"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

AT, 2000, R: Florian Flicker mit Roland Düringer, Josef Hader, Joachim Bißmeier, 84 min, OmU (Deutsch mit deutschen UT)

Bei den Hauptdarstellern Roland Düringer, Josef Hader und Joachim Bißmeier handelt es sich, wie im Film, um drei äußerst verschiedene (Schauspieler-)Persönlichkeiten, die auch vor der Kamera ein dementsprechend ungleiches Trio abgeben.

Wie unschwer aus dem Titel zu erkennen, dreht sich der Film, der in Wien spielt, um einen Bankräuber (Roland Düringer), der nach zwei misslungenen Überfällen auf eine Sparkasse und einen Supermarkt sein Glück verzweifelt in einer alten Schneiderei versucht. Dort trifft er auf einen zufällig anwesenden Frühpensionisten (Josef Hader, mit Oberlippenbart) und den Eigentümer der Schneiderei (Joachim Bißmeier).

Von der Außenwelt abgeschlossen entwickelt sich ein absurdes Machtspiel, in dem die Fronten zwischen Gut und Böse zunehmend verschwimmen. Ausgezeichnet mit dem Bronzenen Leoparden bei den Schweizer Filmfestspielen in Locarno.

Trailer:

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.