"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

[Kuroshitsuji: Book of the Atlantic] JP 2017, R: Noriyuki Abe, Stephen Hoff mit Maaya Sakamoto, Daisuke Ono, Yukari Tamura bzw. Sebastian Fitzner, Bernhard Völger, Olivia Büschken, 100 Min, OmU

Im Hafen von London ankert die Campania, ein luxuriöser Transatlantik-Liner, der unter großem Jubel seine Jungfernfahrt nach New York antreten soll. Auch Ciel, Erbe des mächtigen Phantomhive-Imperiums, und sein treuer wie teuflisch guter Butler Sebastian gehen an Bord, um den Machenschaften eines Geheimbundes auf den Grund zu gehen. Es heißt, die „Wissenschaftliche Gesellschaft Aurora“ unternehme unerlaubte Menschenversuche, um Tote wieder zum Leben zu erwecken.

Tatsächlich erwacht bei der exklusiven Versammlung der Gesellschaft eine Leiche – nur um kurz darauf als blutrünstiger Zombie die Lebenden anzugreifen. Und im Frachtraum lagern unzählige weitere Tote.

Während die Campania mit voller Fahrt Kurs auf eine Katastrophe nimmt, halten die Mitreisenden Elizabeth, die beiden Shinigami Grell Sutcliff und Ronald Knox sowie der Undertaker weitere Überraschungen für Ciel und Sebastian bereit …

Stück für Stück steuert der lang erwartete Film des diabolischen Gothic-Märchens seinem grausigen Finale entgegen. Aber als Macher der Geschichte der Phantomhives sollte man so etwas schon beherrschen.

AnimagiC 2011 – Beste TV-Serie, Bestes Charakterdesign, Beste Regie, Bestes Studio – AnimaniA Award

„Ein Mix aus ‘Titantic’ und ‘The Walking Dead’ … unterhaltsam bis zur letzten Minute“ (move36.de)

Trailer:

 

EN: Ciel Phantomhive and his demonic butler, Sebastian, are back! And this next case has Ciel and Sebastian treading some rough waters. Aboard the luxury liner Campania, the two investigate an illegal human experiment that involves resurrecting the dead. But the closer they get to the truth, the closer they are to their own deaths! Will this be their final case or will one hell of a butler keep them afloat?

"It's one of [Black Butler's] strongest stories so far, both silly and scary at the same time, and it sounds terrific in terms of the acting, music, and sound effects." (Anime News Network)

“All in all,  Black Butler: Book of the Atlantic is really, really fun. It has everything fans love about the series: fave characters, frilly Victorian character design, dramatic poses, humor ranging from zany to dark to back again, wild preternatural plot elements, a whole bunch of insane fights and plenty of Sebastian being one hell of a butler.” (player.one)

“This film was so good and fun to watch that I felt proud of being a fan. … Aesthetically, this movie was brilliant! … The voice acting was exceptional. Jun Fukuyama makes an AMAZING Grell that is so much fun to listen to and Daisuke Ono will always be the perfect voice for the demonic butler.” (manga.tokyo)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen