"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

Länge: 132 min.

Ind 2019, R: Nagashekar mit Abhishek Gowda, Tanya Hope, Devaraj, Sudharani, 132 Min, OmeU (Kannada/Kanaresisch) Amar (Abhishek Gowda)

Länge: 123 min.

IndoGerman Filmweek: Kia & Cosmos, Ind 2019, R: Sudipto Roy, mit Ritwika Pal, Swastika Mukherjee, Joy Sengupta, Srama Chatterjee, 123 Min, OmeU

(English, Bangla, Nepali)

Deutschlandpremiere, anschl. Q&A mit CoProduzent Christopher Cornelsen am Di, 16.07. 17:30

Länge: 180 min.

90 Jahre Babylon. Metropolis. Mit Originalmusik von Gottfried Huppertz
LIVE begleitet vom Babylon Orchester Berlin. Dirigent Marcelo Falcão

Tickets: 25,- Euro (Online kein Aufpreis)

 

Länge: 70 min.

IndoGerman Filmweek: Buddha.Mov, Ind, 2019, R: Kabir Metha, DocuFiction, 70 Min., OmeU

Deutschlandpremiere, anschl. Q&A mit dem Regisseur via Skype am 15.7. 18:00

Länge: 191 min.

GB/Ind 1982, R: Richard Attenborough, mit Ben Kingsley, Rohini Hattangadi, Candice Bergen, Roshan Seth, Edward Fox, Martin Sheen, Günther Maria Halmer, 191 Min., OmU (English)

Länge: 162 min.

Ind, 2018, R: Vikas Bahl mit Hrithik Roshan, Mrunal Thakur, Virendra Saxena, Pankaj Tripathi, 162 Min, OmeU (Hindi), FSK 12 hat (Kinder ab 6 Jahren in Begleitung ihrer Eltern bzw. der Erziehungsberechtigten dürfen den Film anschauen)

Berlin-Premiere am 12.7. 19:30 

Länge: 113 min.

F/D/GB/Pl 2019 R.: Claire Denis mit Robert Pattinson, Juliette Binoche, André Benjamin, 113 Min., OmU

Länge: 113 min.

F/D/GB/Pl 2019 R.: Claire Denis mit Robert Pattinson, Juliette Binoche, André Benjamin, 113 Min., DF

Länge: 89 min.

IndoGerman Filmweek: Chuskit, Ind, 2018, R: Priya Ramasubban mit Jigmet Dewa Lhamo, Morup Namgyal, Sonam Angchok, 89 Min, OmeU (Ladaakhi),

Berlin-Premiere am Fr, 12.7. 17:30

Länge: 135 min.

IndoGerman Filmweek: Kakshi: Amminippilla; Ind 2019, R: Dinjith Ayyathan mit Asif Ali, Ahmed Sidhique, 135 Min., OmeU (Malayalam)

Länge: 153 min.

IND 2019, R.: Zoya Akthar mit Ranveer Singh, Alia Bhatt, Kalki Koechlin, Siddhant Chaturvedi, 153 Min., OmeU (Hindi)
anschl.  (am Mittwoch, 17.7. um 19:15 Uhr) Diskussion zu den im Film aufgegriffenen Themen Modernität, Jugend und Ungleichheit in Indien.

Das Gespräch wird von einer studentischen Initiative des Instituts für Asien- und Afrikawissenschaften der Humboldt-Universität angeleitet.

Länge: 85 min.

Ind, 2018, R: Arjun Dutta mit Adil Hussain, Arpita Chatterjee, Anirban Gosh, 85 Min, OmeU (Bengali)

Deutschlandpremiere am 15.7. 20:00

Länge: 91 min.

IndoGerman Filmweek: Baraam, Ind 2019, R: Priya Krishnaswamy mit Adhini, Ajith, Atulya Anand, 91 Min., OmeU (Tamil)

Deutschlandpremiere

Länge: 109 min.

IndoGerman Filmweek: Photograph – Ein Foto verändert ihr Leben für immer,

Ind/D/US 2019, R: Ritesh Batra, mit Nawazuddin Siddiqui, Sanya Malhotra, Farrukh Jaffar, 109 Min., OmU (Hindi)

Länge: 104 min.

Ind. 2019, R.: Rakeysh Omprakash Mehra mit Rasika Agashe, Sonia Albizuri, Syna Anand, 104 Min., OmeU (Hindi)

Länge: 90 min.

Back to Maracana, Israel Bra 2019, R. Jorge Gurvich mit Asaf Goldstien, Antônio Petrin, 90 Min, OmeU

Länge: 173 min.

Ind, 2019, R: Sandeep Vanga mit Shahid Kapoor, Kiara Advani, Suresh Oberoi, Nikita Dutta, Arjan Bajwa, 173 Min, OmeU (Hindi)

Kabir Singh is a remake of a Telugu movie Arjun Reddy (2017), where a short-tempered house surgeon gets used to drugs and drinks when his girlfriend is forced to marry another person.

Länge: 84 min.

[In Search of Silence], Ind 2018, R: Dar Gai mit Namdeo Gurav, Aarya Dave, Zoya Hussain, 84 Min, OmeU

Berlinpremiere mit Gästen am Do, 18.7. 19:30: Regisseurin und Hauptdarsteller via Skype

Länge: 88 min.

Indonesien 2014, R: Eddy Cahyono, mit Sekar Sari und Delia Nuswantoro, 88 min, OmeU

Länge: 108 min.

Ind, 2018, R: Aijaz Khan mit Talha Arshad Reshi, Vikas Kumar, Rasika Dugal, 108 Min, OmeU

Berlinpremiere mit Regisseur anschl. Q&A am Do, 18.7. 21:30, Fr, 19.7. 20:00 Ianschl. Q&A mit Regisseur

Länge: 150 min.

IND 2019, R: Ali Abbas Zafar mit Salman Khan, Katrina Kaif , Tabu, Disha Patani, Sunil Grover, Jackie Shroff, 150 Min, OmeU (Hindi mit engl. UT)

Länge: 152 min.

Ind 2013, R.: Rakesh Roshan mit Hrithik Roshan, Vivek Oberoi, Priyanka Chopra, 152 Min.,  DF

Premiere der Deutschen Fassung am Fr, 19.7. 17:15

Länge: 152 min.

Indien 2019, R: Aashiq Abu mit Kunchacko Boban, Asif Ali, Tovino Thomas, 152 Min, OmeU - Malayalam, FSK 12

Länge: 60 min.

Workshop & Casting Bollywood Ensemble Rang de by Zaraa Vi

Workshop geleitet von Bollywood Dance Ensemble Rang De by Zaraa Vi: “Bollywood-Tanz”

Länge: 98 min.

Ind/D/Austria 2018, R.: Kanwal Sethi mit Shefali Shah, Neeraj Kabi, Rasika Dugal, 98 min

anschl. Q&A mit Regisseur und Produzent am Fr. 19.7. 19:45

Länge: 131 min.

IND 2019, R: Anubhav Sinha mit Ayushmann Khurrana, Isha Talwar, Sayani Gupta, Kumud Mishra, 131 Min, OmeU (Hindi mit engl. Untertiteln)

Länge: 110 min.

IndoGerman Filmweek: Gadhvi, Ind, 2019, R: Gaurav Bakshi mit Sanjay Mishra, Rasika Duggal, Akshay Oberoi, 110 Min, OmeU Deutschlandpremiere am 19.7. 22:00

Länge: 120 min.

Bollywoodparty mit DJ Ghorpaapi Fr, 19.07.19 um 22:30 Uhr (Großer Saal)

Länge: 175 min.

IndoGerman Filmweek: Shah Rukh Khan Wunschfilm: Main Hoon Na – Ich bin immer für dich da

Ind. 2004, R.: Farah Khan mit Shah Rukh Khan, Sushmita Sen, Sunil Shetty u.a. 175 Min. OmU (Hindi)

Deutschland-Premiere der neu digitalisierten Fassung am Sa, 20.7. 14:00

Länge: 97 min.

The Gold Laden Sheep and the sacred Mountain, Ind, 2018, R: Ridham Janve mit Lokendra Gurun, Arjun Pant, 97 Min, OmeU

Länge: 60 min.

Ein Vortrag über die Sprachenvielfalt Indiens: “Wie sagt man auf Indisch?” Sa, 20.07. um 16:00 Uhr (Oval)

Länge: 169 min.

IndoGeman Filmweek: Shah Rukh Khan Wunschfilm: Om Shanti Om

Ind. 2007, R.: Farah Khan, mit Shah Rukh Khan, Deepika Padukone, Arjun Rampal u.a., 169 Min., OmU (Hindi) Deutschland-Premiere der neu digitalisierten Fassung

Länge: 163 min.

IndoGerman Filmweek: Shah Rukh Khan Wunschfilm: Dil Se - Von ganzem Herzen, Ind. 1998, R.: Mani Ratnam, mit Shahrukh Khan, Manisha Koirala, Preity Zinta, 163 Min., OmU (Hindi)

Deutschland-Premiere der neu digitalisierten Fassung

Länge: 104 min.

IndoGerman Filmweek: Nirmal Anand ki Puppy, Ind, 2019, R: Sandeep Mohan mit Karanveer Khullar, Gillian Pinto, Khushboo Upadhyay, Vipin Heero, Salmin Sheriff, 104 Min, OmeU,

Weltpremiere am Sa, 20.7. 20:30 in Anwesenheit von Regisseur Sandeep Mohan

Länge: 80 min.

GB 1928, R: Anthony Asquith, A.V. Bramble mit Annette Benson, Brian Aherne, Donald Calthrop, 80 Min, OV, Live begleitet von Anna Vavilkina an der Babylon Kinoorgel

Länge: 99 min.

IndoGerman Filmweek: Hotel Salvation Ind 2017, R.: Shubhashish Bhutiani mit Adil Hussain, Lalit Behl, 99 Min.- Deutsche Fassung

Länge: 72 min.

USA, 201, R: Andrei Severny, Dokumentarfilm/Biopic mit Vikas Khanna, 72 Min, English

anschließend Q&A mit dem Regisseur

Deutschlandpremiere am SA 13.07. um 20:00 Uhr        Do not miss:  IndoGerman Filmweek: The Last Color + Live-Kochshow mit STAR-CHEF Vikas Khanna (Sun 14.7. at 4 p.m.)

Länge: 60 min.

Workshop mit Esha Kulkarni Deshpande Visharad: “Bharatnatyam”

So, 21.07. um 15:00 Uhr (Oval)

Länge: 121 min.

[Die Schlacht um Algier] I 1966, Gillo Pontecorvo, Jean Martin, Yacef Saadi, Brahim Hadjadj, 120, OmeU

Länge: 90 min.

Exklusiv am 14.7. 16:30: Sterne Koch und Filmemacher Vikas Khanna präsentiert „The Last Color“ – Eintritt: nur 10 Euro inkl. Vikas Khanna LIVE im Q&A

Am Freitag noch vor den UN in New York am Sonntag 14.7. um 16:30 Uhr im Babylon: Europa-Premiere um 16:30

The Last Color, Ind, 2019, R: Vikas Khanna mit Neena Gupta, Rajeswar Khanna, Aslam Shekh, 90 Min, OmeU (Hindi)

Länge: 60 min.

Workshop mit Vinay Nair Vijayan: “Ashtang Yoga” So, 21.07. um 16:30 Uhr (Oval)

Länge: 134 min.

(Official Closing Film), Ind, 2019, R: Sameer Sanjay Vidwans mit Bhagyashree Milind, Lalit Prabhakar, Geetanjali Kulkarni, Kshiti Jog, Yogesh Soman, Atharva Phadnis, Ankita Goswami, 134 Min, OmeU (Marathi) Deutschlandpremiere

Länge: 150 min.

IndoGerman Filmweek: Baasha, Ind 1995, R: Regie: Suresh Krissna Cast: Rajnikanth, Raghuvaran, Nagma, 150 Min, OmeU (Tamil)

Premiere der digital restaurierten Fassung am 22.7. 19:30

Länge: 117 min.

Grosse Eröffnung der Indogermanfilm Week 2019 mit der Deutschlandpremiere von Dombivali Return am 11.7. 19:30 mit Bollywood Ensemble Rang de by Zaara Vi & Bhangra Crew Berlin, Filmemacher und Gästen!

Länge: 86 min.

IndoGerman Filmweek: Lihaaf, Ind, 2019, R: Rahat Kazmi mit Tannishtha Chatterjee, Sonal Sehgal, Virendra Saxena, 86 Min, OmeU

Berlinpremiere am Mo. 22.07. 20:15 in Anwesenheit von Hauptdarstellerin Sonal Sehgal Die Geschichte wird erzählt aus der Sicht der jungen Ismat.

Länge: 120 min.

Ind 2019, Detour 10‘ OmeU (Hindi), Holding Back 20‘ OmeU (Hindi), Uncoupled 8‘ OmeU (Hindi), Gutargo 12‘ OmeU (Hindi), In Private 14‘ OV (English), Love Bites 21‘ OmeU (Hindi), A Gentle Giant 17‘ OmeU (Hindi), Ludo 10‘ OmeU (Hindi), Acceptance 16‘ OmeU (Hindi)

curated by pocket films India, Deutschlandpremiere am Do, 10.7. 18:00 Uhr

Länge: 112 min.

Ind, 2018, R: Akshat Verma mit Saif Ali Khan, Neil Bhoopalam, Amyra Dastur, 112 Min

OmeU (Hindi) Europapremiere

Länge: 104 min.

IndoGerman Filmweek: Kurzfilmprogramm Food

Ind 2019, Gesamt: 104‘ - Die Filme: Special Dish 13‘ OmeU (Marathi), Apple Pie OV 6‘ (English), Little Big George 20‘ OV (English), Umbrella 11‘ OmeU (Hindi), Mumbaicha Vadapav 5‘ OmeU (Marathi), Ilish 19‘ OmeU (Hindi), Watermelon 8‘ (Hindi), Puran Poli 15‘ OmeU (Marathi), Doughnut 6‘ OmeU (Hindi)

Länge: 118 min.

Kinderwagenkino: Zwischen den Zeilen [Doubles vies]

F 2018, R: Olivier Assayas mit Guillaume Canet, Juliette Binoche, Vincent Macaigne, 118 Min, OmU

Länge: 118 min.

Kinderwagenkino: Zwischen den Zeilen [Doubles vies]

F 2018, R: Olivier Assayas mit Guillaume Canet, Juliette Binoche, Vincent Macaigne, 118 Min, DF

Länge: 91 min.

Ind, 2019, R: Priya Krishnaswamy mit Adhini, Ajith, Atulya Anand, 91 Min, OmeU (Tamil)

Länge: 120 min.

Babylon Sinfonie Orchester presents
Ennio Morricone, Greatest Hits Live

Sinfonie Orchester (40 Members) unter der Leitung von Marcelo Falcão

ONLINE-TICKETS NUR 35,- Euro (Online Kein Aufpreis!)

Programm zum Konzert am 27.07.2019 (VVK und AK 35,- €)
1.    Spiel mir das Lied vom Tod -C'ERA UNA VOLTA IL WEST - Medley (istrumentazione ridotta/Marco Jovic)
2.    Es war einmal in Amerika -C'ERA UNA VOLTA IN AMERICA - Film Music Suite (arr. Matthias Keller)
3.    Für ein paar Dollar mehr -For A Few Dollars More - Theme Song (arr. Thommy Andersson)
4.    Zwei glorreiche Halunken -IL BUONO, IL BRUTTO, IL CATTIVO (arr. Matthias Keller)
5.    Inglourious Basterds -INGLORIOUS BASTERDS - The Verdict (dopo la Condanna) (arr. Martin Nygård Jørgensen)
6.    La Califfa -LA CALIFFA - La Califfa (arr. Matthias Keller)
7.    Der Clan der Sizilianer -LE CLAN DES SICILIENS - Il Clan dei Siciliani (arr. William Ross)
8.    Cinema Paradiso -NUOVO CINEMA PARADISO (arr. Matthias Keller)
9.    The Hateful 8 -THE HATEFUL EIGHT - L'ultima Diligenza di Red Rock (Abbey Road Version, arr.
10.    The Hateful 8 -THE HATEFUL EIGHT - Overture  (arr. Martin Nygård Jørgensen)
11.    The Mission -THE MISSION (arr. Matthias Keller) The Professional –
12.    THE PROFESSIONAL - Chi Mai (arr. Matthias Keller)
13.    The Untouchables -THE UNTOUCHABLES - Main Theme & Death Theme The Untouchables –
14.    THE UNTOUCHABLES - The Strength of the Righteous (arr. Matthias Keller)

1* Booklet der CD „The Soundtracks”. Übersetzung von Hei ber
Referenz: https://beruhmte-zitate.de/autoren/ennio-morricone/

Ennio Morricones Greatest Hits – Live @ Babylon 27.07. 2019
Ein Konzert und 30 Filme – Morricone Festival im Babylon (25. Juli – 11. August)

Manchmal ist es ein großes Orchester mit hunderten Musikern und manchmal ist es nur eine Mundharmonika! Er ist nicht da und trotzdem ist er präsent. Immer spürt man seine Handschrift. Seine Musik ist präzise wie ein Schuss oder flächig wie die Prärie. Mehr noch: Seine Musik ist volkstümlich im besten Sinne, denn sie übernimmt Motive der Volksmusik, wie in 1900. Und mindestens jede(r ) kann eine Melodie pfeifen: Spiel mir das Lied vom Tod!

Das Babylon Sinfonie Orchester spielt sie! Ennio Morricones größte Hits in einem Kino mit eigenem Orchester (40 Musiker und Chor).

Wir betreten eine neue Ebene der filmmusikalischen Obsessionen im Babylon. Nach mehr als 40 Orchester Vertonungen von sechs verschiedenen Stummfilmen und mehr als 20.000 Zuschauern allein in diesem Jahr, öffnet sich jetzt der Vorhang im Kopf jedes einzelnen Zuschauers. Jeder sieht seinen eigenen Film und trotzdem ist es seiner: Starring: Ennio Morricone.

Für sein Schaffen wird Ennio Morricone (*1928 in Rom) weltweit verehrt und geliebt.

Seine Filmkompositionen wurden Welterfolge. Vor allem Morricones legendäre Western Film Soundtracks schrieben sich tief in unser kollektives Bewusstsein und machten den Italiener zum Popstar. 2007 bekommt er einen Ehrenoscar (Honorary Award) für sein Lebenswerk, da er maßgeblich die Geschichte der Filmmelodien geprägt hat; überreicht von Clint Eastwood. „Wenn man sich durch die Filme blättert, an denen ich gearbeitet habe, sieht man, dass ich ein Spezialist für Western, Liebesfilme, politische Filme, Actionfilme, Horrorfilme und so weiter war. Mit anderen Worten: Ich bin gar kein Spezialist, weil ich alles gemacht habe. Ich bin ein Musikspezialist.“ 1*

Für die Aufführung im großen Saal erweitert das Babylon sein eigens gegründetes Orchester auf vierzig Musikerinnen und Musiker.

Unter der Leitung von Dirigent Marcelo Falcão entsteht so ein sinfonisches Klangerlebnis, welches Klassik und Popkultur grandios zusammenführt. Quer durch alle Genres. „Die Menschen lieben Morricone. Seine Musik berührt und vereint“, begründet Falcão die Auswahl der Filmscores. (siehe unten)

Das traditionsreiche Babylon bestreitet damit in seinem 90. Jubiläumsjahr ein weiteres Mal neue Wege.

„Wir durchbrechen Gewohnheiten, weil wir so die Menschen erreichen. Also bringen wir ein Sinfonie Orchester ins Kino!“, sagt Timothy Grossman, Leiter des Babylons, das durch seine innovative Kulturformate ein immer größer werdendes Publikum anspricht. „Deutschlands einziges Kino mit eigenem Orchester ist der beste Ort, um der großen Filmmusiklegende zu begegnen!“


Das gibt’s nur im Kino:
Das Konzert bildet den Höhepunkt der großen filmischen Retrospektive (25.07-11.08.) von 30! Morricone Filmen. Mit dabei natürlich: Cinema Paradiso (Nuovo cinema paradiso), Es war einmal in Amerika (Once Upon a Time in America), 1900 (Novecento) und natürlich Spiel mir das Lied vom Tod (C’era una volta il West / Once apon a Time in the West), alle in der Originalfassung mit Untertiteln.

 

Das Konzert bildet den Höhepunkt einer großen filmischen Retrospektive (25.07-11.08.) der bedeutendsten von Morricone vertonten Filme im Babylon.

Der  Spielplan Ennio Morricone Filmfestival (25.07-11.08.) startet am 25.7.
•    25. Juli 2018, 20.00: The Mission (USA, 1986)
•    26. Juli 2018, 20.00: Spiel mir das Lied vom Tod (I, 1968)
•    28. Juli 2018, 20.00: The Hateful 8 (USA, 2016)

 

Marcelo Falcão (Rio de Janeiro, geb. 1983) ist Orchesterdirigent, Komponist und Musikwissenschaftler. In Brasilien studierte er zunächst Komposition und Kontrabass. Er erhielt seinen Bachelorabschluss in Musikwissenschaft an der Humboldt-Universität und studierte Orchesterdirigieren bei Alexander Gelovani in Berlin. Anschließend studierte er zeitgenössische Musik am Conservatorio della Svizzera Italiana bei Arturo Tamayo. Am Royal College of Music and Drama in Großbritannien schloss er sein Masterstudium im Orchesterdirigieren mit Merit ab.
Er nahm an Meisterklassen bei Kenneth Kiesler, Colin Metters sowie Douglas Bostock teil und dirigierte dabei das Russian National Orchestra, das St. Petersburg Jugendorchester, das Divertimento Ensemble und die Argovia Philharmonic.
Als Gastdirigent leitete er 2012 das Georgian National Philharmonic Orchester in Tbilisi, Georgien. In Berlin assistierte er Kristiina Poska und Catherine Larsen-Maguire. Im Jahr 2014 dirigierte er Stummfilmaufführungen von Berlin – Die Sinfonie der Großstadt in Brasilien im Rahmen des Deutsch-brasilianischen Jahres. Während seiner Studienzeit in Wales assistierte er dem Dirigenten David Jones bei Mozarts Die Hochzeit des Figaros und Carlo Rizzi bei Verdis Falstaff.
Er bearbeitete und veröffentlichte mit Hans Brandner Nosferatu: fantastisch-romantische Suite für Orchester von Hans Erdmann, verlegt von Ries & Erler.
Er ist musikalischer Leiter des Ensembles Tonspur (www.ensemble-tonspur.com)

Länge: 87 min.

[Something is wrong] ARG 2010, R: Santiago García Isler, 87 Min, OmeU

Länge: 165 min.

SCARFACE (1983) OV - UNCUT Extended Edition, Digitally Remastered

USA 1983, R: Brian De Palma, mit Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Steven Bauer, Ticket Price: 10€

After getting a green card in exchange for assassinating a Cuban government official, Tony Montana (Al Pacino) stakes a claim on the drug trade in Miami. Viciously murdering anyone who stands in his way, Tony eventually becomes the biggest drug lord in the state, controlling nearly all the cocaine that comes through Miami. But increased pressure from the police, wars with Colombian drug cartels and his own drug-fueled paranoia serve to fuel the flames of his eventual downfall.

MUST BE 18 YEARS OR OLDER TO ATTEND

Fidel Castro erlaubt erstmals Familien, ihre Verwandtschaft in Amerika zu besuchen. Dabei zwingt er die Ausreisenden jedoch auch, Kubas Abschaum mitzunehmen - politische Gefangene, Systemgegner, Schwerverbrecher... Unter jenen befindet sich auch der Kleinkriminelle Tony Montana (Al Pacino), der schließlich gemeinsam mit seinem Freund Manny (Steven Bauer) nach Miami gelangen kann. Dort gerät er unter die Fittiche des Drogenbarons Frank Lopez (Robert Loggia) und beginnt seine Verbrecher-Laufbahn als dessen Laufbursche. Doch Montana hat Höheres im Sinne. Er fängt an, sich auf brutale Art und Weise seinen Weg bis an die Spitze von Miamis Kokain-Imperium zu bahnen, was seinem Mentor absolut missfällt - besonders, da Tony auch ein Auge auf Elvira (Michelle Pfeiffer), Lopez' Frau, geworfen hat...

Länge: 540 min.

David DMP Moore, DJ Raw D, and Babylon have come together to create a brand new monthly series of events:

The Block-Busta’ Night (Classic Hip Hop Movie & Party).

Länge: 100 min.

An Evening with DAVID SEDARIS New York Times Bestselling Author and Humorist

Länge: 1400 min.

The Berlin 24 Hour Harry Potter Kino Marathon

David DMP Moore and Babylon invite you to board the Hogwarts Express AGAIN and take an incredible journey through the entire magical world of Harry Potter! This is the ULTIMATE Harry Potter experience in Berlin: THE ENTIRE FILM SERIES (in original English language), including the FANTASTIC BEAST FILMS, in ONE 24 hour back-to-back marathon!

~ FRIDAY SEPTEMBER 27TH - SATURDAY SEPTEMBER 28TH ~
18:00 - 18:00

Full Marathon Ticket (All Inclusive): 39,99€

24 Hour marathon of EVERY Harry Potter & Fantastic Beast film
FREE BREAKFAST
FREE prize giveaways!
FREE gift bag full of treats!
MULTIPLE classic fantasy film trailer shows!
MULTIPLE grindhouse intermission videos!

Fantastic Beasts and Where to Find Them (2016)
The adventures of writer Newt Scamander in New York's secret community of witches and wizards seventy years before Harry Potter reads his book in school.

Fantastic Beasts: The Crimes of Grindelwald (2018)
The second installment of the "Fantastic Beasts" series featuring the adventures of Magizoologist Newt Scamander.

Harry Potter and the Sorcerer's Stone (2001)
An orphaned boy enrolls in a school of wizardry, where he learns the truth about himself, his family and the terrible evil that haunts the magical world.

Harry Potter and the Chamber of Secrets (2002)
An ancient prophecy seems to be coming true when a mysterious presence begins stalking the corridors of a school of magic and leaving its victims paralyzed.

Harry Potter and the Prisoner of Azkaban (2004)
It's Harry's third year at Hogwarts; not only does he have a new "Defense Against the Dark Arts" teacher, but there is also trouble brewing. Convicted murderer Sirius Black has escaped the Wizards' Prison and is coming after Harry.

Harry Potter and the Goblet of Fire (2005)
A young wizard finds himself competing in a hazardous tournament between rival schools of magic, but he is distracted by recurring nightmares.

Harry Potter and the Order of the Phoenix (2007)
With their warning about Lord Voldemort's return scoffed at, Harry and Dumbledore are targeted by the Wizard authorities as an authoritarian bureaucrat slowly seizes power at Hogwarts.

Harry Potter and the Half-Blood Prince (2009)
As Harry Potter begins his sixth year at Hogwarts, he discovers an old book marked as "the property of the Half-Blood Prince" and begins to learn more about Lord Voldemort's dark past.

Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 1 (2010)
As Harry races against time and evil to destroy the Horcruxes, he uncovers the existence of three most powerful objects in the wizarding world: the Deathly Hallows.

Harry Potter and the Deathly Hallows: Part 2 (2011)
Harry, Ron, and Hermione search for Voldemort's remaining Horcruxes in their effort to destroy the Dark Lord as the final battle rages on at Hogwarts.
Pillows, blankets, sleeping bags, and anything else to make you more comfortable in the kino is welcome!

MORE INFORMATION SOON ...

Länge: 120 min.

Theorie der feinen Menschen

Länge: 120 min.

Theorie der feinen Menschen

Länge: 96 min.

Mit Max Mayhem & RHPS Berlin ...

Das 11. Jahr für Rocky Horror Halloween im Babylon! Seid Ihr bereit?

USA 1975, R: Jim Sharman mit Tim Curry, Susan Sarandon, Meat Loaf, 96 Min, OmU

Länge: 800 min.

Berlin Sci-fi Filmfest 29th & 30th November 2019 Festival Passes are now on sale.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen