"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

USA 1954, R: Alfred Hitchcock with James Stewart, Grace Kelly, Wendell Corey, 112 Min, OF

Seit einem Unfall ist der Pressefotograf Jeff (James Stewart) aufgrund eines Beinbruchs an einen Rollstuhl gefesselt. Aus lauter Langeweile beginnt der in seiner Wohnung festsitzende Eigenbrötler seine gegenüberwohnenden Nachbarn durch das Teleobjektiv seiner Kamera zu beobachten und gibt ihnen, da er ihre richtigen Namen nicht kennt, markante Spitznamen. So beobachtet er mit stetig wachsendem Interesse die Schicksale der gegenüber lebenden Einwohner, wie der alternden Jungfer "Miss Lonely Hearts" (Judith Evelyn) oder dem musikalischen "Songwriter" (Ross Bagdasarian). Doch eines Nachts wird aus der voyeuristischen Gewohnheit bitterer Ernst, als Jeff sicher ist, Zeuge eines Mordes geworden zu sein. Jeffs Verlobte Lisa (Grace Kelly) und der befreundete Polizeileutnant Thomas J. Doyle (Wendell Corey) halten den Verdacht des Fotografen zunächst allerdings für nicht mehr als Hirngespinnste. Doch Jeff gibt nicht auf, die beiden weiter von der Wahrheit seiner Beobachtung zu überzeugen...

Trailer:

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen