JIYAN mit anschließendem Filmgespräch mit der Regisseurin u.v.m.

JIYAN
D 2020, R: Süheyla Schwenk mit Halima Ilter, Füsun Demirel, Baran Sükrü Babacan, Nizam Namidar, ( Türkisch, Kurdisch, Deutsch), 71 min

Synopsis: Die einzige Verbindung für Hayat zu ihrer Vergangenheit in Syrien sind ihre Albträume. Sie und ihr Mann Harun leben seit Kurzem in Berlin und sind zu Gast bei Haruns Onkel und seiner Frau. Sie wollen in Deutschland ihrem ungeborenen Kind eine sichere Zukunft geben und sie versuchen sich hier einzuleben. Nicht nur die Grenzen zwischen den Ländern bereiten für Hayat Schwierigkeiten, sondern auch die Grenzen zwischen den Kulturen.
JIYAN ist eine Geschichte von hoffnungsvoller Heimatsuche und der Frage, was Menschlichkeit bedeutet.

 

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen