USA 1968, R: D.A. Pennebaker mit Otis Redding, Jimi Hendrix, Ravi Shankar, 78 Min, OV

Das Monterey International Pop Festival in Kalifornien 1967 war das weltweit erste große Rock-Festival, mit erstklassigen Musikern und Bands. Es war der musikalische Auftakt der Hippiekultur.

Einer der Mitorganisatoren, der Musikproduzent Lou Adler, hatte die Idee, dass auch ein Film über das Festival entstehen sollte, um damit den Wert dieser Rockmusik zu beweisen.

Regisseur D.A. Pennebaker hatte sich für diese Aufgabe durch sein Dylan Portrait ausgezeichnet.

Ihm gelang mit seinem Film „Monterey Pop“, das was eine Festivalbesucherin über die ganz besondere Atmosphäre sagte: „The vibration is flowing everywhere”.

„Monterey Pop“ trug dazu bei, die Karriere von Musikern wie Jimi Hendrix und Janis Joplin zu befördern.

Einer der Höhepunkte ist der Auftritt von Jimi Hendrix, der am Ende des Troggs-Hits „Wild Thing“ in einem „sexuellen Akt“ seine Gitarre buchstäblich entflammt, sie zertrümmert und dann die Teile in die Menge wirft. Nichtsdestotrotz wurde der Film 2018 von der USA-Library of Congress als „kulturell, historisch und ästhetisch bedeutend“ eingestuft.

ENGL

The Monterey Pop Festival ran for three days in June 1967. For most of the five shows, the arena was jammed to bursting with perhaps as many as 10,000 people. The live performances were spectacularly successful.

Janis Joplin, who was singing with Big Brother and the Holding Company, pulled out all the stops with a raw, powerful performance that helped establish her as the preeminent female rock singer of her day.

The Who climaxed a brilliant set by smashing their equipment at the conclusion of “My Generation.”

Jimi Hendrix (in the American debut of the Jimi Hendrix Experience) offered an awesome display of his virtuosity as a guitarist and as a showman, humping his Marshall amplifiers and then setting his Stratocaster ablaze. Another highlight was Ravi Shankar’s meditative afternoon of Indian ragas.

And then there was Otis Redding, the dynamic soul man who turned in what many present believed was the festival’s best performance.

Trailer:

 

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen