Retrospektive 8, Die Alleinseglerin DIE ALLEINSEGLERIN, DDR 1987, R: Herrmann Zschoche, mit Christina Powileit, Johanna Schall, Manfred Gorr, Götz Schubert, Monika Lennartz, 90 min.

Christine lebt allein mit ihrem Sohn und ist mit ihrer Arbeit an der Uni voll ausgelastet.

Als sie von ihrem Vater, zu dem sie kaum Kontakt hatte, ein Segelboot erbt, möchte sie es gleich verkaufen. Doch die dafür notwendige Renovierung ist zu teuer und so nimmt sie diese selbst in die Hände.

Darüber vernachlässigt sie ihren Sohn, ihren Freund und auch die Forschungsarbeit. Als das Boot endlich fertig renoviert ist, kann sie sich nicht mehr davon trennen.

Faszinierende Befreiungsgeschichte nach einem Drehbuch von Regine Sylvester.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.