Bertolt Brecht vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe DDR 1947, 5 Min; DEFA-Wochenschau „Der Augenzeuge“ über Brecht DDR 1949-1957/1968, 13 Min; Am Klavier live begleitet von Anna Vavilkina: Einzelbildschaltungen Herr Puntila und sein Knecht Matti DDR 1949, 14 Min; Biberpelz und Roter Hahn DDR 1951, 14 Min Bertolt Brecht vor dem Komitee für unamerikanische Umtriebe (HUAC) DDR 1947 - unveröffentlichte Fassung!

„Did you write that Mister Brecht?“ „No, I wrote a German poem, but that is very different.“ Helene Weigel spricht über die Vorladung Brechts zum HUAC (The House Un-American Activities Committee) und über seinen Auftritt dort sowie Originalaufnahmen Brecht vor dem Ausschuss für unamerikanische Aktivitäten HUAC am 30. Oktober 1947. „Auf Schwejk'sche Art machte er [Brecht] das gefürchtete Tribunal der McCarthy-Ära zu einer Theater-Szene.“ (deutschlandfunk.de) DEFA-Wochenschau „Der Augenzeuge“ über Brecht, 13 Min – mit folgenden Ausschnitten: - Brecht, Becher u.a., 4. Deutsche Schriftstellerkongress in Berlin, ohne Datum - Ausschnitte aus „Der kaukasische Kreidekreis“ von Bertolt Brecht, mit Helene Weigel in der Rolle der Natella Abaschwili, 1949 - Brecht, Isot Kilian und andere am runden Tisch: Erklärung zur Pariser Abmachung (Brechts Ablehnung der Verträge), mit Unterschriftenübergabe an den Deutschen Friedensrat und mit der gesprochenen Einleitung: „Die letzten Filmaufnahmen des Dichters, sie sind symbolisch..“ - Beerdigung Brechts auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof - Moskau, das Berliner Ensemble zum Gastspiel in der Sowjetischen Hauptstadt mit Ausschnitten zum Schlussapplaus zu „Leben des Galilei“- September 1968, nach Brechts Tod - Berliner Theater: Bertolt Brechts „Mutter Courage und ihre Kinder“ in der Inszenierung von Erich Engel, sowie Weigel, Dessau und Hurwitz, (und Langhoff) die für den Nationalpreis vorgeschlagen sind - Belgrad: Lied der „Mutter Courage“ in jugoslawischer Sprache - Erneut: Brecht, Isot Kilian und andere am runden Tisch: Erklärung zur Pariser Abmachung (ohne Ton) - Erneut: Beerdigung (ohne Ton) - Schild: Garten des Azdak (aus Kaukasischer Kreidekreis), Käthe Rühlicke (vermutlich) liest einer jungen Frau etwas von Ostrowski vor, (ohne Ton), dabei Mann mit Hund, alle drei werden von vierter Person fotografiert, später kommt die junge Regine Lutz dazu, alles ohne Ton, ohne Abbildung Brechts Einzelbildschaltung „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ - Abgefilmte Inszenierung des Stückes von Bertolt Brecht, realisiert durch das Berliner Ensemble, 1949. Theaterregie Bertolt Brecht und Erich Engel. Einzelbildschaltung „Biberpelz und Roter Hahn“ - Abgefilmte Inszenierung des Stückes von Gerhart Hauptmann, realisiert durch das Berliner Ensemble, 1951. Theaterregie Egon Monk. Behind The Scenes - Fernsehproduktion „Die Gewehre der Frau Carrar“ - Aufnahmen am Rande der TV-Studioinszenierung des Berliner Ensembles, 1953. Regie: Egon Monk.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen