"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

IndoGerman Filmweek: Vernissage Astellung “Der Welt in den Topf geschaut”, ein Projekt von AMIKAL e.V.,

Eintritt frei während der Öffnungszeiten zur IndoGerman Filmweek im Oval des Babylons

Im Juni 2014 startete AMIKAL e.V. das Projekt „Der Welt in den Topf geschaut“. Bei dieser kulinarischen Reise kochten sich die Kursteilnehmer ein Jahr lang um den Globus. An 12 Abenden entdeckten sie, was in anderen Ländern und Kulturen auf den Tisch kommt.
Neben Wissenswertem rund um das Thema Essen, vermittelten „Kochprofis“ aus dem jeweiligen Land auch Spannendes über ganz spezielle Sitten und Bräuche ihrer Kultur.

Passend zum Rahmenprogramm des diesjährigen “Indo-German-Filmfestivals" rund um das Thema Ernährung geben die Fotos des Projekts einen Einblick in die Vielfalt der internationalen Küche. Auch in Zukunft wird es wieder eine Kochreihe geben, dieses Mal durch den Subkontinent Indiens. Hier wird es Einblicke in die Küche der einzelnen Bundesstaaten geben.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen