IndoGerman FilmWeek: Crescent Night, IND 2022, R.: Gurvinder Singh mit: Jatinder Mauhar, S. S. Dhiman, Veera Gill, Samuel John, 109 Min, OmeU (Punjabi mit englischen UT), Deutschlandpremiere

ENGL.

Modan served fifteen years in prison. He committed murder to avenge his father's humiliation. After serving his sentence, changed circumstances force him to move back to his childhood home. Back to his frail mother and a new wife who is already the mother of a son.

Despite his honest attempts to forget the hurts of the past, his suppressed rage manifests itself in renewed violence. Atmospheric and with haunting images, the film tells of patriarchal and hierarchical life in rural Punjab. Crescent Night (Adh Chanani Raat) premiered at the Rotterdam International Film Festival this year and is director Gurvinder Singh's third film based on a novel by Gurdial Singh.

"Being a Punjabi, I was looking for an author who knows about regional issues and writes in that language. Since I had already shot based on Gurdial Singh's novels, I was keen to complete my trilogy based on his works."

DEU

Modan saß fünfzehn Jahre im Gefängnis. Er beging einen Mord, um die Demütigung seines Vaters zu rächen. Nachdem er seine Strafe abgesessen hat, zwingen ihn die veränderten Lebensumstände wieder in sein Elternhaus zu ziehen. Zurück zu seiner gebrechlichen Mutter und einer neuen Frau, die bereits Mutter eines Sohnes ist.

Trotz seiner ehrlichen Versuche, die Verletzungen der Vergangenheit zu vergessen, manifestiert sich seine unterdrückte Wut in erneuter Gewalt. Atmosphärisch und mit eindringlichen Bildern erzählt der Film vom patriarchalischen und hierarchisch geprägten Leben in der ländlichen Region Punjabs.

Crescent Night (Adh Chanani Raat) feierte dieses Jahr Premiere auf dem Internationalen Filmfestival in Rotterdam und ist der dritte Film von Regisseur Gurvinder Singh, der auf einem Roman von Gurdial Singh basiert.

„Als Punjabi suchte ich einen Autor, der sich mit regionalen Themen auskennt und in dieser Sprache schreibt. Da ich bereits nach den Romanen von Gurdial Singh gedreht hatte, wollte ich unbedingt meine Trilogie basierend auf seinen Werken vervollständigen.“

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.