"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

New York - New York

30. Mai bis 30. Juni

New York in 80 Films - that's New York

The Babylon shows 80 films from New York, they are among the best films ever. Rarely has there been a film festival with such a density of cinematic exclamation points. Has such a thing been shown somewhere before? A firework. A tribute. Fasten your seatbelts!

Das Babylon zeigt 80 Filme aus New York, sie gehören zu den besten Filmen überhaupt. Selten gab es ein Filmfestival mit solch einer Dichte an filmischen Ausrufezeichen. Wurde so etwas irgendwo schon einmal veranstaltet? Ein Feuerwerk. Eine Hommage. Schnallen Sie sich an!

Seit Filme gedreht wurden, gibt es zwei vorherrschende Tendenzen. Einerseits Film als Abbildung unserer Sehnsüchte, die Insel mit dem blauen Meer und der weiße Sand. Tarzan und Jane.  Und dann, als Kontrast, der Einbruch der Realität, so wie die Menschen und das Leben wirklich sind, voller Fehler, der Spiegel unserer Alltäglichkeit.

Hollywood hat sich in Los Angeles unter Palmen niedergelassen, dort ist die Filmindustrie heimisch geworden, dort ist immer Sommer.

Filmisch spannender, weil zwischen den Hochhausschluchten, voller Gegensätze, unterschiedliche Kulturen auf engem Raum und in der lauten, dreckigen Subway, das ist New York! Die Skyline, das Tor in die neue Welt, Kreativität, Kriminalität, der harte Sound des Hip Hop, der Humor eines Woody Allen oder eines Spike Lee - das ist New York.

Lehnt man sich etwas zurück und dreht den Globus auf der Fingerspitze, dann wird schnell klar: New York ist die Hauptstadt der USA!

Mehr noch: Es gibt keine andere Stadt auf der Welt, die es mit New York aufnehmen könnte - filmisch gesehen! Denn Film ist Bewegung, Veränderung, Spannung, Diversität, Action!

Länge: 118 min.

USA 1973, R: Sydney Pollack mit Barbra Streisand, Robert Redford, Bradford Dillman, 118 Min, OF

Länge: 119 min.

USA 2014, R: Alejandro Gonzalez Inarritu with Michael Keaton, Zach Galifianakis, Edward Norton, Andrea Riseborough, Amy Ryan, 119 Min, OmU

Länge: 136 min.

USA 1959, R: Alfred Hitchcock mit Cary Grant, Eva Marie Saint, James Mason, 136 Min, OmU

Länge: 80 min.

USA 2012, R: Roman Polanski mit Jodie Foster, Kate Winslet, Christoph Waltz, 80 Min, OmU

Länge: 115 min.

USA 1976, R: Martin Scorsese with Robert De Niro, Jodie Foster, Cybill Shepherd, 115 Min, OmU

Länge: 180 min.

USA 2013, R: Martin Scorsese with Leonardo DiCaprio, Jonah Hill, Margot Robbie, 180 Min, OF

Länge: 162 min.

USA 1977, R: Martin Scorsese mit Liza Minnelli, Robert De Niro, Lionel Stander, 162 Min, OmU

Länge: 120 min.

USA 1989, R: Spike Lee with Danny Aiello, Ossie Davis, Ruby Dee, 120 Min, OmU

Länge: 93 min.

USA 1977, R: Woody Allen mit Woody Allen, Diane Keaton, Tony Roberts, 93 Min, OmU

Länge: 98 min.

USA 1997, R: Barry Sonnenfeld with Tommy Lee Jones, Will Smith, Linda Fiorentino, 98 Min, OmU

Länge: 110 min.

USA 2008, R: James Gray mit Joaquin Phoenix, Gwyneth Paltrow, Vinessa Shaw, 110 Min, OmU

Länge: 101 min.

USA 2017, R: Benny Safdie, Josh Safdie mit Robert Pattinson, Jennifer Jason Leigh, 101 Min, OmU

Länge: 105 min.

USA 1976, R: John Schlesinger mit Dustin Hoffman, Laurence Olivier, Roy Scheider, 125 Min, OmU

Länge: 102 min.

USA 2000, R: Darren Aronofsky mit Ellen Burstyn, Jared Leto, Jennifer Connelly, 102 Min, OmU

Länge: 113 min.

USA 1999, R: Spike Jonze with John Cusack, Cameron Diaz, Catherine Keener, 113 Min, OF

Länge: 95 min.

USA 1989, R: Rob Reiner with Billy Crystall, Meg Ryan, 95 Min, OmU

Länge: 105 min.

USA 1955, R: Billy Wilder with Marilyn Monroe, Tom Ewell, Evelyn Keyes, 105 Min, OmU

Länge: 105 min.

USA 1971, R: William Friedkin with Gene Hackman, Roy Scheider, Fernando Rey 105 Min, OmU

Länge: 107 min.

USA 1986, R: Woody Allen with Mia Farrow, Dianne Wiest, Michael Caine, 107 Min, OV

Länge: 137 min.

USA 1968, R: Roman Polanski with Mia Farrow, John Cassavetes, Ruth Gordon, 137 Min, OmU

Länge: 112 min.

USA 1954, R: Alfred Hitchcock with James Stewart, Grace Kelly, Wendell Corey, 112 Min, OF

Länge: 159 min.

USA 1999, R: Stanley Kubrick with Tom Cruise, Nicole Kidman, Todd Field, 159 Min, OmU

Länge: 129 min.

USA 1980, R: Martin Scorsese with Robert De Niro, Cathy Moriarty, Joe Pesci, 129 Min, OmU

Länge: 175 min.

USA 1972, R: Francis Ford Coppola mit Marlon Brando, Al Pacino, James Caan, 175 Min, OmU

Länge: 202 min.

USA 1974, R: Francis Ford Coppola mit Al Pacino, Robert De Niro, Robert Duvall, 202 Min, OmU

Länge: 88 min.

USA 1987, R: Woody Allen mit Mia Farrow, Dianne Wiest, Mike Starr, 88 Min, OF

Länge: 162 min.

USA 1990, R: Francis Ford Coppola with Al Pacino, Diane Keaton, Andy Garcia, 162 Min, OmU

Länge: 95 min.

USA 2012, R: Noah Baumbach mit Greta Gerwig, Mickey Sumner, Adam Driver, 95 Min, OmU

Länge: 78 min.

USA 1985, R: Woody Allen mit Mia Farrow, Jeff Daniels, Danny Aiello, 82 Min, OF

Länge: 93 min.

USA 1979, R: Walter Hill mit Michael Beck, James Remar, Dorsey Wright, 93 Min, OF

Länge: 102 min.

USA 2006, R: John Cameron Mitchell mit Sook-Yin Lee, Peter Stickles, PJ DeBoy, 102 Min, OmU

Länge: 112 min.

USA 1995, R: Wayne Wang, Paul Auster mit Harvey Keitel, William Hurt, Giancarlo Esposito,112 Min, OmU

Länge: 83 min.

USA 1971, R: Woody Allen mit Louise Lasser, Carlos Montalban, Natividad Abascal, Jacobo Morales, Miguel Angel Suarez, Sylvester Stallone, 83 Min, OmU

Länge: 129 min.

USA 1991, R: Jim Jarmusch with Winona Ryder, Gena Rowlands, Lisanne Falk, 129 Min, OmU

Länge: 116 min.

USA 1982, R: Sydney Pollack mit Dustin Hoffman, Jessica Lange, Teri Garr, 116 Min, OmU

Länge: 168 min.

USA, 2002, R: Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio, Cameron Diaz, Daniel Day-Lewis, 168 Min, OmU

Länge: 123 min.

USA 1979, R: Bob Fosse mit Roy Scheider, Jessica Lange, Leland Palmer, 123 Min, OF

Länge: 96 min.

USA 1979, R: Woody Allen with Woody Allen, Diane Keaton, Mariel Hemingway, 96 Min, OmU

Länge: 89 min.

USA 1995, R: Paul Auster, Wayne Wang, Harvey Wang mit Harvey Keitel, Lou Reed, Michael J. Fox, 89 Min, OmU

Länge: 141 min.

USA 2002, R: Steven Spielberg mit Leonardo DiCaprio, Tom Hanks, Christopher Walken, 141 Min, OmU

Länge: 115 min.

USA 1961, R: Blake Edwards with Audrey Hepburn, George Peppard, Patricia Neal, 115 Min, OmU

Länge: 104 min.

USA 2000, R: Mary Harron mit Al Christian Bale, Justin Theroux, Josh Lucas, Bill Sage, Chloe Sevigny, Reese Miterspoon, Jared Leto, Willem Dafoe, 98 Min, OmU

Länge: 106 min.

USA 1980, R: William Friedkin mit Al Pacino, Paul Sorvino, Karen Allen, 106 Min, OmU

Länge: 97 min.

USA 2014, R: Benny Safdie, Josh Safdie mit Arielle Holmes, Caleb Landry Jones, Buddy Duress, 97 Min, OmU

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen