[Ôritsu uchûgun Oneamisu no tsubasa] JP 1987, R: Hiroyuki Yamaga mit Leo Morimoto, David Thomas, Mitsuki Yayoi, 119 Min, OmeU

Die erste Produktion des Studio Gainax, das später berühmt wurde mit “Neon Genesis Evangelion”. „Wings of Honneamise“ gilt als einer der besten Animes aller Zeiten. Spannend, dramatisch und in allen Belangen der komplexen Handlung überzeugend. Erstklassig gezeichnet und mit sehr viel Fantasie umgesetzt.

„Wings of Honneamise“ entführt in eine düstere und unwirkliche Fantasiewelt, in der die Menschen alles daran setzen, den Weltraum zu erobern und neue Welten zu entdecken. Doch skrupellose Militärs haben einen ganz anderen Plan und wollen das Weltraumprogramm für ihre heimtückischen Pläne, die gnadenlose und komplette Erringung der Weltherrschaft, nutzen. Der Countdown, einen kriegsähnlichen Flächenbrand zu entfachen, hat längst begonnen.

Mit einer kleinen Gruppe von Wissenschaftlern will Shiro Lhadatt, ein junger Soldat der Honneamise Royal Space Force, das drohende Chaos verhindern. Ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit beginnt. 


Trailer:

 

EN: A Sci Fi anime masterpiece. "I will not give up. I will realize my dream...even if it means death!" is acclaimed by anime fans all over the world.

Honneamise is a small country in a parallel world very similar to Earth. Shiro Lhadatt, the least impressive cadet in the air force flight school, volunteers to become the first astronaut in a controversial space program. Training toughens his body, while the priggish evangelist Riqunni challenges him to discipline his spirit.

In one distasteful sequence, Shiro attempts to rape her. The next morning he starts to apologize, only to have her apologize for braining him with a candlestick, a scene certain to infuriate feminists. Despite an invasion by a hostile country, Shiro gets into space and delivers a ponderous homily from his capsule.

“a visually sensational two-hour extravaganza … directed by Hiroyuki Yamaga, only 24 at the time, whose drawing style is influenced both by comic books and by the graphic style of the great 19th Century Japanese artist, Hiroshige” (rogerebert.com)

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen