessie Ross) gemeinsam auf einem ramponierten Raumschiff, dessen Besatzung vor einiger Zeit noch aus vielen verurteilten Schwerverbrechern bestand, die sich mit einer gefährlichen Mission von ihren Strafen freikauften. Mit Experimenten wurden sie von der wahnsinnigen Reproduktionswissenschaftlerin Dibs (Juliette Binoche) gequält, bei denen bis auf Monte und Willow alle ums Leben kamen. Monte ist ein stiller Mann, der sich eine harte Selbstdisziplin auferlegt hat. Doch wenn er mit seiner Tochter zusammen ist, wird aus ihm ein zärtlicher Versorger. Nun sind die beiden die letzten Überlebenden der Crew und nähern sich in völliger Isolation ihrem letzten unausweichlichen Ziel: einem schwarzen Loch und damit auch dem Ende von Zeit und Raum.

 

High Life | A Claire Denis Film

In deep space, beyond our solar system, the astronaut Monte (Robert Pattinson) and his infant daughter Willow live together aboard a spacecraft. He was in a group of death-row inmates who got the chance to go on a space mission from which they knew they would never return. The crew— led by a doctor (Juliette Binoche) with sinister motives—has vanished. As the mystery of what happened onboard the ship is unraveled, father and daughter must rely on each other to survive as they hurtle toward the oblivion of a black hole.

Trailer:

 

Claire Denis
Whether she’s examining the ramifications of colonialism, familial tensions, or the poetics of sensuality and desire, Claire Denis has consistently released defiant, fearless, and controversial films since 1988. The French auteur has been hailed as one of cinema’s great modern talents, and her illustrious career consists of over a dozen feature films, a handful of shorts, and three documentaries. Her first English language film High Life received near unanimous praise since its world premiere at the Toronto International Film Festival.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen