11mm: Real Kashmir FC GB 2019, R: Greg Clark, 60 Min, OmeU, Uraufführung in Anwesenheit des Regisseurs

David Robertson, ehemaliger Spieler der Glasgow Rangers und von Leeds United, findet einfach keinen Trainerjob. So entschließt er sich nach Kaschmir zu gehen – eine der am stärksten militarisierten Regionen der Welt. Umkämpft von Pakistan, Indien und China gehören gewalttätige Proteste und Anschläge hier zum Alltag. Der 2016 gegründet erste Profiklub der Region – der Real Kashmir FC – soll für positive Geschichten sorgen. Mit viel Leidenschaft formt Robertson aus einem bunt zusammengewürfelten Haufen ein Team. Dass die Spieler zwischen den Flüchen Anweisungen heraushören, grenzt eigentlich an ein Wunder. Oder um es in den Worten des Trainers auszudrücken: A fucking hell of a Fußballgeschichte.

ENG
Former Rangers and Leeds United stalwart David Robertson takes on a manager position at Real Kashmir FC after finding no coaching positions at home. In Kashmir, a world away from his old comfortable life, Robertson strives to guide the team in one of the most militarized regions in the world. In his own words, this is a "fucking hell" of a football story.

Vorfilm: Ijrain Maradona DE, PT 2019, R: Firas Khoury, 23 Min, OmeU, Berliner Erstaufführung
Weltmeisterschaft 1990. Zwei palästinensische Jungen geben ihr letztes Hemd auf der Suche nach „Maradonas Beinen“, dem letzten fehlenden Aufkleber, den sie brauchen, um ihr Sticker-Album zu vervollständigen und eine heißbegehrte Atari-Konsole zu gewinnen.

 

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen