"They named a brandy after Napoleon, they made a herring out of Bismarck,and Hitler is going to end up as a piece of cheese."

 

 

GAY FILM FEST

19. - 1. Juni 2022

38 Filme in  14 Tagen

 

 

Grosse Eröffnung am 19.5. 19:30

mit   Edson Cordeiro: Anders als die andern - mit Musik  LIVE BABYLON ORCHESTER BERLIN

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Länge: 93 min.

Gay Film Fest: Futur drei, D 2020, R: Faraz Shariat, mit Eidin Jalali, Banafshe Hourmazdi, Benjamin Radjaipour, 93 min, OmeU

Länge: 104 min.

Gay Film Fest: My Private Idaho, USA 1991, R: Gus Van Sant, mit River Phoenix, Keanu Reeves, William Richert, 104 min, OV

Länge: 108 min.

Gay Film Fest: Querelle, D 1982, D: Rainer Werner Fassbinder, mit Brad Davis, Jeanne Moreau, Franco Nero, 108 min

Länge: 85 min.

Die Zeit, die bleibt, FR 2005, D: François Ozon, mit Melvil Poupaud, Valeria Bruni Tedeschi, Jeanne Moreau, 85 min, OmU (French)

Länge: 95 min.

Sag nicht, wer du bist!, CA 2013, D: Xavier Dolan, mit Pierre-Yves Cardinal, Pierre-Yves Cardinal, Lise Roy, 95 min, OmeU (French with English Subtitles)

Länge: 171 min.

Gay Film Fest: Lebewohl, meine Konkubine, CN 1993, D: Chen Kaige, mit Leslie Cheung, Gong Li, Zhang Fengyi, 171 min, OmU (Chinese)

Länge: 67 min.

Gay Film Fest: Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt, D 1971, R: Rosa von Praunheim mit Bernd Feuerhelm, Berryt Bohlen, Ernst Kuchling, 67 Min,

Im Anschluss Gespräch mit Regisseur Rosa von Praunheim

Länge: 95 min.

Taxi zum Klo, DE 1980, R: Frank Ripploh, mit Bernd Broaderup, Peter Fahrni, Orpha Termin, 95 min, OmeU

Länge: 100 min.

Freier Fall, DE 2013, D: Stephan Lacant, mit Max Riemelt, Hanno Koffler, Katharina Schüttler, 100 min, OmeU

Länge: 134 min.

Gay Film Fest: Brokeback Mountain, USA 2005, D: Ang Lee, mit Jake Gyllenhaal, Heath Ledger, Michelle Williams, 134 min, OV

Länge: 118 min.

The Birdcage, USA 1996, R: Mike Nichols, mit Robin Williams, Nathan Lane, Hank Azaria, 118 min, OV

Länge: 119 min.

Matthias & Maxime, CA 2019, R: Xavier Dolan, mit Gabriel D' Almeida Freitas, Xavier Dolan, Harris Dickinson, 119 min, OmU (French)

Länge: 119 min.

Pride, GB 2014, D: Matthew Warchus, mit Ben Schnetzer, Bill Nighy, Andrew Scott, 119 min, OmU

Länge: 93 min.

Stummfilm um Mitternacht, Null Uhr Null Euro: Gay Film Fest: Michael

NULL UHR, NULL EURO - Live mit Anna Vavilkina an der Babylon KinoOrgel

Länge: 87 min.

Before Stonewall, USA 1984, D: Greta Schiller, mit Harry Hay, Carroll Davis, Allen Ginsberg, 87 min, OmU

Länge: 118 min.

Gay Film Fest: Oscar Wilde Wilde, GB 1997, D: Brian Gilbert, mit Jude Law, Stephen Fry, Michael Sheen, 118 min, OmU

Länge: 91 min.

Gay Film Fest: Ich bin meine eigene Frau, DE 1992, D: Rosa von Praunheim, mit Charlotte von Mahlsdorf, Heiner Carow, Ovo Maltine, 91 min

Länge: 96 min.

Der Prinz [El Prince], SP 2019, D: Sebastián Muñoz, mit Paola Volpato, Lux Pascal, Gastón Pauls, 96 min, OmU (Spanish)

Länge: 113 min.

Gay Film Fest: Coming Out

D 1989, R: Heiner Carow, mit Matthias Freihof, Dirk Kummer, Dagmar Manzel, 113 min

Länge: 126 min.

Philadelphia, USA 1993, D: Jonathan Demme, mit Tom Hanks, Denzel Washington, Antonio Banderas, 126 min, OV

Länge: 110 min.

Sunday Bloody Sunday, GB 1971, R: John Schlesinger, mit Daniel Day-Lewis, Peter Finch, Glenda Jackson, 110 min, OV

Länge: 111 min.

Gay Film Fest: Moonlight, USA 2016, R: Barry Jenkins, mit Mahershala Ali, 111 Min, OmU

Länge: 117 min.

Gay Film Fest: Große Freiheit, A D 2021, R: Sebastian Meise mit Franz Rogowski, Thomas Prenn, Georg Friedrich, 117 min, DF

Länge: 76 min.

Gay Film Fest: Dicke Mädchen, D 2011, R: Axel Ranisch, mit Heiko Pinkowski: , Ruth Bickelhaupt, Peter Trabner:, 76 Min

Länge: 104 min.

The Adventures of Priscilla Queen of the Desert, AU 1994, R: Stephan Elliott, mit Guy Pearce, Hugo Weaving, Terence Stamp, 104 min, OV

Länge: 130 min.

Call Me By Your Name, USA 2017, R: Luca Guadagnino, mit Timothée Chalamet, Armie Hammer, Michael Stuhlbarg, 130 min, OV

Länge: 110 min.

Erdbeer und Schokolade, CU 1993, R: Juan Carlos Tabío, mit Vladimir Cruz, Jorge Perugorría, Mirta Ibarra, 110 min, OmU (Spanish)

Länge: 120 min.

Torch Song Trilogy, USA 1988, R: Paul Bogart, mit Harvey Fierstein, Matthew Broderick, Anne Bancroft, 120 min, OV

Länge: 107 min.

The Celluloid Closet, USA 1995, R: Rob Epstein, mit Lily Tomlin, Tom Hanks, Susie Bright, 107 min, OmU

Länge: 98 min.

Sommersturm, D 2004, D: Marco Kreuzpaintner, mit Robert Stadlober, Kostja Ullmann, Miriam Morgenstern, 98 min, DF

Länge: 100 min.

Gay Film Fest: Das Gesetz der Begierde [La ley del deseo], SP 1987, R: Pedro Almodóvar mit Antonio Banderas, 100 Min, OmU (Span)

Länge: 99 min.

A Single Man, USA 2009, D: Tom Ford, mit Colin Firth, Julianne Moore, Nicholas Hoult, 99 min, OmU

Länge: 135 min.

Before Night Falls, USA 2000, R: Julian Schnabel, mit Javier Bardem, Johnny Depp, Sean Penn, 135 min, OmU

Länge: 97 min.

Mein wunderbares West-Berlin, DE 2017, R: Jochen Hick, mit Mabel Aschenneller, Wolfgang Cihlarz, Rolf Eden, 97 min, OmeU

Länge: 120 min.

Gay Film Fest: Das Kuckucksei [Torch Song Trilogy], USA 1988, R: Paul Bogart, mit Harvey Fierstein, Matthew Broderick, Anne Bancroft, 120 min, OV

Länge: 96 min.

Happy Together; CN 1997, R: Wong Kar-wai, mit Tony Leung Chiu-wai, Leslie Cheung, Chang Chen, 171 min, OmU (Chinese with German subtitles)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.