[Bo-hui-wa Nog-yang] KR 2019, R: Ju-young Ahn mit Ji-ho Ahn, Joo-ah Kim, Hyun-woo Seo, 99 Min., OmeU

Der Film zeigt den inneren Aufruhr des Mittelschülers Bo-hui (Ji-ho Ahn), der – nachdem er eines Tages erfährt, dass seine Mutter einen neuen Freund hat, - beschließt, gemeinsam mit seiner besten Freundin Nog-yang (Joo-ah Kim) seinen Vater zu suchen. Die Handlung des Films an sich mag banal erscheinen. Aber dieser Film ist alles andere als banal. Denn er ist gespickt mit Persönlichkeiten mit einem starken Charakter. Der zarte und sensible Junge Bo-hui und die mutige und forsche Außenseiterin Nog-yang kehren die traditionellen Geschlechterrollen um und verleihen dem Film eine rohe Energie, die bis an die Grenzen geht. Ein Erwachsener fragt Nog-yang, die mit ihrem Smartphone ein Video dreht: „Was willst du mit dem Video machen?“ Darauf entgegnet Nog-yang: „Muss ich unbedingt etwas damit machen?“ Nog-yangs ratlose, aber ehrliche Antwort gegenüber dem Erwachsenen, der auf das Ergebnis fixiert ist, hallt lange nach.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen