"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

Cinema Indonesia:

Tonotwiyat [Der Wald der Frauen]

Dokumentarfilm, Indonesien 2019, R: Yulika Anastasia Indrawati, mit 92 min, OmeU, Eintritt Frei

Der Dokumentarfilm Tonotwiyat (Wald der Frauen) erzählt die Geschichte der Frauen aus dem Dorf Enggros in West-Papua, die seit Jahrhunderten von den Schätzen des benachbarten Mangrovenwaldes leben. Dort sammeln sie Muscheln und andere Meeresfrüchte, die sie auf dem nahe gelegenen Markt verkaufen.

Der Aufenthalt im Wald ist nur den Frauen vorbehalten. Sind sie dort, darf kein Mann den Wald ungestraft betreten. Nun aber ist der Wald in Gefahr: Die Strömung trägt den achtlos ins Meer entsorgten Müll aus der Provinzhauptstadt Jayapura in das Gebiet hinein, wo er sich in den Wurzeln der Mangroven verfängt.

Die Verschmutzung wirkt sich auch auf die Meeresfrüchte aus, deren Ausbeute immer geringer wird. Die Existenz der Frauen ist bedroht. Mit dem mehrfach preisgekrönten Film zeigt die Regisseurin Yulika Anastasia Indrawati den Alltag der Frauen von Enggros und verdeutlicht eindrücklich deren Hilflosigkeit angesichts der Zerstörung ihres Waldes.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen