"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

Back to Maracana, Israel Bra 2019, R. Jorge Gurvich mit Asaf Goldstien, Antônio Petrin, 90 Min, OmeU

Der 40-jährige Roberto (Asaf Goldstein) ist ein erfolgloser Geschäftsmann, der gerade eine Scheidung hinter sich hat und seit Kurzem wieder bei seinem Vater, in dessen Zwei-Raum-Wohnung in Tel Aviv lebt. Sein verwöhnter zwölfjähriger Sohn Itay (Rom Barnea) verachtet seinen Vater und hasst Fußball.

Sein Großvater Samuel (Antônio Petrin) hingegen ist ein großer Fußballfan, hat aber gerade erfahren, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Doch bevor er abtritt, möchte er sich noch seinen größten Traum erfüllen: Er möchte unbedingt das WM-Endspiel im Mekka des Fußballs, dem brasilianischen Maracanã-Stadion, erleben. Dafür gibt er seine kompletten Ersparnisse aus.

Das Trio macht sich daraufhin in einem Wohnmobil auf den Weg zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien, was gleichzeitig eine Reise in ihr früheres Heimatland ist. Und nach diesem Trip wird nichts mehr so sein, wie es einmal war.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen