D/AFG 2018, R: Gelareh Kiazand, 43 min, OmU, New Generation Queens: A Zanzibar Soccer Story USA/TZ 2015, R: Megan Shutzer, 48 min, OmeU, Deutsche Erstaufführung

Madina Azizi ist 23 Jahre alt und Trainerin sowie ehemalige Nationalspielerin Afghanistans. Sie lebt in einer der gefährlichsten
Städte der Welt und wird täglich mit den festgefahrenen Rollenbildern des Landes konfrontiert, denn Fußball für Mädchen ist für viele
afghanische Familien immer noch ein Tabu. Dagegen kämpft Madina allen Widerständen zum Trotz – auch Morddrohungen gehören zu
ihrem Alltag – an. Der Film begleitet sie und ihr Team in ihrem gefährlichen Leben in Kabul und zeigt exemplarisch den Mut einer ganzen Generation junger Frauen für mehr Selbstbestimmung in einem traditionell-patriarchalischen und von blindem Fanatismus geprägtem Umfeld zu kämpfen.

EN: The film follows 23 year-old Madina Azizi, a former Afghani national player and coach living in the dangerous city of Kabul, where women’s football is still taboo. She and her team exemplify the courage of an entire generation of young women fighting for self-determination and against traditional gender roles in a patriarchal society.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen