AR 2018, R: Diego Crespo, 82 min, OmeU

Einmal fliegt die Kamera über ein Stadion, eine grüne Insel umgeben von einem Fluss inmitten einer Kleinstadt. Und es gibt kein
schöneres Bild, um „Contrapelota“ zu beschreiben – diese Dokumentarfilminsel und ihre skurrile Alltagsgeschichten des argentinischen Amateurfußballs. Da ist zum Beispiel der ehemaliger TV-Moderator, der als Schiedsrichter Gespür für die richtigen Farbkombinationen beweist und nachts als Imitator eines bekannten Musikers unterwegs ist. Da ist der poetische Trainer, der seine Motivationsreden aus Ratgeberliteratur oder auch „Rocky III“ nimmt und per WhatsApp an sein Team schickt und sich nebenbei liebevoll um seine Eltern kümmert. Oder da ist der Clubmanager, der vor Ideen sprühend das Überleben seines maroden Vereins sichern will. „Contrapelota“ ist ein lebendiger und ehrlicher Blick auf eine Welt abseits des Rampenlichts.

EN: “Contrapelota” tells the oddball everyday life stories of Argentinean amateur football. There’s the color-coordinated referee who imitates a famous singer by night, the coach who looks to self-help books and “Rocky III” to motivate his team, and the manager who’s bubbling with ideas to save his club. It’s a genuine and moving glimpse at those outside the spotlight.

TITEL
DATUM
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen